Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Mo 30. Jul 2018, 15:59

Wir möchten auf unserer (katzensicheren) Terrasse gerne einen Kratzbaum aufstellen. Ich habe schon viel gesucht, aber noch nicht das passende gefunden. Es gibt Outdoor Kratzbäume, die nur "Feuchtraumgeeignet" sind, also maaaal nass werden dürfen, aber nicht ständig ungeschützt stehen dürfen. Dann gibt es auch Varianten, die komplett ungeschützt stehen und richtig nass werden dürfen. Die sind aber nochmal ein ganzes Stück teurer. Und dann gibt es Naturkratzbäume, die mir sehr gut gefallen. Aber die sind größtenteils wirklich sehr teuer. Daher überlege ich nun, ob wir ohne großartiges handwerkliches Geschick doch irgendwie was selber basteln können...?

Ich würde mich freuen, wenn hier selbst gebaute Outdoor Kratzbäume gezeigt werden. Gerne auch mit Erklärung / Anleitung, wie man diese gebaut hat.

Aber auch über Bilder von gekauften Outdoor Kratzbäumen würde ich mich freuen. Möglichst mit kleinem "Erfahrungsbericht", wie gut die sich wirklich für draußen eignen bzw. ob man den KB auf einem überdachten Balkon stehen hat oder ganz frei auf der Terrasse oder im Garten.
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mo 30. Jul 2018, 16:07

Witzig, dass du gerade heute diesen Thread eröffnest! Ich suche mich nämlich gerade auch wieder dumm und dämlich. ;)

Ich habe bereits einen Outdoor Kratzbaum (https://www.clevercat-shop.de/klettermo ... oebel/?p=1), aber damit bin ich nicht zufrieden. :no:
Er darf halt auch nicht ständigem Regen ausgesetzt sein, weshalb ich ihn extra immer komplett abdecke. Leider wölbt sich die Bodenplatte trotzdem bereits und die obere Sitzfläche lässt sich auch schon nicht mehr richtig festziehen.

Da ich aber auch "nur" einen Balkon habe, darf es bei mir auch nichts wirklich großes sein. Ich habe bereits darüber nachgedacht, eine Blumentreppe o.ä. zu nehmen und diese entsprechend katzengerecht umzugestalten.

Ich häng mich hier einfach mal an und hoffe auf gute Ideen.
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Cindyslilli
..
Beiträge: 238
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:47
Alter: 52

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Cindyslilli » Mo 30. Jul 2018, 18:28

Ich habe mir einen für den Balkon selber gebaut,da bei den gekauften Outdoor (!!!) immer beisteht,dass er nicht wirklich dem Regen ausgesetzt sein darf,ich aber eine offene Dachterrasse und jede Menge Regen habe. :roll:

Bild


Als Bodenplatte habe ich einen 50kg Sonnenschirmständer verwendet,einen 9x9 cm Vierkantstamm und Siebdruckplatten als Liegeplätze.Auf die Liegeflächen nochmal Styropor und alles mit Outdoor-Rasenteppich bezogen.
Er steht jetzt zwei Jahre bei Wind und Wetter draußen - alles noch in Schuß. Das,was ich aber dieses,spätestens nächstes Jahr erneuern muss, ist der Tasenteppich am Stamm - den haben die Kater schon ordentlich bearbeitet.
Die Liegeflächen kann ja jeder nach Bedarf setzen (Menge,Größe,Abstände) und wenn Interesse sein sollte....ich habe jede Menge Detailfotos. :biggrin:
Bild

