Futterumstellung

Antworten
_Bailey_
-
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 19:34

Futterumstellung

Beitrag von _Bailey_ »

Hallo :wink:

Mein 4 jähriger Kater ist leider ein absoluter Trockenfutter junkie. Er kam mit ca einem Jahr zu uns und war es gewohnt über den Tag TroFu zu essen und abends NaFu. Da ich damals wusste ich nicht wie ungesund TroFu ist, habe ich das erstmal so beibehalten.
Wie sich mittlerweile raus gestellt hat, frisst der kleine schlingel aber nicht einmal seine abendliche Portion NaFu. Er leckt nur die Soße/Gelee raus und läßt den rest stehen, später bettelt er dann nach TroFu.
Sein Katzenfreund der ein Jahr später bei uns einzog liebt hingegen NaFu und könnte komplett auf TroFu verzichten. Er isst nur davon weil Billy TroFu bekommt.

Da er ein sehr gemütlicher Kater ist, der von bewegung nicht so viel hält, zusätzlich Asthmatiker ist und deswegen zeitweise auch gar nicht so richtig toben kann, ist er mittlerweile leider auch übergewichtig.

Ich habe in den letzten Zwei Jahren immer wieder versucht ihn vom TroFu wegzukommen und ihm das NaFu schmackhaft zu machen, aber er leckt nach wie vor nur die Soße raus und lässt den rest stehen. Er frisst es auch nicht später, er hungert dann lieber.

Nun ist letzte Woche ein Kitten bei uns eingezogen und es stellte sich heraus, dass er total auf das Kittenfutter (Animonda Carny) abfährt 😁 Die Gunst der Stunde habe ich natürlich direkt genutzt und habe alle seine Mahlzeiten damit ersetzt 😅 Ich habe dann von Animonda die Adult Version gekauft, die mochte er  komischerweise gar nicht und hat fast den ganzen Tag nichts gegessen.

Ich möchte aber auf keinen Fall zum Trofu zurück, deswegen bekommt er jetzt erstmal weiterhin das Kittenfutter von Animonda und teste noch andere Sorten von Animonda, vielleicht lässt sich doch noch eine Sorte finden die ihm schmeckt 🙃

Was denkt ihr,  ist es in Ordnung wenn ich ihm erstmal das Kittenfutter weiter gebe?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
.....
Beiträge: 2334
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42
Usertitel: Schwarzer Kater

Re: Futter umstellen

Beitrag von Sandman64 »

Hi,
Kittenfutter an sich ist eigentlich Blödsinn, in den meisten Fällen hat es die selben Inhalsstoffe wie Adult-Futter, nur einige Sorten haben einen höheren Fettgehalt.
Und diesen Fettgehalt würde ich, wenn denn vorhanden, als einziges Problem sehen bei einer Katze die zuviel auf den Rippen hat.
Schau mal ob das Carny Kitten mehr Fett hat als das Adult, dann mußt du aufpassen das er nicht noch mehr zulegt. ;-)

Grundsätzlich würde ich das jetzt aber als die Chance sehen ihn vom TroFu weg zu bringen und das erstmal beibehalten.
Dann kannst du immer noch versuchen ihm anderes Futter schmackhaft zu machen, es gibt ja genug Tricks um das zu tun.
Neben den ülichen Tricks wie ganz langsames untermischen kleinster Mengen eines neuen Futters kannst du auch mal folgendes versuchen, es ist ein Trick der auch nicht immer aber ziemlich häufig klappt.
( Bei einem meiner Kater als er krank das fressen verweigerte klappte es sehr gut und der andere fand auf einmal höherwertiges Futter das zuvor verweigert wurde doch essbar. )
Du kannst ihm das Futter direkt vor die Nase stellen wenn er schläft, die meisten Katzen fressen automatisch wenn sie wach werden, du kannst es ja mal mit dem Kittenfutter testen und wenn es dann klappt z.B. mit Kittenfutter das mit etwas anderen gemischt ist oder auch mal direkt mit einer neuen Sorte.

Und jetzt ja konsequent bleiben und kein TroFu mehr. ;-)

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 9537
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Usertitel: Zweifache Oberkatze
Wohnort: Popo-Fetischhausen

Re: Futter umstellen

Beitrag von irlandfan »

Was auch noch sehr hilfreich sein kann, ist, eine kleine Menge TroFu mörsern und über das gewünschte NaFu streuen. So lässt sich manche Katze durch den verführerischen Geruch hinwegtäuschen. Viel Erfolg und an dieser Stelle auch noch ein herzliches willkommen!
Shanna und Mäxchen featuring Martina
Bild

Zwei Grauköpfe (Shanna und Max) und ihr buntes Treiben

_Bailey_
-
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 19:34

Re: Futter umstellen

Beitrag von _Bailey_ »

@Sandman64 Danke für den Tipp mit dem Schlafen 👍🏼

Das Kittenfutter unnötig ist hab ich jetzt schon öfter gelesen, wusste ich davor aber tatsächlich auch nicht 🙃
Ich habe jetzt mal nach dem Fettgehalt geschaut
Das Kittenfutter hat mit 6,0% Fettgehalt sogar 0,5% weniger als das Adult.

Ich habe nur etwas sorge das Billy jetzt zu wenig frisst. Er ist das Kittenfutter zwar, aber mittlerweile auch nicht mehr so gerne das er genug davon ist.
Er kommt im moment wenn es hoch kommt auf maximal 120/130g am Tag.
Ich hoffe das sich das noch verbessert.

