Fellpflege

Kamm und Bürste, Waschlappen und Zahnbürste
Antworten
Benutzeravatar
Schnuffi
...
Beiträge: 733
Registriert: Di 15. Nov 2011, 09:41

Fellpflege

Beitrag von Schnuffi » Mi 14. Dez 2011, 10:39

Hallo zusammen,

mit was kämmt ihr denn eure Katzen?
Im Moment hab ich nur einen Kamm und eine Bbybürste.

Hat jemand Erfahrung mit diesem " Furminator" (weiß nicht ob das richtig geschrieben ist)? Mir kommt er sehr teuer vor.
Gibt es auch ein günstigeres, gleichwertiges Modell?

Die Funktion die er bietet scheint mir schon genial zu sein. Er kämmt ja die Unterwolle, wohl sehr gut aus.
Durch meine Katzenhaarallergie, würde ich gerne so viel Haare wie möglich auskämmen können.

Hey, hey, keine Angst ich scheer sie nicht kahl :laugh: Ich liebe ja das Kuschelfell an ihnen.

Für alle Tips und Ratschläge bin ich euch sehr dankbar
Grüßle aus dem Blackforest von Esther, Päddy, Emmy und Tommy im Herzen

Benutzeravatar
Gaja
..
Beiträge: 205
Registriert: So 6. Nov 2011, 19:02

Re: Fellpflege

Beitrag von Gaja » Mi 14. Dez 2011, 10:57

Aufgrund einer kleinen feinmotorischen Störung von mir habe ich zeitgleich sowohl den original FURminator als auch das billigmodell von Karlie bestellt. :biggrin:

Sie sehen beide gleich aus, also Unterschiede am Griff lasse ich mal aussen vor, die Klingen sind komplett identisch, daher nimm ruhig den billigen.

Also, mein Leo, klassische Kurzhaarkatze lässt durch das Ding MASSIG Haare, allerdings hasst er es gebürstet zu werden und es geht nur mit einem beherzten Griff in den Nacken. Mayana, die etwas längeres fell hat, aber bei weitem nicht die Dichte einer MC o.ä. hat verliert durch das Kämmen fast keine Haare. Demnach habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass es wohl auf das Fell der jeweiligen Katze ankommt. Mag auch an der Haardicke der einzelnen Haare liegen...Leo hat zwar noch sehr weiches aber eher festes Haar, Mayana hat extrem dünne Haare, vielleicht sind sie einfach zu dünn für die zinken und gleiten hindurch.

Der Zinken ansich bestehen aus Metall und sind vorne recht dünn, nach vorne hin immer schmaler, ähnlich wie eine Klinge (natürlich nicht scharf) Trotzdem sollte man aufpassen, dass man die Katze nicht direkt berührt damit, da ich mir vorstellen kann, dass das doch sehr weh tut, gerade im Schulter- und Rückenbereich. Auch mit den Ecken aufpassen. Ansonsten scheint es nicht unangenehm zu sein, hab mir die Klinge auch selber mal über die Arme und durch die Spitzen der Kopfhaare gezogen um zu sehen, ob es kratzt oder ziept. :D Hats bei mir nicht getan.

Am Bauch sollte man den furminator nicht einsetzten, ich glaube wegen den zitzen...kann mir auch vorstellen, dass eine falsche Anwendung da allgemein sehr schmerzhaft sein kann. Auch wurde davon abgeraten, ihn am Schwanz einzusetzen, warum genau kann ich dir nicht sagen. Hab es auf alle Fälle nie gemacht, aber das weil MAyana nur ein Stummelschwänzchen hat und Leo zu zappelig ist.

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen :grins_gelb:

Benutzeravatar
robbielailamoritz
...
Beiträge: 870
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:21

Re: Fellpflege

Beitrag von robbielailamoritz » Mi 14. Dez 2011, 13:04

Ich benutze diese Bürste http://www.zooplus.de/shop/katzen/katze ... aemme/1482 nur in größerer Ausführung.

