Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Benutzeravatar
Leela
...
Beiträge: 961
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 20:08

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Leela »

Cindyslilli & JFA - tolle Bäume! :respekt:

Wir haben für draußen drei Outdoorstämme (unterschiedliche Höhen, irgendwo zwischen 1m und 1.20m, meine ich), 2 davon mittels Steg verbunden:

Bild

Bild

Die Stämme sind mit PP-Seil umwickelt. Das ist zwar nicht so beliebt, wie Sisal, wird aber dennoch gut angenommen - und die Dinger (obwohl komplett ungeschützt) sehen nach 3 Jahren noch immer aus wie neu. Eigentlich sollte das ja ein richtiger Kletterpark werden, aber auf die Hängebrücken kriege ich hier freiweillig keinen ;-)
Ewig uns, Kurzer.

Benutzeravatar
Cindyslilli
..
Beiträge: 236
Registriert: So 15. Jul 2018, 18:47
Alter: 54

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Cindyslilli »

NicoCurlySue hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 13:35
Ich bin schwer beeindruckt! Und wie hast Du den 50 kg Schirmständer transportiert?
Der stand hier auf dem Balkon so rum und schwups....habe ich ihn Zweckentfremdet :D

@Leela der sieht echt noch wie neu aus. Werde meinen irgendwann wohl auch mit PP-Seil ausstatten,denn den Rasenteppich am Stamm haben mir die Jungs schon löcherig gekratzt. Habe bisher nur noch nicht so dickes gefunden - wo hast Du Deins her?
Bild

Benutzeravatar
dieMiffy
....
Beiträge: 1296
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 13:45

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von dieMiffy »

@Leela Das finde ich ja witzig, dass deine das PP-Seil nicht mögen. Bei uns ist das total beliebt, viel mehr noch als das Sisal der Drinnen-Bäume :D
Bild

Benutzeravatar
Leela
...
Beiträge: 961
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 20:08

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Leela »

Cindyslilli hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 08:24
@Leela der sieht echt noch wie neu aus. Werde meinen irgendwann wohl auch mit PP-Seil ausstatten,denn den Rasenteppich am Stamm haben mir die Jungs schon löcherig gekratzt. Habe bisher nur noch nicht so dickes gefunden - wo hast Du Deins her?
Ich war bequem und habe sie komplett gekauft ;-)
Die Stämme sind von Kingkratzbaum. Ich erinnere mich, wir hatten die Frage schon mal im Blauen ... ich habe das Thema dann aber auch nicht mehr weiterverfolgt, da meine eben nicht soooo begeistert davon sind.
dieMiffy hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 08:41
@Leela Das finde ich ja witzig, dass deine das PP-Seil nicht mögen. Bei uns ist das total beliebt, viel mehr noch als das Sisal der Drinnen-Bäume :D
Wenn das so wäre, würde ich drinnen auch nur noch PP-Bäume aufstellen, unverwüstlich :cat-D:
Ewig uns, Kurzer.

Benutzeravatar
Slimmys Frauli
..
Beiträge: 163
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 15:49

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Slimmys Frauli »

Hallo zusammen,
nachdem am Mittwoch endlich unsere neue Outdoor-Kletterwand fertig wurde, muss hier natürlich gleich mal stolz ein Bild posten.
Slimmy hat die Erstbegehung übrigens schon durchgeführt, bevor sie ganz fertig war :cat-D:

mazda323

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von mazda323 »

ich hab von bekannten einen starken ast von einer birke bekommen und den mit starkem kokosseil umwickelt.
stamm ca 6cm durchmesser,seil bei amazon gekauft 7mm durchmesser 50 mtr rolle für 13,99 euro,keine versandkosten
das war eine elendige mit starken schwielen verbundene schmerzhafte angelegenheit das seil eng um den stamm zu wickeln :)
hab dafür fast die ganze rolle gebraucht.den stamm hab ich dann an lisa`s "laufsteg" geschraubt und unten gegen den rahmen der balkontür "gespannt". nach anfänglichen zögern,hat fast 1 monat gedauert ist sie dann das erste mal sehr zaghaft dran hochgeklettert.jetzt natürlich nicht mehr :) hoch runter und mit den krallen richtig "eingegraben" :)
bild ist hier
https://img15.dreamies.de/img/831/b/85ngi6cmnm6.jpg