@irlandfan Dank für den Tipp, ich glaube aber Billy würde ich damit nicht bekommen. Er würde sich das TroFu nur runter lecken 😖 ein versuch ist es aber auf jeden Fall wert.

Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
.....
Beiträge: 2334
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42
Usertitel: Schwarzer Kater

Re: Futter umstellen

Beitrag von Sandman64 »

@_Bailey_

Naja, du schreibst ja er hat etwas zuviel auf den Rippen, also brauchst du dir nicht gleich Sorgen machen wenn er jetzt etwas weniger frisst. Er muß ja auch kapieren das es kein TroFu mehr gibt und bis dahin kann es sein das er noch mehr mäkelt.

Er frisst NaFu, damit hast du sozusagen schon mal einen Fuss in der Tür und oft ist es nur eine Frage wer mehr Ausdauer hat.
Solche Probleme sind ein Grund dafür warum ich grundsätzlich der Meinung bin man sollte den Tieren gar nicht erst mit TroFu kommen aber zum einen ist es bequem für den Menschen und dann gibt es ja noch die ganzen Märchen und Falschinformationen ums TroFu.

Egal du bist ja auf dem Weg und zur Not würde ich ihm auch jedes Junkfood anbieten, mit Soße und/oder Gelee nur erstmal weg von dem trockenen Zeugs und über die Wertigkeit des Futters kann man sich später Gedanken machen.

Benutzeravatar
Reni2016
Deko-Dosi
.....
Beiträge: 11954
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Usertitel: Deko-Dosi
Wohnort: Leipziger Land
Alter: 49

Re: Futter umstellen

Beitrag von Reni2016 »

Wir stellen hier zwar nicht von TroFu auf NaFu um, sondern von Schrottfutter auf gutes Futter, aber hier hat der Trick mit Leckerli aufs Futter krümeln oft sehr gut geklappt. Meist wurden die Krümel erst runtergepickt, aber dabei musste Katz automatisch ein bissel was vom Futter mit aufnehmen und stellte fest, dass man das durchaus fressen kann. Ein, zwei Sorten gingen partout nicht, da muss man sich durchtesten.
Liebe Grüße von der Odi 👣
mit Reni 🐾🐾 und Hanni 🐾🐾


Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 7199
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Futter umstellen

Beitrag von Annette »

_Bailey_ hat geschrieben:
Mi 3. Nov 2021, 17:37
ich glaube aber Billy würde ich damit nicht bekommen. Er würde sich das TroFu nur runter lecken 😖 ein versuch ist es aber auf jeden Fall wert.
Probier mal, die Trofubrösel etwas in das Nafu "einzuarbeiten". Nur Mut, irgendwann kapiert Billy das auch! :grins_gelb:
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Cyclopterus
Kuschelunterlage :)
.....
Beiträge: 2573
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 16:43
Usertitel: Kuschelunterlage :)
Wohnort: Bremen
Alter: 31

Re: Futter umstellen

Beitrag von Cyclopterus »

Mag er vielleicht Schlecksnacks? Die mische ich unserer Mäkelkatze manchmal unter ungeliebtes Futter, auf einmal wird es dann doch fressbar :D
Liebe Grüße von Melanie mit "Puschelinchen" Roxy und "Staubsauger" Lilly :cat:

Unser Thread: Katzenhaare im Küchen- und Kühlschrank ;-)

_Bailey_
-
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 19:34

Re: Futter umstellen

Beitrag von _Bailey_ »

Im Moment läuft es ganz gut. Ich glaube wir haben vorgestern einfach eine Sorte( Rind) erwischt die dem Herrn nicht schmeckt.
Komischerweise Rind mit Lamm und auch Rind mit Huhn ist er ganz gut :nix:

Auf jeden Fall ist er weiterhin ohne TroFi :biggrin:

_Bailey_
-
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 19:34

Re: Futter umstellen

Beitrag von _Bailey_ »

Hallo ich wollte euch ein kleines Update von unserer Futterumstellung geben:

Die Futterumstellung lief dann leider doch nicht so reibungslos wie ich mir das vorgestellt habe 🙈 Immer wenn ich dachte jetzt klappt es gut, hat er plötzlich wieder nichts gefressen. Wir hatten dann fast zwei Tage an denen er gar nichts gegessen hat und sich immer wieder übergeben hat, ihm ging es sichtlich schlecht. Ich habe mir große Sorgen gemacht und war mir total unsicher ob ich ihm da nicht zu viel zu gemutet habe. Erst zieht ein kleines Kitten ein und dann auch noch die Futterumstellung von der ich dachte, dass sie einfacher wird :unschuld: .
Ich muss gestehen aus Sorge habe ich beschlossen ihm erstmal wieder Trockenfutter anzubieten. Das hat er als es ihm so schlecht ging aber auch nicht angerührt.
Mittlerweile geht es ihm zum Glück wieder gut und er frisst auch wieder gut. Die ersten Tage nach dem es ihm so schlecht ging habe ich ihm weiterhin TroFu angeboten und es war eigentlich schon beschlossen, dass ich das Handtuch werfe :nix:
Völlig überraschend für mich, hat er aber nun doch gefallen am NaFu gefunden und gemerkt das es wohl doch nicht so übel ist :hurra: Er lässt tatsächlich das TroFu links liegen und frisst lieber das NaFu 🥳 Damit hatte ich nach den wirklich aufreibenden Tagen echt nicht mehr gerechnet 🤗

Antworten

Zurück zu „Nassfutter“