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Mo 30. Jul 2018, 19:05

Cindyslilli hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 18:28
Ich habe mir einen für den Balkon selber gebaut,da bei den gekauften Outdoor (!!!) immer beisteht,dass er nicht wirklich dem Regen ausgesetzt sein darf,ich aber eine offene Dachterrasse und jede Menge Regen habe. :roll:
Ja genau. Das ist ja auch mein Problem...
Allerdings habe ich einen Outdoor Kratzbaum entdeckt, der wohl vielleicht? komplett frei stehen dürfte. Etwas unsicher macht mich aber, dass es bei dem KB selber nicht direkt dabei steht. Aber wenn man bei dem Shop bei der Variante Harry schaut, dann steht da: "Harry kann mit der Luftfeuchtigkeit gut umgehen (die Platten sind, wie der Name schon vermuten lässt, für Feuchträume wie Bäder, ... konzipiert). Harry darf ruhig auch mal richtig nass werden - aber das sollte nicht regelmäßig passieren. Wenn es dort, wo Harry am Ende stehen soll, also schon mal hinregnet, wenn der Wind so richtig peitscht ist Harry in dieser Ausführung perfekt geeignet. Sollte er jedoch völlig ungeschützt im Regen stehen empfehlen wir Harry in der Buche-Multiplex-Ausführung zu nehmen oder einen anderen der zahlreichen Outdoor-Kratzbäume aus Buche-Multiplex. Die sind speziell für den völlig ungeschützten Einsatz entwickelt." (Quelle: https://www.geliebtes-tier.de/product_i ... tige-.html) Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, bei Harry Buche-Multiplex auszuwählen. Aber im gleichen Shop gibt es die Variante Henry, die quasi genauso aussieht wie Harry nur eben als Buche-Multiplex-Ausführung und mit anderen Kissen. Daher vermute ich, dass das die besagte Variante ist, die völlig ungeschützt stehen darf. Der hier: https://www.geliebtes-tier.de/product_i ... rsion.html
Aber es steht nicht explizit dabei... hm...

Und diese Naturkratzbäume, die aus Naturstämmen und Siebdruckplatten gemacht werden, die dürften auch dafür geeignet sein, komplett frei im Regen zu stehen. Oder? Aber die sind größtenteils leider wirklich sehr teuer. Einen Hersteller habe ich gefunden, bei dem die nicht ganz so teuer sind. Aber der liefert nicht bzw. nur im direkten Umkreis und ist leider für uns zu weit weg :traurigguck:
Aber vielleicht ja für jemand anders interessant. Daher hier der Link: http://kratzwas.com/wordpress/?page_id=6830


Cindyslilli, deinen selbst gebauten Kratzbaum finde ich toll! :grins_gelb:
Wie hast du den Stamm denn an / auf dem Schirmständer befestigt?
Detailfotos, wie du die Liegeflächen befestigt hast, würde ich auch gerne noch sehen :grins_gelb:
Hast du den Stamm noch geölt, lackiert oder so?
Und die Siebdruckplatten... hast du da an den Sägeflächen (die sind ja sicherlich passend zugesägt worden?) noch was gemacht (lackiert oder so), damit es da auch witterungsbeständig ist?
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mo 30. Jul 2018, 19:10

Shaja hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 19:05
Und diese Naturkratzbäume, die aus Naturstämmen und Siebdruckplatten gemacht werden, die dürften auch dafür geeignet sein, komplett frei im Regen zu stehen. Oder? Aber die sind größtenteils leider wirklich sehr teuer. Einen Hersteller habe ich gefunden, bei dem die nicht ganz so teuer sind. Aber der liefert nicht bzw. nur im direkten Umkreis und ist leider für uns zu weit weg :traurigguck:
Aber vielleicht ja für jemand anders interessant. Daher hier der Link: http://kratzwas.com/wordpress/?page_id=6830
Wo hast du denn da Preise gefunden? Das ist witzigerweise in meiner Stadt und dann sogar noch in meinem Stadtteil und ich weiß davon nichts. :eek:
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Mo 30. Jul 2018, 19:20

Jana hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 19:10
Wo hast du denn da Preise gefunden? Das ist witzigerweise in meiner Stadt und dann sogar noch in meinem Stadtteil und ich weiß davon nichts. :eek:
Wenn du etwas weiter runter scrollst, dann siehst du links "am Rand" Preisklassen: Angebote bis 100 €, Angebote bis 200 € usw.
In der Preisklasse bis 200 Euro habe ich da den "Ömmes" entdeckt. Der würde mir gefallen und ist nicht so teuer (genauer Preis steht da nicht, aber kann ja eigentlich max 200 Euro sein, wenn der in der Kategorie ist). Der ist zwar schon verkauft, aber sowas in der Art sollten die dann ja wieder bauen können.
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mo 30. Jul 2018, 19:23

