Tod aufgrund Würmer?

Würmer, Flöhe und andere "Nettigkeiten"
Antworten
uebersberger
-
Beiträge: 1
Registriert: So 26. Nov 2023, 14:53

Tod aufgrund Würmer?

Beitrag von uebersberger »

Hallo. Am 9.10. war ich wegen einem Wurm bei meiner 1,5 Jahre alten Bengalkatze in der Tierklinik und am selben Tag ist die Entwurmung mit Exitel erfolgt, 4 Tage später (13.10.) hat sie jedoch augenscheinlich etliche Bandwurmstücke erbrochen. Das bedeutet vielleicht, dass die Wurmkur nicht mehr geholfen hat?

Anbei noch Fotos vom Wurm/Erbrochenem, sie ist seit 16.10. verschwunden und hätte gerne eine Einschätzung ob sie sich vielleicht zum Sterben zurückgezogen hat.

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 20728
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 63

Re: Tod aufgrund Würmer?

Beitrag von Tiedsche »

Was meinte denn der Tierarzt zu den erbrochenen Würmern und der weiteren Vorgehensweise?
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, R.E.M. und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 4045
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Tod aufgrund Würmer?

Beitrag von Sereknitty »

uebersberger hat geschrieben:
So 26. Nov 2023, 21:21
Das bedeutet vielleicht, dass die Wurmkur nicht mehr geholfen hat?
Das können durchaus noch die Wurmüberreste von der Wurmkur gewesen sein. Kann aber auch sein, dass er/sie so verwurmt war, dass eine weiter Kur notwendig war.
uebersberger hat geschrieben:
So 26. Nov 2023, 21:21
Anbei noch Fotos vom Wurm/Erbrochenem, sie ist seit 16.10. verschwunden und hätte gerne eine Einschätzung ob sie sich vielleicht zum Sterben zurückgezogen hat.
Wie ist es ihr denn gegangen zwischen den 13.10 und 16.10. wenn sie gesund gewirkt hat, würde ich eher davon ausgehen, dass ihr draußen etwas zugestoßen ist. Leider gibt es viele Gefahren für Freigänger.
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (17J, *Jun06) und Lisa (17J, *Feb 06), die bunte Hexe Thali (3J, *Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (1J, *Apr 22)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 8336
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Tod aufgrund Würmer?

Beitrag von Feline »

uebersberger hat geschrieben:
So 26. Nov 2023, 21:21
Hallo. Am 9.10. war ich wegen einem Wurm bei meiner 1,5 Jahre alten Bengalkatze in der Tierklinik und am selben Tag ist die Entwurmung mit Exitel erfolgt, 4 Tage später (13.10.) hat sie jedoch augenscheinlich etliche Bandwurmstücke erbrochen. Das bedeutet vielleicht, dass die Wurmkur nicht mehr geholfen hat?

Anbei noch Fotos vom Wurm/Erbrochenem, sie ist seit 16.10. verschwunden und hätte gerne eine Einschätzung ob sie sich vielleicht zum Sterben zurückgezogen hat.
Sucht ihr noch aktiv nach ihr? Sie muss nicht tot sein, sie kann auch irgendwo festsitzen. Die erste Zeit lassen sich Katzen auch nicht unbedingt blicken, wenn ihre direkten Bezugspersonen nach ihnen suchen, je nachdem was sie erschreckt hat...
Was habt ihr schon unternommen um sie zu finden?

A und O: nicht aufgeben. Da ist noch nichts verloren.
-- Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier, und ein Tier wie einen Menschen.

Indianische Weisheit

Antworten

Zurück zu „Parasiten“