eine günstige kraztonne ist auch gebaut worden
material alte papptonne kostenlos
länge 50 cm durchmesser 40 cm
sisalmatte 50x50 cm ca 10 euro bei amazon gekauft
doppelseitiges klebeband und die matte draufgeklebt
unten 2 hölzer angeschraubt damit die tonne nicht wechrollt :)
damit die tonne nicht so eintönig aussieht hab ich dann mit resten einer dekorkleberolle den rest beklebt :)
innen 2 alte handtücher angetackert und später lisa`s "reisetasche" reingestellt
https://img28.dreamies.de/img/193/b/252te5u19e7.jpg
unten ohne reisetasche als kitten ca 6 monate alt wurde als "schlafplatz mit kissen ausgestattet
https://img15.dreamies.de/img/377/b/jwad18dy8lc.jpg

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

Gerade bin ich durch Zufall auf einen weiteren Hersteller getroffen, der Naturkratzbäume als Outdoor Version anbietet und diese auch versendet: https://kratzbaum-naturholz.de/

Leider sind da bei den Outdoor Kratzbäumen keine fertigen Angebote mit Preis. Aber wenn ich das richtig verstehe, dann kann man die Indoor Naturkratzbäume von denen auch für draußen lasieren lassen. Und laut Website kann man sich auch ein kostenloses unverbindliches Angebot für einen individuell angefertigen Baum erstellen lassen .

Kennt jemand den Hersteller bzw. hat vielleicht sogar jemand einen Kratzbaum von denen?


Und ich glaube Kratzhimmel (https://www.kratzhimmel.de/) haben wir hier im Thread auch noch nicht erwähnt (fällt mir gerade ein, da @RomyRocky ja gerade einen Indoor Baum von denen bekommen hat: viewtopic.php?f=15&t=1492#p79381).
Da gibt es auch Outdoor Varianten.
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

Ich habe vor Kurzem das Thema Outdoor Kratzbaum wieder in Angriff genommen, damit der Terrassenbereich für die Kater endlich interessanter wird.

Wahrscheinlich werden wir hier https://kratzbaum-naturholz.de/ einen Outdoor Kratzbaum bestellen.
Die Bäume sehen auf den Fotos gut aus, finde ich.
Man kann denen schreiben, welcher bereits verkaufte Baum einem gefällt bzw. wie der in etwa aussehen soll und dann schauen die, welches Material sie gerade da haben bzw. was sie einem in die gewünschte Richtung anbieten können. Stämme ab 120 cm Länge werden in zwei Teilen geliefert. Die muss man dann zusammenschrauben und über die Verbindungsstelle kommt dann Sisal... das soll von denen schon vorgewickelt sein...

Mein Favorit ist der hier: https://kratzbaum-naturholz.de/collecti ... 30-cm-hoch Allerdings finde ich 130cm etwas zu nidrig.
Der hier gefällt mir auch gut: https://kratzbaum-naturholz.de/collecti ... zbaum-0528

Außerdem werde ich noch Birkenstämme bei hornbach holen und diese auf dem Rasenteil irgendwie "aufbauen"
Solche Birkenstämme meine ich: https://www.hornbach.de/shop/suche/sort ... irkenstamm
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 6478
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Usertitel: Zweifache Oberkatze
Wohnort: In der Goldenen Stadt

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von irlandfan »

Ich habe mich auch gerade gestern wieder mit dem Thema auseinandergesetzt. Am liebsten hätte ich auch solch einen dreistufigen Natur-Kratzbaum gehabt, aber da ich Mäxchen davon abhalten muss zu hoch zu klettern, habe ich nun alternativ dieses Katzenhaus bestellt. Es bietet für draussen geeignet einen Liegeplatz und eine Versteckmöglichkeit zum Rückzug. Ich hoffe, die Katzen werden es mögen und gut annehmen.
Shanna und Mäxchen featuring Martina
Bild