Shaja hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 19:20
Wenn du etwas weiter runter scrollst, dann siehst du links "am Rand" Preisklassen: Angebote bis 100 €, Angebote bis 200 € usw.
In der Preisklasse bis 200 Euro habe ich da den "Ömmes" entdeckt. Der würde mir gefallen und ist nicht so teuer (genauer Preis steht da nicht, aber kann ja eigentlich max 200 Euro sein, wenn der in der Kategorie ist). Der ist zwar schon verkauft, aber sowas in der Art sollten die dann ja wieder bauen können.
Als ich noch einmal genauer geschaut hab, hab ich das auch entdeckt. :dooh: Manchmal bin ich etwas vorschnell. Ich frag da jetzt einfach mal an, was einer in die Richtung "Ömmes" oder "Fuzzy" kosten würde und welche Maße das sind. Größer dürfte es bei mir sowieso nicht sein.
Und jetzt, wo ich auf Kontakt gegangen bin, hab ich gesehen, dass die in Handorf und nicht in Hiltrup sind. Dabei hätte ich schwören können, etwas von Hiltrup gelesen zu haben.
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Mo 30. Jul 2018, 19:25

Jana hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 19:23
Als ich noch einmal genauer geschaut hab, hab ich das auch entdeckt. :dooh: Manchmal bin ich etwas vorschnell. Ich frag da jetzt einfach mal an, was einer in die Richtung "Ömmes" oder "Fuzzy" kosten würde und welche Maße das sind. Größer dürfte es bei mir sowieso nicht sein.
Und jetzt, wo ich auf Kontakt gegangen bin, hab ich gesehen, dass die in Handorf und nicht in Hiltrup sind. Dabei hätte ich schwören können, etwas von Hiltrup gelesen zu haben.
Irgendwo hatte ich gelesen, dass die gerade am Umziehen sind oder gerade umgezogen sind... finde ich jetzt aber nicht wieder...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mo 30. Jul 2018, 19:29

Shaja hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 19:25
Irgendwo hatte ich gelesen, dass die gerade am Umziehen sind oder gerade umgezogen sind... finde ich jetzt aber nicht wieder...
Das kann sein. Macht aber für die Anfrage erst einmal keinen Unterschied. Ich bin gespannt. :)
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Mo 30. Jul 2018, 19:30

Hm... der hat einen gar nicht mal so uninteressanten Vorschlag auf seiner Website...

"Du kommst mit der Bahn nach Münster.
Ich erwarte dich am Bahnhof in Münster und wir fahen dann zu einem Autoverleiher aus Münster und von dort weiter nach Münster Hiltrup und laden deinen neuen Kratzbaum ein."
(Quelle: http://kratzwas.com/wordpress/?page_id=6830)

Wäre für uns aber vermutlich trotzdem mit Bahnkarte und Kosten fürs Leihfahrzeug zu teuer.
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mo 30. Jul 2018, 20:04

Wo wohnt ihr denn?
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Cindyslilli
..
Beiträge: 238
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:47
Alter: 52

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Cindyslilli » Mo 30. Jul 2018, 20:24

[mention]Shaja[/mention]
Der Schirmständer hat ja ein Loch in der Mitte.Ich habe mir eine passende Schraube und Unterlegscheibe besorgt,den Stamm vorgebohrt und von unten befestigt.
Den Stamm habe ich 2x mit Holzlasur gestrichen.
Die Siebdruckplatten habe ich selber zugesägt und die Schnittflächen mit einem Hybrid Lack versiegelt.
Zur Befestigung der Liegeflächen habe ich zT Regalstützen aus Holz genommen und auch Winkel aus Stahl,oder auch mir aus Holz selber Stützen zurecht gesägt.
Und nun die Fotos dazu.Ich packe sie mal in der Spoiler,damit nicht die erste Seite dieses Fadens gleich voll ist. :D
► Text zeigen
Es ist mein erstes Werk - hat nicht viel mit fundierter Planung zu tun,sondern eher "Gefummel",aber er wird gut angenommen.
:begeistert:
Bild

Benutzeravatar
dieMiffy
...
Beiträge: 552
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:45

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von dieMiffy » Mo 30. Jul 2018, 21:55

Wow, der sieht klasse aus :eek: :daumenhoch:
Bild

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Di 31. Jul 2018, 15:57

@Cindyslilli: Danke für die Detailfotos. Die helfen mir auf jeden Fall weiter :grins_gelb:
Hast du bei dem Rasenteppich so einen mit Noppen drunter genommen?
Auf dem einen Foto sieht das links so aus...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Cindyslilli
..
Beiträge: 238
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:47
Alter: 52

