Katzenklappe für Zimmertüren

Antworten
Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 9304
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Usertitel: Spielzeugtester
Wohnort: Münster
Alter: 32

Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Jana »

Aus Energiespargründen möchte ich in zwei weitere Zimmertüren eine Katzenklappe einbauen, damit diese nicht unnötig mitgeheizt werden. Ich habe einen sehr großen, offenen Wohnraum und auch die Küche ist offen, da lässt sich auch nicht sinnvoll irgendwas abteilen mit Hilfe von Vorhängen o.ä.

Ich habe bisher zum Abstellraum die Katzenklappe von Trixie verbaut (https://www.zooplus.de/shop/katzen/balk ... ege/802736).
Willy und Luna gehen da auch problemlos durch (bzw. wieder, nachdem ich vor langer Zeit den Magneten entfernt habe, nachdem Willy sich weh getan hatte).
Theo geht bei geschlossener Klappe gar nicht durch, bei hochgebundener auch nur widerwillig (und dann mit einem Affenspeed). Ich vermute, dass sie ihm einfach zu eng / klein ist.

Ich denke deswegen aktuell über diese hier nach:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/balk ... _wege/9744

Das scheint mir von den „einfachen“ Klappen die größte zu sein.

Kann mir jemand etwas dazu sagen, ob die leichtgängig ist?

Oder hat jemand noch andere Vorschläge für eine Klappe?
Ich brauche da auch echt keine zusätzlichen Funktionen wie Chip auslesen o.ä. Die Klappen führen dann lediglich ins Schlafzimmer bzw. Ankleide-/Gästezimmer (aka Kittenzimmer). Deshalb müsste ich die im letzteren Fall auf jeden Fall fest verschließen können. Alles ausbauen wie bei der Trixie-Klappe würde da halt nicht in Frage kommen.
Mehr von uns gibt es hier:
Lady Luna und ihr Katerzirkus


Bild

Benutzeravatar
cyber-cat
...
Beiträge: 882
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 20:13

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von cyber-cat »

Jana hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 07:22
Ich denke deswegen aktuell über diese hier nach:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/balk ... _wege/9744

Das scheint mir von den „einfachen“ Klappen die größte zu sein.

Kann mir jemand etwas dazu sagen, ob die leichtgängig ist?
Genau diese haben wir auch, sie ist wirklich groß. Leichtgängig würde ich jedoch nicht sagen, da ist schon ein Widerstand zu überwinden. Und wir haben sie noch geräuschgedämmt, weil der schwingende Rahmen recht laut klappert (am Tag ist das nicht so schlimm, nachts hat es uns gestört).
Patin der Andros-Katzen :verliebt: Sia, Elaia, Nerida, Gaia, Timos, Kalomoira, Talia, Liakada, Liara, Zoi, Diona, Philis, Sammy

Meine Fellnasen

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 9304
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Usertitel: Spielzeugtester
Wohnort: Münster
Alter: 32

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Jana »

cyber-cat hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 08:26
Genau diese haben wir auch, sie ist wirklich groß. Leichtgängig würde ich jedoch nicht sagen, da ist schon ein Widerstand zu überwinden. Und wir haben sie noch geräuschgedämmt, weil der schwingende Rahmen recht laut klappert (am Tag ist das nicht so schlimm, nachts hat es uns gestört).
Danke, nachts tendiere ich im Zweifel dazu die Schlafzimmertür doch offen zu lassen.
Wie habt ihr sie sonst noch geräuschgedämmt?

