Unklare Diagnose

Erkältungen, FIP, FIV, Leukose usw.
Libelle
.....
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 22:35

Re: Unklare Diagnose

Beitrag von Libelle »

Ja ich hab das ja allein gemacht - beim Tierarzt sind wir drei - ich Ärger mich nur - dass ich drei Abläufe gebraucht habe / das ist ja nicht gut immer die selbe Nadel - beim nächsten mal muss ich wohl dann doch ganz schnell machen

Quartett
.....
Beiträge: 2105
Registriert: So 15. Jul 2018, 22:48

Re: Unklare Diagnose

Beitrag von Quartett »

Libelle hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2024, 18:42

...
@Annette hast du das sucrabest vom Tierarzt?
Ich bin zwar nicht @Annette , aber Sucrabest ist rezeptpflichtig, deshalb bekommst du es nur beim Tierarzt.
„Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“
Rudolf Virchow

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 18791
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Unklare Diagnose

Beitrag von Annette »

Sucrabest bekommt man beim TA oder auch bei Humanmedizinern. Am besten ist das Granulat, weil leichter zu dosieren und aufzulösen. Für Louis nehme ich pro Portion etwa ein Vierteltütchen, aufgelöst mit ein paar Tropfen Wasser, man braucht wirklich nicht viel um es aufzulösen. Auf eine Spritze aufgezogen und ab damit in die Schnute, geht am schnellsten. Mit Schlecksnack leckt er ewig um das Pulver herum :roll:
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
CrazyTime
QM-Beauftragte
.....
Beiträge: 1818
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:52
Usertitel: QM-Beauftragte
Alter: 40

Re: Unklare Diagnose

Beitrag von CrazyTime »

Nur eine kleine Anmerkung zu oraler Gabe von B12: wenn die Darmschleimhaut wirklich entzündet ist, ist da die Resorption eingeschränkt. B12 wird im Dünndarm resorbiert, also je nach Ort der Entzündung kann es bei oraler Gabe schwierig werden. Spritzen ist da die sicherste Variante.
Bild

Libelle
.....
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 22:35

Re: Unklare Diagnose

Beitrag von Libelle »

Ja meine Tierärztin meinte auch - dass Spritze wirkungsvoller sei- ich hab das ja nun heute auch geschafft und gehe das nächsten Freitag erneut an- wenn’s nicht klappt - müssen wir in der Mittagspause los zum Tierarzt- das hab ich ihm gesagt

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Unklare Diagnose

Beitrag von Hörnchen »

Gut zu wissen, dann lasse ich das beim nächsten BB bei Seppi am besten mal mit testen ... :daumenhoch:

Hoffentlich klappt es mit der nächsten Spritze, sodass der TA nicht notwendig wird. :daumen:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Antworten

Zurück zu „Infektionskrankheiten“