Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Jabs
.
Beiträge: 78
Registriert: So 29. Jul 2018, 19:12

Re: Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Beitrag von Jabs » Fr 14. Sep 2018, 15:15

Izz hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 10:52
Ich habe für meinen ernährungssensiblen Rüden auch viele Jahre alles selbst zubereitet, Fleisch getrocknet, Leckerlis gebacken.
Die Hündin jetzt darf aber gar nicht mehr soviel. Sie bekommt Fleisch (nur Huhn, gekocht) eine bestimmte Gemüsemischung. Zum knabbern selbst gedorrtes (Dörrautomat) Huhnfilet.
Ich wäre deshalb ziemlich dankbar, wenn ich irgendwas fertiges für die kleine, tägliche Nascherei kaufen könnte. Tüte aufreißen ist so herrlich wenig Aufwand. :tuete:
Was darf sie denn?
da ist vermutlich zu viel drin, der

https://www.medpets.de/chewies-training ... escription
https://www.medpets.de/trovet+unique+pr ... -27-32-166

Die hier scheinen Huhn pur zu sein:

https://www.medpets.de/boxby-protein-bi ... -27-32-167

Die hier gibt es zumindest bei uns im Real
https://www.zooplus.de/shop/hunde/hunde ... AgQAvD_BwE

Benutzeravatar
Izz
.
Beiträge: 146
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:46

Re: Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Beitrag von Izz » Fr 14. Sep 2018, 16:58

Jetzt werden wir aber lange OT.
Sorry an die TE und die "Wildes Land" Interessierten! :fahne:
Jabs hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 15:15
Was darf sie denn?
Sie -ist übrigens fast 14 Jahre, also eine Seniorin- hat Probleme mit Bauchspeicheldrüse und der Leber; also alles möglichst fettarm (keine Innerei, kein Bindegewebsreiches/schwerverdauliches Fleisch). Dazu schwebt eine mögliche Diabetes über uns; also nix, was den Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigen lässt (kein Reis, keine Nudeln, auch keine Kartoffelm oder Getreide).
"Massenhaft" darf sie Quark, Hüttenkäse usw. (mag sie....aber nicht sooo super gern das es eine Belohnung wäre). Huhn geht ganz gut, auch mal etwas mageres Rind oder Pferd. Dazu Süßkartoffel oder Topinambur, ab und an Buchweizen. Und Wurzeln, rote Beete, Fenchel + etwas Grünkrams.
Die normale Ernährung haben wir *toitoitoi* momentan ganz gut in der Spur; ich koche alles selbst, friere -Fleisch getrennt vom anderen Kram, weil eine Mahlzeit täglich mit Milchprodukten statt Fleisch- alles in Dreitagesportionen ein.
Also normale Belohnung tagsüber (und abends eine kleine Handvoll damit die Verdauung über Nacht nicht leer läuft) bekommt sie dieses Trofu, verträgt sie gut und mag sie sehr gern:
Real Nature Crafted choice

Mein Problem sind ab und an die gemeinsamen Beschäftigungen (z.B. "Turnstunde" mit den Katzen). Sie ist dann aufgeregt, da bekommt sie schnell Probleme beim abschlucken von sehr trockenen Sachen (Trofu geht dann nicht, Trockenfleisch schon gar nicht). Bisher behelfe ich mir mit den "Stänglis" aus dem Supermarkt....aber so richtig gut ist das nicht. Früher habe ich für solchen Gelegenheiten einfach Frolic Unterwegs genommen (ist eben Naschi, kein Futter), aber so etwas darf+verträgt sie gar nicht mehr.
Einige Katzenleckerlis (z.B. die Huhn Naturals von Edeka) würden von der Konsistenz gehen....sind aber für sie zu klein, die atmet sie echt ins Nasenloch. :)
Wie gesagt: ich finde die Auswahl an Ketzenleckerlis wesentlich größer als die für Hund. :begeistert:

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2185
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Beitrag von Das Manu » Fr 14. Sep 2018, 22:09

Alles gut :biggrin:

Klingt auch sehr interessant :yes:

Wie wäre es, wenn einer von euch ein Thema
in der Lounge - Andere 4 Beiner - eröffnet? !