Ich bin mir bei Theo nicht sicher, ob ich ihn dazu bekomme, durch die Klappe zu gehen, wenn der Widerstand zu groß ist. :idee:
Mehr von uns gibt es hier:
Lady Luna und ihr Katerzirkus


Bild

Benutzeravatar
cyber-cat
...
Beiträge: 882
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 20:13

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von cyber-cat »

Jana hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 09:09
Danke, nachts tendiere ich im Zweifel dazu die Schlafzimmertür doch offen zu lassen.
Wie habt ihr sie sonst noch geräuschgedämmt?
Wir haben so kleine transparente Gummi-Puffer angebracht (vergleichbar diesen hier: Gummipuffer).
Patin der Andros-Katzen :verliebt: Sia, Elaia, Nerida, Gaia, Timos, Kalomoira, Talia, Liakada, Liara, Zoi, Diona, Philis, Sammy

Meine Fellnasen

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 9304
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Usertitel: Spielzeugtester
Wohnort: Münster
Alter: 32

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Jana »

cyber-cat hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 09:17
Wir haben so kleine transparente Gummi-Puffer angebracht (vergleichbar diesen hier: Gummipuffer).
Das merke ich mir auf jeden Fall schon mal, danke!

Es eilt jetzt nicht so sehr, weil wir Anfang Oktober noch 2 Wochen im Urlaub sind und es vorher mit dem Einbau eh nicht klappen würde. Also hab ich noch ein wenig Zeit, mir Ideen/Anregungen zu holen. :)
Mehr von uns gibt es hier:
Lady Luna und ihr Katerzirkus


Bild

Benutzeravatar
Stuart Little
..
Beiträge: 471
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 11:17

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Stuart Little »

Ich hab diese Klappe auch, im Fenster zum Freigehege. Und wie Cyber-Cat schon erwähnte, der Rahmen klappert ordentlich bei Luftzug. Besonders lustig auch,
wenn die Klappe zu ist und Katz nicht raus soll... Da wird dann stundenlang immer und immer wieder der Rahmen hochgezogen und fallen gelassen... Hier hab
ich Moosgummi drangeklebt - hilft aber nur bedingt. Wenn der Rahmen ab ist, ist sie sehr leichtgängig, aber dann auch sehr anfällig für jeden kleinen Luftzug.
Von der Größe her ist sie aber super.

Bis auf Phoenix wird sie hier auch genutzt. Selbst die Zwerge hatten das im Nu raus.
Liebe Grüße

Phoenix, Kröti, Emil, Pebbles, Loriot, Maze & Raven und Dosenöffnerin Jana

Kecki, Sunny und Hoppie unvergessen.

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 2560
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Sereknitty »

Du hast sie zwar nicht erwähnt aber ich würde auf jeden Fall von den Cate Mate Klappen abraten. Die ist so schwergängig, dass ich den Magnet entfernen musste und im zweiten Schritt auch noch die Borsten um die Klappe stutzen musste, weil ohne Magnet war sie zu leicht und die Borsten haben blockiert :dooh: .
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Theo Kuschelkater (geb Juni 2020)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 12010
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Annette »

cyber-cat hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 08:26
Genau diese haben wir auch, sie ist wirklich groß. Leichtgängig würde ich jedoch nicht sagen, da ist schon ein Widerstand zu überwinden. Und wir haben sie noch geräuschgedämmt, weil der schwingende Rahmen recht laut klappert (am Tag ist das nicht so schlimm, nachts hat es uns gestört).
Diese Klappe haben wir auch und alle Katzen konnten sie bisher problemlos benutzen. Allerdings hatte unsere einen Magnet, den haben wir entfernt.

Das Scheppern fand und finde ich sehr praktisch, vor allem bei Plum schepperte er gewaltig, wenn er durch die Klappe kam und man konnte das zumindest im Erdgeschoss hören. Die Jungs sind schon etwas vorsichtiger und brettern nicht so wie Plum durch.
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 9304
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Usertitel: Spielzeugtester
Wohnort: Münster
Alter: 32

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Jana »

Stuart Little hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 11:27
Ich hab diese Klappe auch, im Fenster zum Freigehege. Und wie Cyber-Cat schon erwähnte, der Rahmen klappert ordentlich bei Luftzug. Besonders lustig auch,
wenn die Klappe zu ist und Katz nicht raus soll... Da wird dann stundenlang immer und immer wieder der Rahmen hochgezogen und fallen gelassen... Hier hab
ich Moosgummi drangeklebt - hilft aber nur bedingt. Wenn der Rahmen ab ist, ist sie sehr leichtgängig, aber dann auch sehr anfällig für jeden kleinen Luftzug.
Von der Größe her ist sie aber super.

