Furminator - ja oder nein?

Kamm und Bürste, Waschlappen und Zahnbürste
Benutzeravatar
Königscobra
Söckchenkönigin
..
Beiträge: 480
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:13
Alter: 53

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Königscobra » Di 17. Jul 2018, 08:51

Sandman64 hat geschrieben:@ Königscobra

Meinst du lieber als den Furminator oder als den Tangle Teaser?

Furmi wie gesagt eher nicht nehmen, Tangle Teezer ist da schon besser.

Oder eben einen normale Zinkenkamm.
ISIS & LILITH
Bild

Benutzeravatar
Leona
..
Beiträge: 319
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:14
Hamburg
Alter: 53

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Leona » Di 17. Jul 2018, 12:02

Hier wird der Furmi regelmäßig angewendet. Mit regelmäßig meine ich aber ca 1x im Monat, eher seltener.
Habe hier nur Kurzhaarkater, aber sie lieben den Furmi und überhaupt, gebürstet zu werden, also wird oft gebürstet.
Den weichen TT mögen sie, aber auch diese kratzige Drahtbürste. Chico zB haart so gut wie gar nicht, trotzdem wird er fast täglich gebürstet, einfach weil er es so mag.
Ja, den Furmi könnte man sich bei Kurzhaarkatzen eigentlich sparen, diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Aber ich finde schon, seit furminiert wird, fliegen in der Wohnung deutlich weniger Haare herum, von daher furminiere ich doch regelmäßig. Dass er zu viel herausholt, kann ich eigentlich nicht bestätigen... Hier war es so, dass bei den ersten zwei, drei Anwendungen Berge von Haaren herausgeholt wurde, da dachte ich auch, bald sindse nackig. Später hat das aber deutlich nachgelassen und ich meine, bei den ersten Malen holt der Furmi eben viel loses Haar heraus, das sich über längere Zeit angesammelt hat und bei den nächsten Malen ist da schon viel weniger Ausbeute. So war es jedenfalls hier, aber wie gesagt, meine Kater haaren ohnehin nicht so stark und ich kann mir schon vorstellen, dass bei Langhaarkatzen mehr lose Haare im Fell hängenbleiben und entsprechend die Ausbeute jedesmal etwas größer ist.
Grüße von Leona

*

Bild

Unsere Geschichte und bald auch aktuelle Fotos gibt es hier
Leo & Orlando & Chico - und ich, total verkatert

Benutzeravatar
ciari
.
Beiträge: 88
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 15:56

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von ciari » Di 17. Jul 2018, 15:22

Zuuuuuuupfbürste :yes:

Kannst auch gleich für katzenkissen, sofas und co nutzen hihi
Irre sind die Anderen ;-)

Grüße von Indira, Wolli, Lünchen, Freddy, Amber & Taylor

Benutzeravatar
Reni2016
...
Beiträge: 924
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Alter: 46

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Reni2016 » Di 17. Jul 2018, 17:15

ciari hat geschrieben:Zuuuuuuupfbürste :yes:

Kannst auch gleich für katzenkissen, sofas und co nutzen hihi
Musste erst mal googeln, was genau eine Zupfbürste ist. Da werden mir die Bürsten angezeigt, die ich als Drahtbürste bezeichne. Also z. B.

https://www.bitiba.de/shop/hunde/hundep ... amm/524319
https://meinpfotenland.de/pflege-hygien ... gJgFvD_BwE

Und damit bürstest du dein Sofa ab? Und Kissen? :idee:
Liebe Grüße von der Odi mit Reni und Hanni

Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Reni2016
...
Beiträge: 924
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:34
Alter: 46

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Reni2016 » Di 31. Jul 2018, 21:31

So. Wegen der extremen Hitze und um den Mietzis ein bisschen beim Haaren zu helfen, hab ich nun den Furminator gekauft und beide vorsichtig "behandelt" Vielleicht zu vorsichtig, denn viel Fell kam nicht raus. Jedenfalls eher Deckhaar als Unterwolle, was nicht der Plan war :frag: . Es scheint auch ein bisschen zu ziepen, denn Reni wurde schnell richtig böse mit mir :heul: .
Liebe Grüße von der Odi mit Reni und Hanni

Bild


Und hier findet ihr mehr von uns: Mit Ursel fing alles an...

Benutzeravatar
Romina
hängt an der Nadel
...
Beiträge: 551
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:12
LDS
Alter: 52

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Romina » Di 31. Jul 2018, 21:41

Ich nutze ihn eigentlich nur beim Fellwechsel. Aber gestern hab, ich wegen der großen Hitze, mal wieder einen riesen Berg Unterwolle rausgekämmt. Denk mal, dass das im Moment bissl hilft.
Liebe Grüße von Quilt und Motte

Benutzeravatar
Katy-Lea-Marly
..
Beiträge: 154
Registriert: So 22. Jul 2018, 13:00
Whm. ad. Bergstraße
Alter: 25

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Katy-Lea-Marly » Mi 1. Aug 2018, 11:17

Also ich kann mir den Furminator eigentlich nichtmehr wegdenken, vor allem jetzt, wo es so heiß ist.

