Furminator - ja oder nein?

Kamm und Bürste, Waschlappen und Zahnbürste
Benutzeravatar
Reni2016
...
Beiträge: 783
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Alter: 46

Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Reni2016 » Mo 16. Jul 2018, 17:11

Hallo, ich muss jetzt mal eure Meinungen einholen.
Bis vor zwei, drei Wochen herrschte bei uns noch extreme "Haarungszeit". Zwar habe ich die beiden gebürstet, trotzdem musste ich durch ein gefühlt kniehohes Flusen- und Haarmeer waten :hmpf:

Dann las ich vom Furminator und ich las auch die vielen vielen tollen Bewertungen und ich wünschte mir das Ding mangels anderer Wünsche zum Geburtstag. Bekam ich aber nicht mit der Begründung "Weiß ich doch nicht, wo ich so einen Fluffinator herkriegen soll". Männer... :irr:

Jeeetzt hab ich von Freunden einen Gutschein von Zookauf bekommen, wo der "Fluffinator" nun auch noch ganz besonders teuer ist und während ich noch hin und her schwanke und nochmal die Bewertungen lese, fällt mir auf, dass das Ding ja eine Klinge hat und also nicht nur die losen Haare rauskämmt, wie ich das gerne hätte, sondern die Katze damit ja mehr oder weniger geschoren wird. Also eher weniger, aber die Haare werden doch abgeschnitten?

Ist das wirklich sinnvoll? Reni hat eh sehr feines Fell mit sehr zarter Unterwolle, wenn ich da noch was rausschneide, bleibt doch nichts mehr übrig? Ich will doch eigentlich nur die eh schon losen Haare rausbürsten, bevor sie in der Wohnung oder im Katzenmagen landen.

Welche Erfahrungen und Meinungen habt ihr dazu?
Liebe Grüße von der Odi mit Reni und Hanni

Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2455
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Jana » Mo 16. Jul 2018, 18:31

Ich bin verwirrt und hab jetzt lange darüber nachgedacht, was du meinst. Der Furminator holt doch auch nur die losen Haare aus dem (Unter)Fell. Da wird doch nichts abgeschnitten? :frag:

Ich hab das Teil für Luna hier und für die ist das echt Gold wert, bilde ich mir zumindest ein. :lach_gelb:
Bei dem heißen Wetter schmeißt die geradezu mit Fell um sich.
Für Willy nutze ich das nicht. Zum einen schmeißt er sein Fell nicht so ab, zum anderen hat er Angst davor. :hm:

Ob das was für Reni ist...da haben andere bestimmt mejr Erfahrung.
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Carlo99
..
Beiträge: 181
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:05
Alter: 40

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Carlo99 » Mo 16. Jul 2018, 18:39

Ein Furminator bürstet das lose Fell doch nur raus. Ich habe hier einen und der schneidet gar nichts ab. May hat allerdings auch Angst davor. Kitty hat keine Angst, aber Begeisterung sieht auch anders aus.
Ich habe gerade mal gegoogelt und auch keinen Furminator gefunden der Fell abschneidet. :nix:
Bild

Benutzeravatar
Reni2016
...
Beiträge: 783
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Alter: 46

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Reni2016 » Mo 16. Jul 2018, 18:44

Ist da also doch keine Klinge drin? Manche schrieben von kahlen Stellen bei zuviel furminieren... und da dachte ich, da ist hinter den kleinen Zähnen noch eine Klinge. Ich hab das Teil noch nicht in der Hand gehabt, daher diese Fragen...
Ob nun meine beiden davor Angst haben, weiß ich eh erst, wenn ich es benutze.
Also keine Klinge, dann ist ja alles gut :grins_gelb: . Danke euch!
Liebe Grüße von der Odi mit Reni und Hanni

Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2455
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Jana » Mo 16. Jul 2018, 18:58

Nein, keine Klinge.
Das mit den kahlen Stellen passiert vielleicht, wenn man den zu oft benutzt? :hm:
Man sollte den ja nicht ständig nutzen...
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Königscobra
Söckchenkönigin
..
Beiträge: 480
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:13
Alter: 53

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Königscobra » Mo 16. Jul 2018, 19:28

'Nen Furminator würde ich persönlich nur bei Langhaarkatzen anwenden.
Bei Kurzhaarkatzen bin ich zwiegespalten.
Der nimmt ja doch ordentlich loses Fell weg und da kann es u. U. schon mal vorkommen, dass Kurzhaarpüppchen leicht nackelich aussehen.