Bis auf Phoenix wird sie hier auch genutzt. Selbst die Zwerge hatten das im Nu raus.
Da sie ja nicht nach draußen als Klappe dienen soll, denke ich, kann ich den Luftzug verschmerzen.

Mit „Rahmen ab“ meinst du diesen Windstopper? Das wär dann für hier durchaus eine Überlegung.
Sereknitty hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 11:36
Du hast sie zwar nicht erwähnt aber ich würde auf jeden Fall von den Cate Mate Klappen abraten. Die ist so schwergängig, dass ich den Magnet entfernen musste und im zweiten Schritt auch noch die Borsten um die Klappe stutzen musste, weil ohne Magnet war sie zu leicht und die Borsten haben blockiert :dooh: .
Ich hatte die jetzt tatsächlich nur nicht aufgeführt, weil die Ferplast größer ist, aber nach deiner Beschreibung fällt sie jetzt definitiv komplett aus den Überlegungen raus. Danke!
Annette hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 11:46
Diese Klappe haben wir auch und alle Katzen konnten sie bisher problemlos benutzen. Allerdings hatte unsere einen Magnet, den haben wir entfernt.

Das Scheppern fand und finde ich sehr praktisch, vor allem bei Plum schepperte er gewaltig, wenn er durch die Klappe kam und man konnte das zumindest im Erdgeschoss hören. Die Jungs sind schon etwas vorsichtiger und brettern nicht so wie Plum durch.
Kann man sie noch normal verschließen, wenn der Magnet entfernt wurde? Ich gehe davon aus, dass sie ohne Magnet deutlich leichtgängiger sein dürfte.

Klappern find ich zu verkraften, die Trixie klappert auch. Wenn mir das zu doll wird, kann ich ja nachts die Schlafzimmertür immer noch anlehnen.
Mehr von uns gibt es hier:
Lady Luna und ihr Katerzirkus


Bild

Benutzeravatar
cyber-cat
...
Beiträge: 882
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 20:13

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von cyber-cat »

Stuart Little hat geschrieben:
Mo 19. Sep 2022, 11:27
Besonders lustig auch, wenn die Klappe zu ist und Katz nicht raus soll... Da wird dann stundenlang immer und immer wieder der Rahmen hochgezogen und fallen gelassen...
:D Das kenne ich von hier auch - und nicht nur, wenn sie zu ist. Katz kann damit wunderbar auf sich aufmerksam machen :laugh:
Patin der Andros-Katzen :verliebt: Sia, Elaia, Nerida, Gaia, Timos, Kalomoira, Talia, Liakada, Liara, Zoi, Diona, Philis, Sammy

Meine Fellnasen

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 12010
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Annette »

Jana hat geschrieben:
Di 20. Sep 2022, 06:11

Kann man sie noch normal verschließen, wenn der Magnet entfernt wurde? Ich gehe davon aus, dass sie ohne Magnet deutlich leichtgängiger sein dürfte.
Ja, sehr zum Leidwesen mancher Kater in diesem Hause! :cat-D:
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 9304
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Usertitel: Spielzeugtester
Wohnort: Münster
Alter: 32

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Jana »

Annette hat geschrieben:
Di 20. Sep 2022, 08:21
Ja, sehr zum Leidwesen mancher Kater in diesem Hause! :cat-D:
Perfekt!
Dann wird es wohl die nach meinem Urlaub in Dänemark Anfang Oktober werden.