Zwei Grauköpfe (Shanna und Max) und ihr buntes Treiben

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

irlandfan hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 12:24
Ich habe mich auch gerade gestern wieder mit dem Thema auseinandergesetzt. Am liebsten hätte ich auch solch einen dreistufigen Natur-Kratzbaum gehabt, aber da ich Mäxchen davon abhalten muss zu hoch zu klettern, habe ich nun alternativ dieses Katzenhaus bestellt. Es bietet für draussen geeignet einen Liegeplatz und eine Versteckmöglichkeit zum Rückzug. Ich hoffe, die Katzen werden es mögen und gut annehmen.
Oh, das Katzenhaus hatte ich bei zooplus noch gar nicht entdeckt. Das gefällt mir :grins_gelb:
Das passte bestimmt gut auf euren Balkon!
Allerdings muss es wahrscheinlich schon geschützt stehen, weil es ja nicht für Outdoor gedacht ist... aber bei euch ist der Balkon ja ziemlich geschützt.
Hm... das würde bei uns super auf den Dachboden passen... den ich eigenlich im Osterurlaub endlich in Angriff hätte nehmen wollen... aber irgendwie habe ich tausend andere Dinge gemacht... aber nicht den Dachboden...

Für die Terrasse hatte ich mal überlegt, das hier zu kaufen... Katzenhaus Maisonette: https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... aus/203614
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
fairydust
.....
Beiträge: 1840
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 12:47
Wohnort: Ireland

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von fairydust »

Shaja hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 13:59
Für die Terrasse hatte ich mal überlegt, das hier zu kaufen... Katzenhaus Maisonette: https://www.zooplus.de/shop/katzen/katz ... aus/203614
Das hab ich vor Jahren gekauft, musste es irgendwann neu streichen und das Dach austauschen. Aber an sich ein schickes Häusle und gern genutzt von den Felltieren.
Für das Geld absolut okay. Es hat so ein Plastik-Ding was man an den Eingang dran machen kann, als ne Art Katzenklappe, aber das hab ich nicht dran gemacht. Zu steif, da geht keine Katze durch.
Ich hab irgendwo mal ne Version dieses Häuschens mit kleinen Blumenkasten dran gesehen. DAS will ich haben! :D
Never start a fight with a cat - you'll always bleed

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

@fairydust Das hört sich gut an. Vielleicht bestelle ich das Häuschen wirklich... mal schauen...

Leider fertigt https://kratzbaum-naturholz.de/ für die nächsten Wochen oder sogar Monate nicht mehr nach Wunsch an... nur noch Änderungen oder Anpassungen von Bäumen aus dem Lagerbestand sind möglich... schnüff... Naja, mal schauen... vielleicht ist da ja was dabei...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 6478
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Usertitel: Zweifache Oberkatze
Wohnort: In der Goldenen Stadt

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von irlandfan »

Unser Hüttchen für den Balkon von Zoo+ ist angekommen und zusammengebaut. Shanna war sofort begeistert. :) Tolles Teil, gefällt mir von der Verarbeitung und dem Material her sehr gut.
Bild

Bild
Shanna und Mäxchen featuring Martina
Bild

Zwei Grauköpfe (Shanna und Max) und ihr buntes Treiben

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

Shaja hat geschrieben:
Sa 18. Apr 2020, 14:14
Leider fertigt https://kratzbaum-naturholz.de/ für die nächsten Wochen oder sogar Monate nicht mehr nach Wunsch an... nur noch Änderungen oder Anpassungen von Bäumen aus dem Lagerbestand sind möglich... schnüff... Naja, mal schauen... vielleicht ist da ja was dabei...
Tja, und leider antworten sie auch nicht auf Nachfragen zu vorhandenen Bäumen aus dem Lagerbestand... ich warte seit Wochen... und habe auch schon nochmal nachgefragt (falls eine Nachricht nicht angekommen sein sollte). Also wird das wohl leider nichts mit einem Baum von denen...

Bei facebook wurde in einer Gruppe Jürgen Dorbialska empfohlen. Der fertigt Outdoor Kratzbäume an und liefert diese "am Stück" selber und stellt sie vor Ort auf. Er hat mir auch sehr freundlich und ausführlich meine Fragen beantwortet... und das sogar am Pfingstsonntag... Allerdings würden da - aufgrund der Entfernung - nochmal ca. 350 Euro Lieferkosten hinzukommen... Da ist man dann mit dem Baumpreis schnell bei fast 1.000 Euro... Allerdings kann man sich die Lieferkosten teilen, wenn noch jemand aus der gleichen Gegend einen Baum liefern lässt. Momentan hat er aber niemanden aus meiner Gegend...