Und so häufig bitte auch nicht benutzen ;-) .
ISIS & LILITH
Bild

Carlo99
..
Beiträge: 181
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:05
Alter: 40

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Carlo99 » Mo 16. Jul 2018, 19:32

Königscobra hat geschrieben:'Nen Furminator würde ich persönlich nur bei Langhaarkatzen anwenden.
Bei Kurzhaarkatzen bin ich zwiegespalten.
Der nimmt ja doch ordentlich loses Fell weg und da kann es u. U. schon mal vorkommen, dass Kurzhaarpüppchen leicht nackelich aussehen.

Und so häufig bitte auch nicht benutzen ;-) .
Ist mir im Frühjahr erst passiert. Kitty ging es nicht gut wegen ihrer Arthrose, habe ausgiebig gekämmt. Es kam so viel Fell raus, viel mir erst hinterher auf das sie etwas nackig am Rücken aussah. :tuete:
Bild

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2455
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Jana » Mo 16. Jul 2018, 19:33

Ich benutze den recht sparsam und wenn, dann geh ich nur einmal über jede Stelle.
Bisher war nix mit nackig, zum Glück.
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Königscobra
Söckchenkönigin
..
Beiträge: 480
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:13
Alter: 53

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Königscobra » Mo 16. Jul 2018, 19:33

Carlo99 hat geschrieben:
Ist mir im Frühjahr erst passiert. Kitty ging es nicht gut wegen ihrer Arthrose, habe ausgiebig gekämmt. Es kam so viel Fell raus, viel mir erst hinterher auf das sie etwas nackig am Rücken aussah. :tuete:
:))

Spass bei Seite, nee, echt, bei Kurzhaar würde ich das Teil wirklich ääääääuuuuusserst sparsam einsetzen, wenn überhaupt.
ISIS & LILITH
Bild

Benutzeravatar
Reni2016
...
Beiträge: 783
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Alter: 46

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Reni2016 » Mo 16. Jul 2018, 19:34

Haach, ich bleibe wohl doch bei der Drahtbürste, die Hanni liebt und Reni hasst. :idee: Oder? Wenn ich nur 1 mal pro Woche damit kämme... Na ich schlafe mal noch eine Nacht drüber.

-- Mo 16. Jul 2018, 19:36 --
Königscobra hat geschrieben: :))

Spass bei Seite, nee, echt, bei Kurzhaar würde ich das Teil wirklich ääääääuuuuusserst sparsam einsetzen.

Eine nackig Reni will ich ja nun auch nicht haben :no:
Liebe Grüße von der Odi mit Reni und Hanni

Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2455
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Jana » Mo 16. Jul 2018, 19:36

Hast du für Reni schon mal so einen Tangle Teaser versucht?
Damit lässt sich sogar Willy bürsten...
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna


Benutzeravatar
Sandman64
Schwarzer Kater
...
Beiträge: 804
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:42

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Sandman64 » Mo 16. Jul 2018, 19:48

@ Königscobra

Meinst du lieber als den Furminator oder als den Tangle Teaser?


Zum Tangle Teaser, da gibt es bei DM auch eine günstig Version.

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2455
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Jana » Mo 16. Jul 2018, 19:53

Sandman64 hat geschrieben:
Zum Tangle Teaser, da gibt es bei DM auch eine günstig Version.
Genau die hab ich :)
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
direwolf24
-
Beiträge: 11
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 23:59

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von direwolf24 » Mo 16. Jul 2018, 20:28

Um das Unterfell rauszukriegen reicht bei KH-Katzen ein Flohkamm völlig aus.
Den benutz ich auch fast täglich, gefolgt von der normalen Bürste.
Gibts für um die 5€, ist natürlich nicht ganz so fancy wie ein Furrminator :D

Benutzeravatar
samra
.
Beiträge: 144
Registriert: So 15. Jul 2018, 14:36

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von samra » Mo 16. Jul 2018, 20:35

Hallo,

ich bin auch noch am überlegen, ob ich mir einen Furminator anschaffen soll oder besser nicht. Dieses Jahr haben die Katzis doch ordentlich gehaart. Bei normalen Bürsten und Kämme habe ich nicht so den Eindruck als ob sie allzuviel nutzen. Der Preis schreckt mich jedoch etwas ab. Na ja und Nacktkatzen möchte ich auch nicht.

