Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Antworten
Mime
..
Beiträge: 213
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 07:46

Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Mime »

Hallo zusammen!

Meine Heidjer Gang hat sich vergrößert.

Himmelfahrt habe ich Itti (er war das "It", bevor wir wussten, ob Kater oder Katze) das erste Mal wahrgenommen, draußen im Garten.
Offenbar hatte er mitbekommen, dass hier abends Igel gefüttert werden.

Klein, schwarz und sehr, sehr dünn!

Die hiesigen Ureinwohner waren überaus entspannt, haben mit ihm gemeinsam auf der Terrasse gechillt.
Da er auch nach 2 Wochen nicht wirklich näher kam, bzw mich nicht näher ran ließ und immer noch klapperdürre erschien, habe ich dann die Lebendfalle aufgestellt und ihn letzte Woche auch tatsächlich erwischt.

Er ist geschätzt ca 1 Jahr alt, inzwischen kastriert und gechippt, Gewicht letzten Freitag: 2,7 kg.
Natürlich ist er bei TÄ, TH etc. als Zuläufer gemeldet, aber wird nicht gesucht. Erstaunlich für eine junge Langhaarkatze.

Seit 8 Tagen sitzt er nun in meinem Arbeitszimmer, was selbstredend inzwischen entsprechend ausgerüstet wurde.
Itti frisst super gut, Output klappt ebenfalls anstandslos im Katzenklo.


Nun zu meinem Problem:
Ich habe ja schon diverse Streuner aufgesammelt, und mir schließlich das Sofa mit ihnen geteilt. Die waren alle sehr schnell recht zugänglich.

Itti aber ist ein harter Brocken.
Er sitzt, wenn ich m Zimmer bin, ausschließlich unter einem Sessel oder in Höhlen rum, frei im Raum bewegt er sich nur, wenn er alleine ist.
Man kann ihn, wenn er nicht gerade in der hintersten Ecke sitzt, streicheln. Er faucht nicht, er haut nicht, er lässt es einfach nur über sich ergehen (zittert aber auch nicht dabei).
Spielangeln, Bällchen...es interessiert ihn alles nicht. Auch sein Lieblingsleckerlie nimmt er nur, wenn er alleine ist.
Zwei meiner Jungs sind überaus sozial und dürfen immer mal wieder mit ins Zimmer. Was sie dann tun, wenn ich nicht dabei bin, weiß ich nicht. In meiner Anwesenheit passiert nichts.

Morgen kommt die Gittertür zum Einsatz, in der Hoffnung, dass die kätzischen Kontakte dann häufiger werden und Itti auch mehr von den Geräuschen im Haus mitbekommt.

Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich den Sessel so unterfüttere, dass Itti zwar noch drunter, aber nicht mehr ganz nach hinten kann, da könnte man ihn dann öfter mit Federwisch oder auch Hand streicheln.

Was sollte/könnte ich noch tun oder wäre es besser. ihn einfach weiter machen zu lassen?

Ich bin mir da gerade sehr unschlüssig und hoffe auf Tipps!

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 3019
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Hausdrachen »

Mime hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2024, 11:26
Seit 8 Tagen sitzt er nun in meinem Arbeitszimmer, was selbstredend inzwischen entsprechend ausgerüstet wurde.
Itti frisst super gut, Output klappt ebenfalls anstandslos im Katzenklo.

...

Itti aber ist ein harter Brocken.
Ich finde, diese Aussagen passen nicht zusammen. ;-)
Der Schatz ist gerade mal ne Woche drinnen und du weißt nicht, was er draußen erlebt hat. Lass ihn zur Ruhe kommen, ankommen, die Kastra verdauen.

Blinzeln, vorlesen, nicht bedrängen, nen netten, aber nicht fordernden Eindruck bei ihm hinterlassen. Wenn das in paar Wochen noch nix hilft und er sich vor dir versteckt, dann ist er vielleicht ein harter Brocken. :D

Und die Gesellschaft netter Sozialarbeiterkatzen hilft sicherlich auch. Wenn keine Infektionsgefahr von Itti ausgeht, ist die Gittertür sicherlich eine gute Idee.
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Libelle
.....
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 22:35

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Libelle »

Ich kann mir auch vorstellen - dass er einfach Zeit braucht - um zu merken, dass er im sorgenfreien Leben gelandet ist - toll, dass du ihn aufgenommen hast 🍀🥰