Ansonsten wurde in der facebook Gruppe noch www.sj-naturkratzbaum.de empfohlen. Die liefern per Spedition für ca. 135 Euro. Das wäre dann immerhin nicht ganz so teuer. Meine Fragen wurden dort zwar nicht ganz so schnell beantwortetn und eine Frage war auch untergegangen, aber auf erneute Nachfrage hat man sich entschuldigt und alles freundlich und ausführlich beantwortet.

Alternativ überlege ich selber was aus Kantholz bzw. Pfosten oder Zaunpfählen zu bauen. Aber... kann man das einfach so nehmen, wenn es kesseldruckimprägniert ist? Oder ist da irgendwas schädliches drin, was den Katzen schaden kann, wenn sie daran kratzen?
Z.B. so ein Pfosten: https://www.hornbach.de/shop/Pfosten-gl ... tikel.html
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Reni2016
Deko-Dosi
.....
Beiträge: 6450
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Usertitel: Deko-Dosi
Wohnort: Leipziger Land
Alter: 48

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Reni2016 »

@Shaja Das ist ärgerlich.
Wenn ich die Preise sehe, bin ich immer wieder begeistert über das mega Schnäppchen, das wir mit unserem (nicht Outdoor-)Kratzbaum gemacht haben.


Und dieses Outdoorteil haben wir im letzten Jahr aus unserer alten Balkonbrüstung, die nur ein ganz einfacher Gartenzaun war, gebaut:

Bild

Bild

Es wird sehr gern genutzt, auch bei Regen :kicher:

Bild

Bild

Und wie man sieht, wird es auch verkratzt, das war nicht der Plan :nix:
Liebe Grüße von der Odi 👣
mit Reni 🐾🐾 und Hanni 🐾🐾


Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

Reni2016 hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 21:09
@Shaja Das ist ärgerlich.
Wenn ich die Preise sehe, bin ich immer wieder begeistert über das mega Schnäppchen, das wir mit unserem (nicht Outdoor-)Kratzbaum gemacht haben.


Und dieses Outdoorteil haben wir im letzten Jahr aus unserer alten Balkonbrüstung, die nur ein ganz einfacher Gartenzaun war, gebaut:

[...]

Und wie man sieht, wird es auch verkratzt, das war nicht der Plan :nix:
Ja, die Preise sind schon heftig... Aber dafür würde so ein Baum bestimmt 1.000 x schöner aussehen als wenn ich selber was zusammenbasteln würde...

Hm... du hast also keine Bedenken, dass das irgendwie schädlich für die Katzen sein könnte, wenn sie an den Teilen der ehemaligen Balkonbrüstung kratzen?
Wahrscheinlich bin ich mal wieder zu übervorsichtig...

Das Teil, was ihr da gebaut habt, sieht interessant aus... gefällt mir! :grins_gelb:
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Reni2016
Deko-Dosi
.....
Beiträge: 6450
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Usertitel: Deko-Dosi
Wohnort: Leipziger Land
Alter: 48

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Reni2016 »

@Shaja Ganz ehrlich? Ich hab da nie drüber nachgedacht :tuete: Zum Kratzen war es ja auch gar nicht gedacht.
Das Holz hatte ich nochmal mit einer Lasur behandelt. Aber ich denke, da sie ja nicht darauf herumkauen und an den Krallen im Normalfall auch keine Holz- bzw. Farbreste kleben bleiben, sondern eher die Krallen am Holz, dürfte es nicht schädlich sein.
Korrigiert mich, wenn ich da zu gedankenlos sein sollte.
Liebe Grüße von der Odi 👣
mit Reni 🐾🐾 und Hanni 🐾🐾


Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
pingu
..
Beiträge: 402
Registriert: Di 26. Nov 2019, 09:40
Wohnort: Bodensee
Alter: 51

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von pingu »

Hallo,

ich zeig hier mal unseren Eigenbau:

Bild

Wahrscheinlich werden wir noch etwas dranrumbasteln, aber so kann er erst einmal bleiben. Jetzt müssten ihn die Mädels nur noch annehmen :kicher: Ab und an sitzt mal eine oben, aber die Hängematten zB nutzen sie gar nicht, obwohl sie drin die Hängematten an den Kratzbäumen lieben.