Beim Flohkamm stört mich, daß der immer statisch auflädt und Katz und ich einen gewischt kriegen.
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Manuela48
-
Beiträge: 6
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 20:18

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Manuela48 » Mo 16. Jul 2018, 21:41

Also ich hab den Furminator hier. Habe ihn gern für meine Scottish Terrier benutzt. Für die Katzen benutze ich ihn nur sehr selten.

Die Schotten haben ja sehr festes Haar, viel Unterwolle. Sie werden ja auch getrimmt. Die Katzen haben mir für den Furminator zu feines Haar und ich trau mich gar nicht richtig mit dem Furminator zu arbeiten. Ich habe allerdings EKH und Jule hat so halblanges Fell, aber auch bei ihr benutze ich den Furminator sehr sehr selten und dann nur ganz vorsichtig.
Besser kleine Schritte als große Worte!

Benutzeravatar
Selena
Briten-Junkie
..
Beiträge: 453
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 00:43

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Selena » Mo 16. Jul 2018, 21:47

direwolf24 hat geschrieben:Um das Unterfell rauszukriegen reicht bei KH-Katzen ein Flohkamm völlig aus.
:yes: genauso mache ich es auch, jedes Mal wenn einer meiner Fellingers vor mir liegt wird zum Flohkamm gegriffen

den Furminator habe ich auch, aber ich benutze ihn höchstens 1x im Jahr.... zu oft sollte er auch nicht benutzt werden (schon gar nicht als tägliche/wöchentliche Fellpflege), denn damit kann man mehr kaputt machen, als das er nutzt
liebe Grüsse Selena
Bild

Eine Schlammschlacht mit einem Schwein ist sinnlos - du wirst dreckig und das Schwein geniesst es.

Benutzeravatar
ciari
.
Beiträge: 84
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 15:56

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von ciari » Di 17. Jul 2018, 07:18

Ich find das teil ist ein ganz wichtiges werkzeug in der beautybox :hurra:

Bei den normalen kurzhaar nutz ich ihn nur im fellwechsel, sonst die zupfbürste.
Aber bei den langhaar, oder den kurzhaar mit viel unterwolle, z.b. briten, ca. 3 mal im jahr.
Meine kurzhaarbritin ist nen totales plüschmonster, und man merkt ihr an, wieviel wohler sie sich fühlt, wenn luft an die haut kommt.

Die briten kämme ich den rest des jahres aber dann nur noch mit dem zinkkamm, wichtig find ich da die unterschiedlich langen zinken. Es ist der hammer was da raus kommt :glubsch:
Irre sind die Anderen ;-)

Grüße von Indira, Wolli, Lünchen, Freddy, Amber & Taylor

Benutzeravatar
Reni2016
...
Beiträge: 783
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Alter: 46

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Reni2016 » Di 17. Jul 2018, 08:42

Danke euch allen für eure Meinungen und Erfahrungen :grins_gelb:
Den billigen TangleTeaser hatte ich auch schon probiert, durch Renis Fell gleitet er allerdings, ohne großartig Haare mitzunehmen. Der Flohkamm geht da schon besser. Wenn ich an ihr herumzupfe, habe ich auch außerhalb der Fellwechselzeit ständig das weiße Unterfell in den Fingern:

Bild

Da die meisten von euch bei den "normalen" Hauskatzen den Furminator entweder seehr sparsam oder lieber gar nicht nutzen, sehe ich aber doch vorerst davon ab und bleibe bei der feinen Drahtbürste oder besorge mir noch einen sehr feinen Zinkenkamm :yes:
Liebe Grüße von der Odi mit Reni und Hanni

Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Antworten

Zurück zu „Pflege und Hygiene“