Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Benutzeravatar
Reni2016
Deko-Dosi
.....
Beiträge: 7104
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Usertitel: Deko-Dosi
Wohnort: Leipziger Land
Alter: 48

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Reni2016 »

DAS! IST! DOCH! JETZT! NICHT! WAHR! :sehrwütend: . Nee ich glaub das einfach nicht. Nee. Kann nicht wahr sein. Bin fassungslos.
Du tust mir so unglaublich leid, Wibke :traurigguck:
Liebe Grüße von der Odi 👣
mit Reni 🐾🐾 und Hanni 🐾🐾


Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 4892
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Mietzies Tante »

Das ist ja grauenvoll was du beschreibst. 2 Stunden stehen hätte ich nicht geschafft.

Dann also auf Donnerstag. :idee:
Langsam reicht es.

Benutzeravatar
Claudia
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 11679
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:13
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Claudia »

(Ich hab mich heute morgen gewundert über die ganzen Daumen und dachte, die OP ist doch erst am Donnerstag... Aber ich wollte doch gar nicht recht haben.)

Wenn es nicht so verdammt bitter wäre, könnte man fast schon lachen.
Frau Wibke, bitte treten Sie jetzt runter von dieser Liste und wählen die andere, die mit der Sonne.

Donnerstag: :daumen:
Freundliche Grüße von Claudia
Neuanfang - oder: Wir sind (wie) Hund und Katz.

Benutzeravatar
Barbarossa
Foreneigentum ;-)
Foreneigentum ;-)
Beiträge: 4105
Registriert: So 30. Okt 2011, 20:50
Usertitel: Foreneigentum ;-)
Wohnort: Südhessen
Alter: 55

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Barbarossa »

Sag mal, drehen die einen lausigen Film und haben dir vergessen zu sagen, dass du die Hauptrolle hast? Das, was dir in Serie seit vielen Wochen passiert, macht einfach nur noch sprachlos.
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und Kai
Bild

Meine Fotos kommen von: Ipernity

Benutzeravatar
engelsstaub
.....
Beiträge: 2449
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:34

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von engelsstaub »

Barbarossa hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 21:22
Sag mal, drehen die einen lausigen Film und haben dir vergessen zu sagen, dass du die Hauptrolle hast? Das, was dir in Serie seit vielen Wochen passiert, macht einfach nur noch sprachlos.
Sehr passend! Ganz ehrlich; ich veräppel euch nicht! Das ist leider keine inszenierte Reality-Show, sondern echt passiert. :traurigguck:

Das ist wirklich wahr, Reni. :zens:

Frau Wibke hätte nun gerne mal den Goldtopf. :tanz: Ich habe auch echt die Faxen so dicke.

Hinzugefügt nach 3 Minuten 17 Sekunden:
Mietzies Tante hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 21:08
Das ist ja grauenvoll was du beschreibst. 2 Stunden stehen hätte ich nicht geschafft.

Dann also auf Donnerstag. :idee:
Langsam reicht es.
Das war auch nur Pragmatismus und "durchhalten". Die Stunde auf dem OP-Tisch war schon richtig übel. Heiß, mit MNS (ich hatte eben eine höhrere Atemfrequenz und es wurde schnell feucht-warm), mein Steißbein tat so irre weh schon nach einer halben Stunde auf dem starren Tisch und ich hatte einfach auch Bammel. :stumm:
Bild

neko
....
Beiträge: 1101
Registriert: So 14. Okt 2018, 18:57

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von neko »

Ich geh dann mal meine Kinnlade suchen... die ist irgendwo ein paar Kellergeschosse weit runtergefallen :schwindlig:

Es gibt echt nix, was es nicht gibt. Ich würde da morgen (öh heute) früh bei der Radiologie anrufen und so lange nachbohren, bis die das Dingen auch weggeschickt haben. Und auch gleich zum Hausarzt und am allerbesten sollen sie es dir auch gleich zusenden... als Mail, wenns geht. Und wohin auch immer noch, hauptsache das Ding ist in mehrfacher Ausfertigung vorhanden und an verschiedenen Stellen "deponiert". Sollte beim Chirurg das Dingen am Do nicht da sein, könnte man die anderen "Quellen" anzapfen.

*hüstel* und für den OP Tisch dürftest du dir da nen Kissen mitnehmen? bzw haben die da was Polsterrungs-mögliches rumliegen? Sonst ist dein Finger wieder hübsch, hast dafür aber Rücken demnächst. :eek:

Aber eins ist mir noch eingefallen:
Die sollen mal von dem Schmodder ein Antibiogramm machen. Sicher ist sicher und gerade knochengängige AB sind ja nochmal etwas weniger, als "normale". Nicht das die da jetzt auch nochmal ewig und 3 Tage rumprokeln müssen.

Daumen bleiben gedrückt.
Ich bin die Signatur, die noch nicht weiss, wie sie werden will.
Das nennt sich Enscheidungsfreude by neko.
Ganz pur.