Minusch
.
Beiträge: 105
Registriert: So 6. Nov 2011, 19:57

Re: Fellpflege

Beitrag von Minusch » Mi 14. Dez 2011, 13:07

Vor allem sollte man nicht zu oft/lange mit dem Fuminator bürsten. Als ich das Teil neu hatte habe ich Shadow gebürstet und war ganz begeistert, wie viele Haare da rauskommen und er hat sich gar nicht mehr eingekriegt, so toll fand er das.
Nachher fiel mir auf, dass mein Dicker vom Fell her irgendwie komisch auf dem Rücken aussieht - lag daran, dass er so gut wie keine Unterwolle mehr hatte. *hüstel*
War zum Glück im Sommer. :lach_gelb:

Benutzeravatar
Gaja
..
Beiträge: 205
Registriert: So 6. Nov 2011, 19:02

Re: Fellpflege

Beitrag von Gaja » Mi 14. Dez 2011, 13:34

Hihi genau, man soll nur einmal die Woche und nicht mehrmals über die slebe Stelle. Solche Probleme hab ich nicht, weil Leo sich so wehrt :D

Benutzeravatar
RomyRocky
.
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Nov 2018, 12:11

Re: Fellpflege

Beitrag von RomyRocky » Di 6. Nov 2018, 09:36

Nachdem wir mit dem

Bild

und dem


Bild

gequält wurden, haben unsere Dosenöffner endlich DAS gefunden


Bild

Bild

Gutes Personal zu finden ist schwer, aber die Frisur sitzt und wir geniessen die Pflege

Bild


Alles für die Katz`
Bild

Benutzeravatar
Kitty90
..
Beiträge: 270
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Fellpflege

Beitrag von Kitty90 » Di 13. Nov 2018, 13:43

@RomyRocky

Wie vorwitzig Rocky auf dem Bild guckt :D :verliebt:

Wo habt ihr die "Bürste" her?

Benutzeravatar
Arosa582
Bürostuhlakrobatin
-
Beiträge: 13
Registriert: Di 16. Okt 2018, 09:56
Melsungen
Alter: 36

Re: Fellpflege

Beitrag von Arosa582 » Di 13. Nov 2018, 13:49

Ich kämme meine während Fellwechselzeiten regelmäßig mit einem Furminator.
Zumindest 2 von 3 mögen das total und schnurren um die Wette wenn ich sie bürste.

Vor allem diesen Sommer, als es so heiß war, hab ich ihnen richtig angemerkt, dass sie sich nach dem kämmen befreiter und wohler gefühlt haben.
Da konnte ich ganz schön was rausholen :))

Und was ich auch merke, es werden deutlich weniger Haarwürste gekotzt.
Liebe Grüße von Katharina und dem Katertrio BlackJack, Armani und Picasso
Bild

Paula13
..
Beiträge: 282
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 05:29

Re: Fellpflege

Beitrag von Paula13 » Di 13. Nov 2018, 16:15

Ich verzweifel mal wieder an Peppers Lockenbauch.Hat jemand einen tollen Tip?
Im Sommer ging die Fellpflege prima mit Zupfbürste - damit ist kein Durchkommen mehr.
So hantieren ich abwechselnd mit Langhaarkamm und Drahtbürste unter ihrem Bauch herum. Zwischendurch dann der Rasierer.
Ihr Fell verfilzt total schnell und immer am Ansatz.
Zum Kuscheln liegt sie immer gern auf dem Rücken aber Kämmen in dieser Position ist verboten.
Jetzt brauch ich wieder so viel von dem mühsam abgewöhnten Trofu.. :no:
LG Paula mit Pepper, Chili und Mio
BildBild

Benutzeravatar
RomyRocky
.
Beiträge: 75
Registriert: Sa 3. Nov 2018, 12:11

Re: Fellpflege

Beitrag von RomyRocky » Mi 14. Nov 2018, 10:03

@ kitty90

bei Amazon, einfach Junikia Bürste eingeben (der LInk wird nicht angezeigt!?)

Die Zwerge lieben dieses Teil ...
Bild

Benutzeravatar
Kitty90
..
Beiträge: 270
Registriert: So 16. Sep 2018, 15:12
Niedersachsen

Re: Fellpflege

Beitrag von Kitty90 » Mi 14. Nov 2018, 18:19

Danke. Mal gucken wie Mika die findet ... :roll:

@Paula13
Oh man... Mhm ... hier filzt (toitoitoi auf Holz klopf) keiner der beiden ... Mika hat manchmal so Pseudofilzknötchen die lassen sich aber so raus zuppeln ...
Er mag Bürsten, kämmen und schneiden so gar nicht da ist dann immer Timing gefragt. Richtige Leckerlies und im richtigen Moment aufhören ... wenn er keine Lust mehr hat knurrt er. ( noch nie gebissen und haut ohne Krallen mit der Pfoten dann nach einem - der kleine softie :cat: )

Antworten

Zurück zu „Pflege und Hygiene“