Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Erkältungen, FIP, FIV, Leukose usw.
Antworten
MimiZahn
-
Beiträge: 13
Registriert: Mo 16. Jan 2023, 14:20

Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von MimiZahn »

Hallo zusammen,

unser Kater, 3 Jahre alt, zeigt seit diesem Sonntag Symptome einer Erkältung – er wirkt schwach, hat Ausfluss aus den Augen und atmet pfeifend aus. Bereits am Montagvormittag haben wir einen Tierarzt aufgesucht, der uns mitteilte, dass es sich nicht um den gefürchteten Katzenschnupfen handelt, sondern lediglich um eine normale Erkältung. Unserem Katerle wurde eine "Vitaminspritze" verabreicht.

Nun, zwei Tage nach dem Tierarztbesuch, zeigt unser Kater allerdings keine Besserung. Dies bringt mich zu meiner ersten Frage: Sollten wir darauf bestehen, dass er vielleicht doch spezifischere Medikamente bekommt, oder ist es klug abzuwarten? Es fällt uns schwer, ihn so leiden zu sehen.

Zu allem Überfluss wird unser kranker Kater seit seiner Erkrankung von unserer zweiten, gesunden Katze mehrfach täglich attackiert. Dies führt mich zu meiner zweiten Frage: Ist es ein normales Verhalten, dass gesunde Katzen ihre kranken Artgenossen angreifen? Wir machen uns Sorgen, dass dies den Genesungsprozess unseres Katerles beeinträchtigen könnte.

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 21214
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 63

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Tiedsche »

Wenn euer Kater die Standardimpfungen hat kann er trotzdem Katzenschnupfen bekommen, nur ist der Verlauf milder.
Wie kennen es von uns: Eine Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage. Der TA vertraut da wohl auf das Immunsystem deines Katers.
Ob der Kater ein Antibiotika benötigt können wir hier nicht sagen. Das sollte der Verlauf zeigen. Wenns wirklich bis Ostern nicht besser wird, muß man da nochmal schauen. Und natürlich sind da einige Feiertage...wioe immer wenn man kranke Katzen hat :schwindlig: Aber vielleicht gibt es sich ja auch so :daumen:

Und ja, leider ist es nicht selten, dass kranke Katzen gemobbt werden.
Gut wäre es wenn der Kranke Rückzugsorte hätte, an denen er ein wenig sicher vor seinem Kumpel ist. Trennen ist immer schwierig, würde ICH aber machen, wenn die Angriffe regelmäßig und massiv sind. Stress ist natürlich nicht förderlich
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, R.E.M. und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 3688
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Hörnchen »

Unsere Maja ist auch gerade arg verschnupft, sie schnieft, sie schnarcht, die Augen tränen.
Wir haben ihr Immustim-K gegeben, das soll die Abwehrkräfte stärken. Rest muss ihr Immunsystem machen.
Wie Tiedsche schriebt, geht eine Erkältung bei uns ja auch in der Regel nicht über Nacht weg, sondern man rüsselt halt einfach ein paar Tage.

Wenn es morgen gar nicht besser ist - oder gar schlimmer wird - kannst du ja besser nochmal beim TA anrufen.

Kranke Katzen werden bei uns zum Glück in Ruhe gelassen. Aber es kann tatsächlich vorkommen, dass da mal "Schwäche ausgenutzt" wird.
Ich würde versuchen es zu unterbinden und dem Patienten einen sicheren Ort zur Erholung zu bieten.