Dass das Teil Deckhaar rausreißt oder sonstige komische Dinge tut (abrassieren) habe ich noch nicht erlebt. Ich habe das Teil schon so lange, wie ich Katzen habe. Genau seit 2009.
Ein Verkäufer bei uns im Zooladen erklärte letztens, dass man bei einem Bürstevorgang einfach nicht mehr als 4mal über die selbe Stelle fahren darf , dann wird die Katze auch nicht kahl. Ich halte mich da aber garnicht dran, denn ich machs nach Gefühl und nach kooperation der Katzis.
Und wenn gerade im Sommer, bei den Wohnungskatzen die eh nicht in der sonne draußen rumrennen mal ein bisschen dünnes fell ist, finde ich es nicht schlimm. Es sieht zwar nicht so schön aus, aber es wird keine negativen Folgen haben und wächst ja auch nach. Mir ist das einmal passiert (schon länger her).

Ich verwende den Furminator immer dann, wenn ich beim Streicheln der Katzen Haare auf dem Katzenrücken habe. Ist das nicht der Fall, bleibt auch der Furmi da wo er ist. Die Abstände, wann er dann benötigt wird, ist also völlig unterschiedlich.

Wichtig ist ja auch, das man das nicht mit Druck macht. Sondern ihn ganz sanft durch das Fell gleiten lässt. Manchmal mache ich ihn auch etwas feucht. Habe dann da ein Glas wasser wo ich ihn immer wieder reintunke. Das nehmen die Katzen dann momentan auch sehr gut an. Es ist halt je nachdem ein bisschen ekelig, - vielleicht nicht jedermanns sache mit den Feuchten haaren dann.

Also ich liebe das Teil :herz: :lach_gelb:
Ein lieber Gruß von Katy mit den Katzen Lea und Marly
In unserem Avatar sowie im Herzen ist außerdem immer unser Sternchen Lucy mit dabei.

Benutzeravatar
sleepy
-
Beiträge: 19
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:17

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von sleepy » Mo 6. Aug 2018, 17:25

Zum Entfernen loser Haare nehme ich gerne einen feinen Spratts Kamm, den ich vor etlichen Jahren mal für den damaligen Hund gekauft habe. Die Katzen bevorzugen beide den Tangle Teezer, der ist aber nicht so effektiv.

Benutzeravatar
josidel
-
Beiträge: 16
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:54

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von josidel » Mo 6. Aug 2018, 17:51

Jerry hatte sehr viel Plüschfell und hasste das Bürsten. Außer am Kinn.
Ich habe den Furninator regelmäßig benutzt, es ging einfach schneller. Kahle Stellen hatte ich nie.
Plastikkämme und -bürsten haben sich immer statisch aufgeladen, Metallzinken fand ich nicht effektiv.

BellaHolly
-
Beiträge: 10
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 11:15

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von BellaHolly » Mo 6. Aug 2018, 20:24

Ich verwende den Furminator nie mehr. Hat dem Fell meiner Blh sehr geschadet. Nimm das Ding einfach mal und nimm ne Strähne von deinem Haar und fahr darüber. ich habs getan. Vergleichbar mit einer Rasierklinge. es entfernt keine losen Haare sondern schneidet Haare ab.

Benutzeravatar
Leona
..
Beiträge: 319
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:14
Hamburg
Alter: 53

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Leona » Di 7. Aug 2018, 06:06

@ BellaHolly
?
Nichts für ungut, was verstehst Du unter Furminator? Vielleicht hast du einen Rasierer benutzt? Ein Furmi schneidet nichts ab.

Ich habs auch getan. Kein einziges Haar wurde abgeschnitten und es ist nun wirklich nicht vergleichbar mit einer Rasierklinge. Wenn man den Furmi richtig verwendet, ziept es auch nicht.
Sicher ziept es und evtl reißt man sich beim Selbsttest Haare aus, wenn man einfach so mit so einem schmalzinkigen Kamm durchs lange Haar fährt, das versteht sich von selbst. Man kämmt sein Haar ja auch nicht einfach so mit einem normalen Kamm, eben weil es zu sehr ziept. Also erst durchbürsten etc und zum Abschluss mit dem Furmi drübergehen, dann funzt es mit dem Furmi :grins_gelb:
Grüße von Leona

*

Bild

Unsere Geschichte und bald auch aktuelle Fotos gibt es hier
Leo & Orlando & Chico - und ich, total verkatert

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 2701
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 28