Die Stämme haben wir über Ebay Kleinanzeigen bei jemandem gekauft, der Brennholz verkauft. Die Rinde haben wir drangelassen, damit die Mädels sie abfetzen dürfen. Der höchste Stamm hinten ist etwa 1,70 Meter hoch, die beiden niedrigeren mit Hängematten je 1,40 Meter. Vom hohen Stamm hinten soll vielleicht mal noch ein längerer "Laufsteg" auf den Balkon führen.

Die Liegeflächen sind aus Siebdruckplatte (keine billigen aus dem Baumarkt, sondern etwas teurere aus dem Internet, nach unseren Wünschen auf Maß gesägt und abgerundet). Die Kanten sind zwei Mal mit outdoortauglichem Spielzeuglack gestrichen; den hatten wir noch zu Hause.

Die Stämme stehen auf billigen quadratischen Betonplatten aus dem Baumarkt, in die wir Löcher gebohrt und dann je einen Stamm draufgeschraubt haben. Durch die Verstrebung mit dünnen Stämmen steht das ganze sehr stabil.

Die Hängematten samt Gabeln habe ich gebraucht bei Ebay Kleinanzeigen gekauft. Sie sind vom Kratzbaum-Hersteller Robusta, der die Gabeln komplett aus Edelstahl fertigt und selbst auch Outdoor-Kratzbäume mit diesen Hängematten anbietet. Die Matten selbst sind aus Baumwolle und nach jedem Regen natürlich pitschnass. Robusta selbst nutzt diese Matten ebenfalls für die Outdoor-Kratzbäume. Ich werde hier mal irgendwann etwas aus Outdoor-Stoff nähen, wenn diese Matten kaputt sind.

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

@pingu Euer Eigenbau sieht toll aus :grins_gelb:
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Benutzeravatar
Shaja
.....
Beiträge: 1595
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:07

Re: Zeigt her eure Outdoor Kratzbäume und Liegeplätze - selbst gebaut oder gekauft

Beitrag von Shaja »

Wir sind immer noch nicht so richtig weitergekommen, was den Outdoor Kratzbaum angeht.

Diworo hat sich bis heute, trotz mehrfach per Email oder Kontaktformular nachfragen (telefonisch soll man nicht, da sie das meist nicht hören... steht extra auf der Website) nicht gemeldet. Die anderen beiden (Jürgen Dorbialska und SJ Naturkratzbaum) haben mir beide schnell gewantwortet und auch schöne Angebte gemacht... aber... leider mit Lieferung doch seeehr teuer...

Daher überlegen wir, doch irgendwas selber zu basteln.
Eine Idee wären Regale als erhöhte Liegeflächen. Da hatte ich an die Tordh Regale von Ikea gedacht, die sind 35 cm Tief und es gibt sie in 90 und 161 cm Höhe und in 50 und 70 cm Breite: Tordh. Da wäre dann nichts zum Kratzen, aber dafür steht seit etwa zwei Jahren der kleine Kratzstamm Olga von zooplus auf der Terrasse. Da kratzen beide Kater sehr gerne dran und der ist immer noch in Ordnung. Und drinnen haben sie ja auch mehrere gute Kratzbäume.
Oder halt doch irgendwas aus Pfosten o.ä. zusammenbauen.
Im Baumarkt gibt es ja diese Birkenstämme, aber die sind zumindest in unserem Baumarkt meist nicht so dolle...
Dann habe ich gerade das hier entdeckt: Altholzsparren. Ob sich das wohl für einen Outdoorkratzbaum eignet?
Oder so ein Teastamm? Der ist allerdings mit 5-7cm recht dünn...
Liebe Grüße von Shaja mit Nepomuk und Simba
Bild

Hier geht es zu unserem Fotothread: https://www.das-katzen-forum.de/viewtop ... f=58&t=887

Antworten

Zurück zu „Kratzbäume und Bettchen“