Es gibt ja einige User, die auch Hunde haben.
Ich denke, dass viele interessiert sind :grins_gelb:
Bild

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 3348
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Berlin
Alter: 50

Re: Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Beitrag von Claudia » Fr 14. Sep 2018, 23:30

Off Topic
Izz hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 08:00
(getrocknete Hühnchenfitzel bei Edeka z.B.)
Ich glaube, mein Lieblings-Edeka wird von einem Mehr-Tiere-Halter geführt oder so.
Der hat sowohl für Hund wie Katz einiges im Regal, was nicht wirklich typisch ist, bis hin zu Frostfleisch speziell fürs Tier.
Topic: Unser Pflanzen Kölle hier hat seine Tierfutterabteilung mächtig umgestaltet.
Inzwischen fühle ich mich dort fast wie bei "Sandras Tieroase" in echt, sozusagen.
Allerdings sind die Preise teilweise echt happig, vor allem für den Bedarf eines großen Hundes.
Trotzdem ist das inzwischen meine erste Anlaufstelle vor allem für Frostfleisch und Katzenfutter.
Hundefutter und Hundeleckerlies/Natursnacks sind preislich allerdings größtenteils komplett überzogen.
Freundliche Grüße von Claudia

Benutzeravatar
friedamaus
..
Beiträge: 155
Registriert: Do 26. Jul 2018, 10:23

Re: Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Beitrag von friedamaus » Sa 15. Sep 2018, 07:55

Izz hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 16:58
Jetzt werden wir aber lange OT.
Sorry an die TE und die "Wildes Land" Interessierten! :fahne: ....
Kein Problem! :begeistert:

Hinzugefügt nach 4 Minuten 13 Sekunden:
Izz hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 16:58

Mein Problem sind ab und an die gemeinsamen Beschäftigungen (z.B. "Turnstunde" mit den Katzen). Sie ist dann aufgeregt, da bekommt sie schnell Probleme beim abschlucken von sehr trockenen Sachen (Trofu geht dann nicht, Trockenfleisch schon gar nicht). Bisher behelfe ich mir mit den "Stänglis" aus dem Supermarkt....aber so richtig gut ist das nicht. Früher habe ich für solchen Gelegenheiten einfach Frolic Unterwegs genommen (ist eben Naschi, kein Futter), aber so etwas darf+verträgt sie gar nicht mehr.
Einige Katzenleckerlis (z.B. die Huhn Naturals von Edeka) würden von der Konsistenz gehen....sind aber für sie zu klein, die atmet sie echt ins Nasenloch. :)
Wie gesagt: ich finde die Auswahl an Ketzenleckerlis wesentlich größer als die für Hund. :begeistert:
Es gibt doch aber einige Stänglis ohne großartige Zusätze, die zu ü 9ß% aus Fleischerzeugnissen bestehen. Ich kaufe z.B. gern die Mini Würstchen von Rossmann (im Angebot 20 st. für 0,79€) Die dürften dann sicher auch für Hunde gehen.

Benutzeravatar
Das Manu
Blondine
.....
Beiträge: 2185
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 16:48
Alter: 36

Re: Wildes Land Nassfutter im Kaufland

Beitrag von Das Manu » Sa 15. Sep 2018, 09:20

Claudia hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 23:30
Off Topic
Ich glaube, mein Lieblings-Edeka wird von einem Mehr-Tiere-Halter geführt oder so.
Der hat sowohl für Hund wie Katz einiges im Regal, was nicht wirklich typisch ist, bis hin zu Frostfleisch speziell fürs Tier.
Topic: Unser Pflanzen Kölle hier hat seine Tierfutterabteilung mächtig umgestaltet.
Inzwischen fühle ich mich dort fast wie bei "Sandras Tieroase" in echt, sozusagen.
Allerdings sind die Preise teilweise echt happig, vor allem für den Bedarf eines großen Hundes.
Trotzdem ist das inzwischen meine erste Anlaufstelle vor allem für Frostfleisch und Katzenfutter.
Hundefutter und Hundeleckerlies/Natursnacks sind preislich allerdings größtenteils komplett überzogen.
*Neid*

Hier im Edeka ist das Angebot sehr. .... übersichtlich.

Neben Standard - Sorten
(KK, F,S, W übernehmen den größten Anteil)
halt die 0,20 G&G ....
....gibt es 3 Fächer für Naturals (Rind, Huhn und Pute).....das war es auch schon.

Wildes Land ist seitlich angebracht.
Da hab ich nen Meter für Katzen.
Drunter die Dosen.
Alles andere von WL ist für Kleintiere und sogar Pferd.

Aber immerhin. ;-)
Bild

Antworten

Zurück zu „Nassfutter“