Alles Gute fürs Katerchen.
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 8711
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 58

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Barbarossa »

Hallo,

bitte lies dir genau den angefügten Link durch. Danach bist du deutlich besser informiert, als dieser oberdämliche TA, bei dem du gewesen bist. Der geht wirklich gar nicht, ist aber leider keine Ausnahme. Daher ist es so ungeheuer wichtig, dass wir selber möglichst gut über die Krankheiten unserer Katzen informiert sind. Ein Allerweltskatzenschnupfen gehört leider dazu. Der wird häufig erst durch tierärztlichen Pfusch, falsche Medikamente, unnötiges Abwarten etc. wirklich gefährlich. Die Verfasserin der Beiträge musste dies mit ihrer Katze Zora leider auch erleben. So wurde sie im Laufe der Zeit zu einer echten KS-Spezialistin und hat ihr Wissen dankenswerter Weise mal runtergeschrieben. Seither hat sie damit vielen Katzen geholfen.

Ich würde aber nicht mehr abwarten. Pfeifende Atemgeräusche können auf eine Lungenentzündung hinweisen!

viewtopic.php?p=23185#p23185

Alles Gute dem Kleinen.
Viele Grüße von Kai mit Dunja (01.09.20), ihren Kindern Kim (01.06.21), Alex und Micky (06.10.21)
Unvergessen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 21214
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 63

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Tiedsche »

Man muß aber bei einem Schnupfen auch nicht gleich in Panik ausbrechen, wenn er innerhalb des erwarteten Zeitfenster ausheilt. Heute ist Tag 3 des Schnupfens :cool: Es sollte halt jetzt jeden Tag deutlich besser werden
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, R.E.M. und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 8711
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Hessen
Alter: 58

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Barbarossa »

Tiedsche hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2024, 14:45
Man muß aber bei einem Schnupfen auch nicht gleich in Panik ausbrechen
Tut mir leid. Den Gleichmut besitze ich nicht. Würde eine meiner Katzen beim Atmen pfeifen, würde ich reagieren und nicht bis Tag 9 ( erste Möglichkeit nach Ostern) abwarten. Das hat nichts mit Panik zu tun, aber mit Verhinderung einer lebensbedrohlichen Komplikation in Form einer Lungenentzündung.
Viele Grüße von Kai mit Dunja (01.09.20), ihren Kindern Kim (01.06.21), Alex und Micky (06.10.21)
Unvergessen Matzi 01.05.98-05.05.14 - Moritz 01.05.98-25.11.16 - Tinki 06.12.12-30.04.21

Benutzeravatar
Tiedsche
Die mit den Zahlen kämpft
.....
Beiträge: 21214
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Usertitel: Die mit den Zahlen kämpft
Wohnort: Kassel
Alter: 63

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Tiedsche »

Wenn ich eine fette Erkältung habe ,pfeife ich auch :D
Aber ich wills nicht lächerlich machen. ;-) Das muß man tatsächlich von Fall zu Fall entscheiden und Erfahrung machts einfacher eine Entscheidung zu treffen. Bei ner kranken alten Katze wäre ich auch schneller unterwegs ,als bei nem generell unauffälligen 3jährigen. Wenn der Kater dann noch frisst und trinkt, könnte ich da tatsächlich entspannt abwarten. Einzig die Feiertage würden mich wahrscheinlich auch dazu bringen am Sa noch nen Termin zu machen, wenns denn nicht eindeutig besser wird.
Bild
Meine 3 Sternensenoritas, R.E.M. und....viewtopic.php?f=71&t=1107

Benutzeravatar
Schnurr13
Personal
.....
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 16:16
Usertitel: Personal
Wohnort: Potsdam
Alter: 53

Re: Erkälteter Kater 3j wird nicht besser

Beitrag von Schnurr13 »

Hier noch eine Stimme für einen erneuten Besuch beim TA.
Da sich das nun schon einige Tage hinzieht, wäre ich vor Ostern noch mal zum TA. Vor allem, weil sich Nix gebessert hat.

Ich persönlich hätte da keine Ruhe über die Feiertage.
Grüße von
Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz, Sonnenkönig Elmo
und Personal


Bild


Über uns: Die Herren des Hauses
Zur Unterstützung der Projekte die mir zu Herzen gehen: Glücklichmachzeug

Antworten

Zurück zu „Infektionskrankheiten“