Benutzeravatar
Lea
owned by the cats
...
Beiträge: 574
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:45
Usertitel: owned by the cats
Wohnort: Nürnberger Land
Alter: 46

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Lea »

Ich lese hier die ganze Zeit im Hintergrund mit und muß echt sagen, mindestens der Radiologie-Praxis würde ich die Hölle heiß machen! :wuetend:
Könnte fast wetten, die „EDV“-Probleme existieren nicht, es wollte nur kein Arzt das Bild gerade befunden. :zens:

Trotz allem wünsche ich dir für morgen, daß das dann problemlos über die Bühne geht und du danach langsam wieder zu einem normalen Alltag übergehen kannst! :daumen:
Grüße von Merlin und Carlos mit Dosine Micha
Schwarz und Weiß kann so schön sein
Bild

Benutzeravatar
Gremlin01
.....
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 08:35
Wohnort: Hannover

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Gremlin01 »

engelsstaub hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 15:10
Ich danke euch. :grins_gelb:
Es herrschte auch große Fassungslosigkeit, als telefonisch von der Radiologie mit geteilt wurde, dass der Befund noch nicht mal geschrieben wurde. :hm: Ich weiß nicht, was da los ist. Die MFA sagte sogar: "Ja toll. Die Patientin liegt hier bereits vor mir auf dem OP-Tisch", und versuchte Druck zu machen.

Ich war ja auch schon im MRT und da gabs anschließend ein Gespräch mit einem Arzt und ich hatte schriftlich etwas mit bekommen. Das war in einer anderen Radiologie.

Dort, wo ich jetzt war, bekam ich die CD und mir wurde gesagt, dass dann alles an die Chirurgie geschickt wird. Tja....nix-nada. :stumm:
Der Radiologie würde ich ein paar Takte murmeln. Sowas geht gar nicht. :mauer:
Lea hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 11:29
Ich lese hier die ganze Zeit im Hintergrund mit und muß echt sagen, mindestens der Radiologie-Praxis würde ich die Hölle heiß machen! :wuetend:
Ich auch.
Ich wünsche Dir alles Gute für Morgen. Hoffentlich ist der Bericht dann endlich da.
LG Eva, Gismo, Mia und Jerry im Herzen

Benutzeravatar
engelsstaub
.....
Beiträge: 2449
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:34

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von engelsstaub »

Ich habe dann heute mal telefoniert :roll: und nun weiß ich sicher, dass der Bericht/Befund seit heute in der chirurgischen Praxis vorliegt.
Ich bekam aber zu hören, dass es manchmal eben länger dauert... :stumm:

Nun sollte das mit der OP morgen klappen.
Bild

Motzkatze
...
Beiträge: 770
Registriert: Do 30. Mai 2019, 19:09

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Motzkatze »

Na dann drücke ich auch die Daumen, dass es morgen klappt.
Und zwar doppelt, erstens dass die OP stattfindet :daumen: und zweitens, dass der Finger nach der OP endlich heilt. :daumen:

Benutzeravatar
engelsstaub
.....
Beiträge: 2449
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:34

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von engelsstaub »

Danke. :grins_gelb:
Ich will es jetzt auch endlich hinter mir haben. Ich habe die Nase so etwas von voll. Die meiste Zeit habe ich nun mit warten, hoffen und abwarten verbracht. :stumm:
Bild

Benutzeravatar
NicoCurlySue
.....
Beiträge: 9318
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 55

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von NicoCurlySue »

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass morgen alles gut läuft, Du schnell dran kommst und der Finger dann ganz schnell heilt. Du schaffst das! :trost: :daumen: :daumen: :daumen:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Mietzies Tante
Unkraut Deluxe
.....
Beiträge: 4892
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:02
Usertitel: Unkraut Deluxe

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Mietzies Tante »

So nun ist es bald soweit und ich hoffe dieses mal klappt es ohne Pannen. :trost:
Und dann

Bild

Benutzeravatar
LaurelundHardy
.
Beiträge: 96
Registriert: Sa 8. Aug 2020, 20:20
Wohnort: Wendisch Rietz
Alter: 50

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von LaurelundHardy »

Von mir auch nochmal alles Gute für die OP. Diesmal läuft es!!!! :daumen: :daumen: :daumen:
Liebe Grüße, Marika :D

Benutzeravatar
Ruth66
Hopeless Cats Crazy
....
Beiträge: 1314
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:52
Usertitel: Hopeless Cats Crazy
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 54

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Ruth66 »

Aber Heute :daumen: :daumen:
Bild
Es grüßen Ruth und Einzelprinzessin Eliza. Neu Fehmaraner Nelson immer tief im Herzen.

Benutzeravatar
Feline
...
Beiträge: 967
Registriert: Di 10. Mär 2020, 20:20

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Feline »

:daumen: ganz fest dass es heute gut klappt!

Benutzeravatar
Hörnchen
Mutter des Schlarafidies
..
Beiträge: 357
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 20:30
Usertitel: Mutter des Schlarafidies
Wohnort: Erding

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Hörnchen »

Heute ganz besonders :daumen: :daumen: :daumen:
Es grüßt das Hörnchen mit einer Handvoll Glück. :herz:
Bild

Benutzeravatar
DreiM
DreiM
.....
Beiträge: 1601
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55
Usertitel: DreiM
Wohnort: Bremen
Alter: 48

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von DreiM »

:daumen: heute klappt alles und dann heilt der Finger auch endlich :daumen: :daumen: :daumen:

Benutzeravatar
EmilPhil
...
Beiträge: 591
Registriert: So 26. Jan 2020, 18:32

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von EmilPhil »

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Benutzeravatar
Bobbeline
...
Beiträge: 619
Registriert: Do 9. Aug 2018, 16:36
Alter: 38

Re: Erfahrungsbericht- Katzenbisse und deren Folgen

Beitrag von Bobbeline »

Von mir auch noch: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zur Katzenhaltung“