Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Würmer, Flöhe und andere "Nettigkeiten"
Antworten
Benutzeravatar
opti
.
Beiträge: 137
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58

Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von opti » Mo 26. Aug 2019, 12:24

Roxy ist flohfrei, weil immer behandelt.
Kratzt sich normal ab und zu.

Aber ich bin voll mit übelst juckenden Stichen, die tagelang nicht weggehen und immer wieder neu auftreten, wenn ich im Garten bin.

Laut Google scheinen das Herbstgrasmilben zu sein.
Hat jemand Erfahrung und Tipps für mich?

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2494
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von Tiedsche » Mi 28. Aug 2019, 10:37

@Opti
Herbstgrasmilben habe ich auch jedes Jahr :sehrwütend:
Da ich mich gerade auch wieder zu Tode kratze, habe ich wieder mal geforscht und eine neue Taktik probiert, die anscheinend hilft.

Das wichtigste vorne weg: Rasen kurz halten und möglichst nicht ins Gras setzen.

Was juckt sind die Larven, die sich auf die Haut setzen.
Nach Aufenthalt im Freien also am besten die erfahrungsgemäß beliebten Stellen bei dir abwaschen (Falten, Achseln...)
Dann - und das hat hier den Erfolg gebracht - direkt mit Desinfektionsspray behandeln, Das tötet die Tierchen :hurra:
https://www.t-online.de/gesundheit/gesu ... ennen.html

Ich würde mich und den Garten jetzt nicht, wie im Artikel empfohlen, in eine Wolke von Chemie einhüllen, aber ansonsten ist er ganz gut. Und vor allem hilft das Spray wirklich. ;-)
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
opti
.
Beiträge: 137
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von opti » Mi 28. Aug 2019, 11:33

Hach Tiedsche, du bist meine Rettung !
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2494
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von Tiedsche » Mi 28. Aug 2019, 12:23

:D Ich hoffe es und drücke die Daumen, dass es bei dir auch funktioniert :biggrin:
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2494
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von Tiedsche » Fr 13. Sep 2019, 11:46

Die Milben sind dies Jahr übrigens äußerst übel. Ich kann gar nicht so schnell sprühen und waschen wie sich die Biester festbeißen :sehrwütend: Wahrscheinlich auch eine Folge von: Alles trocken trocken trocken
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
opti
.
Beiträge: 137
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von opti » Fr 13. Sep 2019, 13:29

Bei mir auch. Juckreiz überall.
Wann hört das denn wieder auf?

Und ich hab noch nie so ein Tier gesehen.
Das versaut mir den ganzen schönen Spätsommer :heul:

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2494
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von Tiedsche » Fr 13. Sep 2019, 15:45

Ich hab schon befürchtet, dass ich nicht allein bin.
Aber ohne das Desinfektionsspray ging es uns wahrscheinlich noch 10 x schlechter. Ich bin schon Nachts aufgestanden und hab mich eingesprüht, um wieder schlafen zu können.

Aufhören wirds wohl erst, wenn die Trockenheit vorbei ist.
Wikipedia sagt: Auf der nördlichen Halbkugel treten sie je nach Standort und Unterart oder Witterungsbedingungen von April bis in den späten Oktober auf
:heul: :heul: :heul:
Das wird wohl durch den Klimawandel auch nicht besser
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2494
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Herbstgrasmilben ? Flöhe?

Beitrag von Tiedsche » Do 19. Sep 2019, 12:11

Kleiner Tipp für Balkonrasenstückbesitzer.....
Vorgestern sass ich auf dem sofa und schubberte an mir rum
(weil neue Milben...es reicht ja aus den Rasen nur anzuschauen um sich welche einzufangen :sehrwütend: )
....neben mir nagte Kabisa nervös an den Füßen (wie schon wieder seit einiger Zeit verstärkt, da ja allergisch auf Hausstaubmilben, Pollen....usw)
Da ging mir ein Licht auf: Der Rasen auf dem Balkon ist ja auch schon ewig trocken :eek: und sicher voller Milben :wuetend:
Ich hab den Kasten also direkt entsorgt und es scheint so, als würde sich die Juckerei bei Kabisa auch etwas beruhigen.
...dass man immer so lange braucht um an naheliegende Dinge zu kommen.
Jetzt gibts nur noch nen Topf mit Gras!
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Antworten

Zurück zu „Parasiten“