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Jana » Di 7. Aug 2018, 08:12

Ich hab's auch bei mir getestet und da wurde nichts abgeschnitten. :nix:
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Kater Gismo
.
Beiträge: 103
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 10:43
RLP
Alter: 49

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Kater Gismo » Di 7. Aug 2018, 11:10

Furminator verwende ich nicht so oft. Bei Percy hat wohl ein Perser mitgemischt und er hat ganz feines Unterfell und öfters auch Knoten drin. Wenn es ziept, mag er gar nicht gebürstet werden. Dank Eurer Tipps hier, hab ich beim DM einen Tangle Teezer geholt. Den finden alle beiden Kater richtig prima und lassen sich wieder gern bürsten.
Liebe Grüße von Anke mit Gismo und Percy (Karlchen für immer im Herzen)

Bild

DreiM
..
Beiträge: 226
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von DreiM » Di 7. Aug 2018, 11:13

Ich verwende den Furminator bei meiner (Kurzhaar)Katze und beim Irisch Setter. Beim (halblanghaar)Kater scheint er wirklich zu ziepen.

Für den Kater nehme ich entweder einen Kamm mit rotierenden Zinken oder eine Zupfbürste. Kamm und Bürste nutzen bei der Katze gar nicht.

Vielfellchen
-
Beiträge: 22
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 08:54

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Vielfellchen » Di 7. Aug 2018, 13:51

Bei meinen langhaarigen Katern funktionierte der Furminator gar nicht. Da kämme ich mit jedem normalen Kamm deutlich mehr lose Haare raus.
Bei den kurzhaarigen fliegt das Fell nur so durch die Gegend. Das finde ich sehr unangenehm. Deswegen nehme ich lieber eine Zupfbürste oder einen einfachen Flohkamm.

Benutzeravatar
Flumy
..
Beiträge: 219
Registriert: So 15. Jul 2018, 21:48
Bayern

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Flumy » Di 7. Aug 2018, 20:01

Meine Katzen lassen sich überhaupt nicht gerne kämmen. Das ist jedesmal Drama! Aber mit dem FURminator (hatte das ***teure Originalteil gekauft) wird das Deckhaar irgendwie stumpf. Und sie hassen ihn noch mehr als andere Bürsten. Ich nehme immer einen Kamm mit Stahlzinken. Der geht ganz gut.

Ich hatte den FURminator Mal beim Pferd ausprobiert. Der Bub hat gezuckt als bekäme er Stromschläge von dem Ding! :hm:
Was lange währt, wird endlich gut.

Benutzeravatar
Lucky
.
Beiträge: 59
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 19:30

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Lucky » Di 7. Aug 2018, 20:25

Lustig, ich verwende den Furmi während des Fellwechsels auch beim Pony, der hat da gar nichts dagegen, und er hat so viel Plüsch, dass das wirklich gut geht.

Paco hab ich immer mit dem Furminator gebürstet, er hat das geliebt. Niemals hatte er danach kahle Stellen oder war gar nackt, und wir hatten echt ausgedehnte Bürst-Orgien :)

Silbi mag den Furmi nicht so, aber das liegt glaube ich mehr daran, dass er so knochig ist und das Ding zu hart ist.
Silbi und Leia
Bild

Benutzeravatar
Romina
hängt an der Nadel
...
Beiträge: 551
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:12
LDS
Alter: 52

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Romina » Di 7. Aug 2018, 20:53

Lucky hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 20:25


Paco hab ich immer mit dem Furminator gebürstet, er hat das geliebt. Niemals hatte er danach kahle Stellen oder war gar nackt, und wir hatten echt ausgedehnte Bürst-Orgien :)
Haha, ich kann mich auch immer schwer bremsen. Das Erfolgserlebnis ist einfach zu groß :D
Liebe Grüße von Quilt und Motte

Benutzeravatar
Perron
-
Beiträge: 35
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 19:55

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Perron » Fr 17. Aug 2018, 14:32

Für meine Langhaarkatze ist der Furminator sehr schön. Ich nehme ihn nicht so oft, aber es kommt ne Menge Fell mit raus.
Viele Grüße von
Ilona mit
Ronja Räubertochter und Shadow
Perron*16.12.13 - immer im Herzen
Meine Patenmaus sucht ein zu Hause: https://www.streunerhilfe-ni-no.de/verm ... ger/shiva/

Kanoute
Krawallschachtel;)
....
Beiträge: 1293
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:38
Alter: 44

Re: Furminator - ja oder nein?

Beitrag von Kanoute » Sa 18. Aug 2018, 13:18

Ich hab das billigteil von Zooplus und kämme damit....das geht gut und manchmal kämme ich auch mit dem Flohkamm....das geht auch gut...

Antworten

Zurück zu „Pflege und Hygiene“