Barfen auch als Anfänger möglich?

Fütterung mit Rohfleisch
Antworten
Tsering
-
Beiträge: 1
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 16:33

Barfen auch als Anfänger möglich?

Beitrag von Tsering » Do 2. Mai 2019, 02:57

Hallo,

wir haben uns dafür entschieden, 2 Katzen bei uns aufzunehmen. Diesbezüglich informiere ich mich nun gerade zum Thema Ernährung. Auf der Seite https://www.katzenfutter.jetzt/ habe ich gelesen, dass BARF die natürlichste Möglichkeit ist, wie man seine Katzen ernähren kann. Nun bin ich mir unsicher, ob man das auch als Neuling in der Katzenhaltung hinbekommt. Kann mir da jemand von Euch weiterhelfen?

LG

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4850
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 50

Re: Barfen auch als Anfänger möglich?

Beitrag von Claudia » Do 2. Mai 2019, 07:17

Hallo und willkommen! :-)
@SiRu kann das auf jeden Fall beantworten.
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
dieMiffy
....
Beiträge: 1054
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:45

Re: Barfen auch als Anfänger möglich?

Beitrag von dieMiffy » Do 2. Mai 2019, 09:05

Aber klar kann man auch als Katzenanfänger barfen :) Einlesen ins Thema muss man sich aber, egal ob man Katzenanfänger ist oder schon jahrelang Katzen hat. Empfehlen würd ich Dir dafür die Seite dubarfst.de, dort bekommst Du dann auch den Kalkulator her, mit dem Du die Zusammenstellung vom Barf berechnest.
Wichtig ist nämlich: Es gibt kein gutes fertiges Barf zu kaufen. Man muss es selbst zusammenstellen.
Viele benutzen am Anfang, während sie sich noch ins Thema einlesen, ein oder mehrere verschiedene Komplettsupplemente wie Felini Complete. Wenn es bei Dir allerdings um Kitten geht, ist das nicht zu empfehlen.
Bild

SiRu
Barfnase vom Dienst
....
Beiträge: 1361
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:08

Re: Barfen auch als Anfänger möglich?

Beitrag von SiRu » Do 2. Mai 2019, 09:42

:D Ja, auch Katzenneulinge können barfen.
Sowohl die Katzen als auch das Personal.

Es ist halt viel Lernstoff erstmal - und es hält Mensch dann auch etwas davon ab, die neuen kätzischen Mitbewohner zu stalken. (Was nicht unbedingt schlecht ist. Ignorieren gilt bei Katzen als höflich...)

Benutzeravatar
IceVajal
C8H10N4O2 Lover
..
Beiträge: 404
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 17:20
Essen
Alter: 51

Re: Barfen auch als Anfänger möglich?

Beitrag von IceVajal » Do 2. Mai 2019, 09:46

Persönlich finde ich, gerade für Anfänger, Einfach-barf.de und deren Rechner geeigneter. Das Buch von Doreen Fiedler "Einfach BARF" ist ein guter Einstieg und sie betreibt das Forum selber und hat auch den Rechner erstellt.
Bild
Patenkatzen Balu, Beauty & Bijou von den http://galdanacats.com & Marie von den Cats at Andros

SiRu
Barfnase vom Dienst
....
Beiträge: 1361
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:08

Re: Barfen auch als Anfänger möglich?

Beitrag von SiRu » Do 2. Mai 2019, 17:40

;-) Darüber könnte man nu ausführlich streiten.

Der Rechner ist gut. Keine Frage. Aber auch er braucht Wissen, bevor man loslegt.
Und ich finde, mehr Wissen, als der db-Kalki. Bzw. die Möglichkeiten, in bester Absicht nicht ganz so optimale Ergebnisse zu erzielen, sind größer. Einfach weil mehr Möglichkeiten einprogrammiert sind.

Antworten

Zurück zu „Barf“