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Cindyslilli » Di 31. Jul 2018, 17:34

dieMiffy hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 21:55
Wow, der sieht klasse aus :eek: :daumenhoch:
Dankeschön :)
Shaja hat geschrieben:
Di 31. Jul 2018, 15:57
[mention]Cindyslilli[/mention]: Danke für die Detailfotos. Die helfen mir auf jeden Fall weiter :grins_gelb:
Hast du bei dem Rasenteppich so einen mit Noppen drunter genommen?
Auf dem einen Foto sieht das links so aus...
Ja,ist der mit Noppen. Ich dachte mir das der eventuell besser/schneller wieder trocken wird und sich die Nässe nicht staut.
Ob es wirklich besser ist,kann ich gar nicht beurteilen,da ich ja keinen Vergleich habe. Aber zumindest gehen die Jungs nach Regen relativ schnell wieder drauf. :)
Bild

JFA
.
Beiträge: 139
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 02:17

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von JFA » So 5. Aug 2018, 19:06

Das ist unserer:

Bild

Für die Stämme haben wir eine Kiefer aus dem (familieneigenen) Wald umgemacht, die Ebenen und die Bodenplatten sind Terrassenplatten aus dem Baumarkt (ca. 5 Euro das Stück). Die Bettchen sind von Petfun, befestigt mit draufgeschraubtem Klett, die machen wir abends/bei Regen dann einfach runter.
Kosten ohne Bettchen ca. 35 Euro (Terrassenplatten, Schrauben, Winkel, Holzverbinder, Klettband). Einen Kiefernstamm bekommt man vielleicht aus dem Bekanntenkreis, von einer Schreinerei oder wenn man mal nett beim Forstamt nachfragt? Oder man nimmt einfach einen kesseldruckimprägnierten Pfosten aus dem Baumarkt, der hält auch.

Der Baum steht komplett ungeschützt auf der Wetterseite und übersteht das bisher problemlos.

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mi 22. Aug 2018, 11:08

Jana hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 19:23
Ich frag da jetzt einfach mal an, was einer in die Richtung "Ömmes" oder "Fuzzy" kosten würde und welche Maße das sind. Größer dürfte es bei mir sowieso nicht sein.
Ich hab auf meine Anfrage übrigens nie eine Antwort erhalten. :hm:

Allerdings hab ich am Wochenende den Freund meiner Schwester bequatscht und der baut mir bald selbst einen. :hurra:
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

NicoCurlySue
....
Beiträge: 1186
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von NicoCurlySue » Mi 22. Aug 2018, 13:35

Cindyslilli hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 20:24
@Shaja
Der Schirmständer hat ja ein Loch in der Mitte.Ich habe mir eine passende Schraube und Unterlegscheibe besorgt,den Stamm vorgebohrt und von unten befestigt.
Den Stamm habe ich 2x mit Holzlasur gestrichen.
Die Siebdruckplatten habe ich selber zugesägt und die Schnittflächen mit einem Hybrid Lack versiegelt.
Zur Befestigung der Liegeflächen habe ich zT Regalstützen aus Holz genommen und auch Winkel aus Stahl,oder auch mir aus Holz selber Stützen zurecht gesägt.
Und nun die Fotos dazu.Ich packe sie mal in der Spoiler,damit nicht die erste Seite dieses Fadens gleich voll ist. :D
► Text zeigen
Es ist mein erstes Werk - hat nicht viel mit fundierter Planung zu tun,sondern eher "Gefummel",aber er wird gut angenommen.
:begeistert:
Ich bin schwer beeindruckt! Und wie hast Du den 50 kg Schirmständer transportiert?
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
Shaja
..
Beiträge: 272
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja » Mi 22. Aug 2018, 18:16

Jana hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 11:08
Ich hab auf meine Anfrage übrigens nie eine Antwort erhalten. :hm:

Allerdings hab ich am Wochenende den Freund meiner Schwester bequatscht und der baut mir bald selbst einen. :hurra:
Oh, das ist ja doof, dass die nicht geantwortet haben...
Aber toll, dass du jetzt einen selbst gebauten Outdoor Kratzbaum bekommst!
Fotos bekommen wir hier dann hoffentlich auch zu sehen?
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2221
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Jana » Mi 22. Aug 2018, 18:34

Shaja hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 18:16
Fotos bekommen wir hier dann hoffentlich auch zu sehen?
Na klar, aber das kann dauern. Ich hab ihm gesagt, es eilt nicht. Der Sommer ist ja eh fast vorbei. ;)
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Antworten

Zurück zu „Kratzbäume und Bettchen“