Benutzeravatar
Any
.....
Beiträge: 2719
Registriert: So 6. Nov 2011, 10:02

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Any »

Mime hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2024, 11:26
Man kann ihn, wenn er nicht gerade in der hintersten Ecke sitzt, streicheln.
Meine erste Katze war eine Streunerin, die nach 1,5 jähriger Kennenlernzeit freiwillig bei mir eingezógen ist. Nach 6 Monaten durfte ich das erste Mal mit einem Finger über das Köpfchen streicheln.
Ich finde, ihr seid schon ganz schön weit. Und ich möchte mich anschliessen, wenn er gesund ist, würde ich ihn Kontakt zu deinen Katzen aufnehmen lassen, man hat sich ja schon vorher gut verstanden.

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 18791
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Annette »

Auf Bitte von Mime hier Fotos von Itti:

Bild

Bild

Bild
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Hörnchen
.....
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Hörnchen »

Unter dem Plüsch würde man nicht erwarten, dass da ein 2,7 kg Klappergestell schreckt.
Aber nun hat er ein Zuhause und wird sicher bald aufholen. Nicht nur körperlich ...

8 Tage sind nichts. Ich würde zu der Zeit noch nicht versuchen ihn zu streicheln, vor allen, wenn er sich zurückzieht.
Ich habe Seppi tagelang vorgelesen und erst nach ein paar Tagen das erste mal einen Schatten hinterm Bett gesehen.
Meine Sozialarbeiter haben ihm geholfen, Vertrauen zu schaffen. Wobei er noch heute derjenige ist, der immer mal geduckt vor uns abhaut.

Gib ihm Futter und Zeit, Sei bei ihm ohne ihn zu bedrängen. Dann wird er sich sicher bald zeigen. :grins_gelb:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Mime
..
Beiträge: 213
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 07:46

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Mime »

Okay...ich stelle fest, ich bin das Problem ;-)

Tatsächlich kenne ich solch Verhalten gar nicht und hier sind echt schon viele Streunerle gelandet. So hartnäckig war noch keiner :nix:

Aber ich glaube euch! :grins_gelb:

Dann werde ich einfach weiter das tun, was ich bisher getan habe...nämlich nichts!
Vielleicht war es ganz gut, dass ich die letzte Woche sehr, sehr wenig Zeit hatte und Itti so seine Ruhe...

Mal schauen, wie er auf die Gittertür reagiert, zumindest werden die Ureinwohner mehr Zeit dort verbringen.

Ich weiß ja auch nicht, ob er ausgesetzt wurde oder aber sogar wild geboren ist, denn hier im Dorf gibt es eine Streunerkolonie mit Langhaargen. Ich finde aber, er sieht etwas persisch aus, seine Nase ist deutlich flacher als ich es gewöhnt bin.

Vielen Dank für eure Einschätzungen und ganz besonders lieben Dank an @Annette fürs Einstellen der Fotos.
Demnächst hab ich Sommerferien und werde mich mal damit befassen, die Bilder selbst hochladen zu können.

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 18791
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Annette »

Noch zwei Fotos von Itti

Bild

Bild
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Mime
..
Beiträge: 213
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 07:46

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Mime »

@Annette , danke!

Auf dem letzten Bild sieht man deutlich, dass da irgend etwas kurznasiges in der Ahnenreihe war.

Benutzeravatar
EmilPhil
ausreichend merkwürdig
.....
Beiträge: 4123
Registriert: So 26. Jan 2020, 18:32
Usertitel: ausreichend merkwürdig

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von EmilPhil »

So ein Süßling und so viel Angst in den Augen...
"They’re currently in an alien terrain surrounded by millions of the most vicious creatures on planet. Humans.“
Newt Scamander

Benutzeravatar
Hausdrachen
FCK PTN
.....
Beiträge: 3019
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:03
Usertitel: FCK PTN

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Hausdrachen »

Ja, die Angst in den Kulleraugen ist herzerweichend. Aber sie wird verschwinden, mit viel Zeit und Geduld. :verliebt:
... way down we go ...

Bild
Toleranz-und-Demokratie.de

Mime
..
Beiträge: 213
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 07:46

Re: Itti...des Scheuchens "Zähmung"

Beitrag von Mime »

Ja, es zerreißt mir jedesmal das Herz...

Wenn die Kommunikation nur einfacher wäre!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zur Katzenhaltung“