Vielen Dank für eure Beschreibungen und Erläuterungen. :cat-D:
Mehr von uns gibt es hier:
Lady Luna und ihr Katerzirkus


Bild

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 5828
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Feline »

Darf ich mich mal anhängen und dich nach deinen Erfahrungen mit der Trixie befragen @Jana? Angesichts der Energiepreise überlege ich nämlich schon, ob ich weiterhin den Flur mit heizen mag, damit Feli jederzeit ins WoZi kann. Ich muss nur meinen Vater noch überzeugen, der ist gar nicht begeistert von der Idee eine Zimmertür mit Katzenklappe zu versehen. Wobei ich im Grunde auch Feli noch überzeugen muss, die nutzt sie nämlich auch nicht gern. :dooh: Aber mit Klappe müsste ich nur einen bis zwei Räume beheizen. Ohne ists ein Stück weit das ganze Haus.

Edit: Gerade gesehen, dass ich die falsche Klappe im Gedächtnis hatte. Ich liebäugele mit der hier:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/balk ... ote/145740

@Sereknitty ist das die schwergängige? Dann wäre sie für hier auch eher raus...
-- Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier, und ein Tier wie einen Menschen.

Indianische Weisheit

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 9304
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Usertitel: Spielzeugtester
Wohnort: Münster
Alter: 32

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Jana »

@Feline Auch wenn du die von Trixie gar nicht meintest :cat-D: sie ist halt recht klein, es passen aber alle durch. Theo geht nur und ausschließlich durch die Klappe, wenn sie hochgebunden ist und auch dann super ungern. Der Magnet ist meiner Erinnerung nach relativ hart festgeschnappt, weshalb Willy sich auch weh getan haben wird. Ich hab den dann entfernt (und auch die Regler zum Öffnen), damit geht die Klappe deutlich leichtgängiger. Sie klappert ordentlich und ist mit Sicherheit auch nicht richtig dicht, aber um drinnen deutlich Zugluft zu vermeiden schon in Ordnung.
Für mich kommt sie halt nicht mehr in Frage, weil Theo nicht durchgeht.
Mehr von uns gibt es hier:
Lady Luna und ihr Katerzirkus


Bild

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 2560
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Sereknitty »

Feline hat geschrieben:
Di 20. Sep 2022, 11:50
https://www.zooplus.de/shop/katzen/balk ... ote/145740

@Sereknitty ist das die schwergängige? Dann wäre sie für hier auch eher raus...
Das ist die schwergängige. Ich habe zwar die kleine Version aber das Modell ist das gleiche. Von drei Katzen die vorher problemlos durch die Klappe gingen, hat es nur noch Thali geschafft. Die anderen zwei haben nach ein paar Versuchen aufgegeben, weil Katze da wirklich mit Kopf voran und mit Nachdruck durchgehen musste und für die zwei Tigerdamen war es zuviel Wiederstand. Lisa ist noch davor gesessen und hat versucht sie aufzupföteln, aber die Klappe war davon unbeeindruckt.


Davor hatte ich eine Trixieklappe, aber nicht die jetzige auf ZP, sondern irgendein uralt Vorgängermodell. Qualitatätsmäßig vielleicht nicht das gelbe vom Ei, aber sie hat immerhin 7-8 Jahre gehalten, was ich bei dem Preis mehr als ok finde und vor allem musste ich sie nicht bearbeiten, damit die Katzen überhaupt erst durchgehen :stumm: .
Das Streichelquartett an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdamen Lieke (16) und Lisa (16), die bunte Hexe Thali (geb Okt 2020) und Theo Kuschelkater (geb Juni 2020)

Phoebe 1.11.2004-12.09.2021, wir vermissen dich

Benutzeravatar
Feline
.....
Beiträge: 5828
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Katzenklappe für Zimmertüren

Beitrag von Feline »

Danke dir, dann schaue ich mich auch lieber anderweitig um, wir haben die CAT Mate Chipklappe nach draußen und die nutzt Feli wirklich nur wenn sie rein will und kein Türöffner da ist. Daher denke ich dass sie wenn überhaupt, auch eher etwas leichtgängiges annimmt.
-- Behandele einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier, und ein Tier wie einen Menschen.

Indianische Weisheit

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zur Katzenhaltung“