Ständig Schuppen

Kamm und Bürste, Waschlappen und Zahnbürste
Benutzeravatar
Hesto
bekennende Zicke ;-)
...
Beiträge: 831
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:52
Alter: 57

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Hesto » Di 10. Sep 2019, 20:16

Ich würde versuchsweise das Trofu weglassen
Hier ist das eindeutig der Auslöser aber auch nur bei Wendy. Die anderen haben keine Schppen.
Liebe Grüße von Heike und...
Bild

Vier durch dick und dünn

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 4597
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 29

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jana » Di 10. Sep 2019, 20:16

Hesto hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 20:16
Ich würde versuchsweise das Trofu weglassen
Hier ist das eindeutig der Auslöser aber auch nur bei Wendy. Die anderen haben keine Schppen.
Da haben wir uns wohl überschnitten. :D
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
Hesto
bekennende Zicke ;-)
...
Beiträge: 831
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:52
Alter: 57

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Hesto » Di 10. Sep 2019, 20:17

Jana hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 20:16
Da haben wir uns wohl überschnitten. :D
Ja hab ich auch gesehen :D
Liebe Grüße von Heike und...
Bild

Vier durch dick und dünn

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 4589
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 48

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von caramiabella » Di 10. Sep 2019, 20:25

Hast du mal Animonda Milkies probiert ?

Also die Flüssigkapseln , nicht die Kekse ...

Charles steht voll auf die Dinger :grins_gelb:
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
Hesto
bekennende Zicke ;-)
...
Beiträge: 831
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:52
Alter: 57

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Hesto » Di 10. Sep 2019, 20:26

Die sind hier auch voll der Bringer und wehe ich stelle nicht allen vier gleichzeitig einen hin :eek:
Liebe Grüße von Heike und...
Bild

Vier durch dick und dünn

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 4597
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 29

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jana » Di 10. Sep 2019, 20:31

Der Milchtrinker ist hier eher Willy, Luna sieht das eher als Notfallalternative :D auch bei den Milkies :hm:
Ich hab aber gerade gesehen, dass es von GimCat eine Cheese Paste mit Biotin gibt, das könnte Luna gefallen
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 4589
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 48

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von caramiabella » Di 10. Sep 2019, 20:33

Die ist gut....Amy mag die auch ...die ist echt käsig *puh*
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 4597
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 29

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jana » Di 10. Sep 2019, 20:38

caramiabella hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 20:33
Die ist gut....Amy mag die auch ...die ist echt käsig *puh*
Klingt nach viel Gestank :zu:
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 4589
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 48

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von caramiabella » Di 10. Sep 2019, 21:35

Nee, kein Gestank...aber kräftig käsig halt :D
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
Jorya
....
Beiträge: 1123
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:35
Berlin
Alter: 39

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jorya » Do 12. Sep 2019, 08:24

Jaimy hatte früher auch Schuppen, besser wurde es als ich 1x Wöchentlich eine Kapsel Lachsöl gegeben haben, ganz weg gingen sie seit der beim THP in Behandelung ist, das war einiges aus dem Gleichgewicht.
Liebe Grüße
Annika mit den zwei Fellnasen Mocca, Jaimy und Caruso im Herzen

Bild
unsere Geschichten

Selbstgemachtes für Tierschutzarbeit die mir am Herzen liegt

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2495
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Tiedsche » Do 12. Sep 2019, 09:03

Hier gibts zusätzlich täglich taurin ins essen. Das hab ich von siru gelernt ;-)
Meist haben die katzen eh eine unterversorgung und das kann nun wirklich nicht schaden :)
https://www.artgerecht-tier.de/lexikon/ ... -812982495
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2495
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Tiedsche » Do 12. Sep 2019, 11:32

Tiedsche hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 09:03
Hier gibts zusätzlich täglich taurin ins essen. Macht auch die Haare schön. Das hab ich von siru gelernt ;-)
Meist haben die katzen eh eine unterversorgung und das kann nun wirklich nicht schaden :)
https://www.artgerecht-tier.de/lexikon/ ... -812982495
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

SiRu
Barfnase vom Dienst
.....
Beiträge: 1807
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:08

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von SiRu » Do 12. Sep 2019, 12:30

(Doch, Taurin kann Schaden.
Bei HCM sollte man da seeeehr moderat mit umgehen. Da ist am besten gar nicht zufüttern.
Und einfach wahllos Massen von dem Zeugs zufüttern ist auch nicht gut - selbst wenn es dann wieder ausgeschieden wird: Die Nieren müssen dafür mehr arbeiten. Und da die Nieren eh die "Sollbruchstelle" im Katz sind, sollte man es denen nicht schwerer als nötig machen.
1 g/Woche kann man aber i.d.R. zufüttern, ohne das der mögliche Schaden den Nutzen überwiegt.)


Edit: hab jetzt komplett nachgelesen.
Ich würd gerne mal wissen wollen, was Du fütterst. Auch an Leckerchen.
Und dann lässt sich eventuell 'ne passende Kur für Luna basteln.
Wobei ich als gesetzte Zutat schon Lachsöl sehe (das Flaschenweise zu kaufen, lohnt nicht. Das Zeug wird nämlich schnell ranzig.) Ggf. könnte aber auch Nachtkerzenöl was sein (das ist der Verschieber in die Gegenrichtung.)
Taurin in Maßen ebenso wie Bierhefe oder ein B-Komplex-Präparat könnten mitspielen. (Biotin ist in Bierhefe und auch in den B-Komplexen dann ausreichend drin. Isoliert ist das wieder so'n Dosierungskrampf, spezielle Zubereitungen für's Katz braucht's nicht. Zumal da möglicherweise wieder was zugemischt ist, das die Schuppen fördert...)
Zink als Zusatz bitte erst nachdem im Blutserum ein erniedrigter Spiegel nachgewiesen wurde. (Barf-Profil, oder sowas. Es gibt da was...)

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2495
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Tiedsche » Do 12. Sep 2019, 13:47

SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 12:30
(Doch, Taurin kann Schaden.
Bei HCM sollte man da seeeehr moderat mit umgehen. Da ist am besten gar nicht zufüttern.
Und einfach wahllos Massen von dem Zeugs zufüttern ist auch nicht gut - selbst wenn es dann wieder ausgeschieden wird: Die Nieren müssen dafür mehr arbeiten. Und da die Nieren eh die "Sollbruchstelle" im Katz sind, sollte man es denen nicht schwerer als nötig machen.
1 g/Woche kann man aber i.d.R. zufüttern, ohne das der mögliche Schaden den Nutzen überwiegt.)
Ähm, natürlich sollte man das Zeug nicht löffelweise verabreichen. :eek: 1000mg ist ne Menge. Das fressen meine 3 sicher nicht mal zusammen die Woche...
Außerdem gehe ich davon aus, dass der brave Katzenhalter sich vor Verabreichung informiert :biggrin: und die richtige Menge nebst den Vorteilen und den Problemen bei Niere und Herz dabei in Erfahrung bringt.

HIER steht übrigens eine gegenteilige Empfehlung bei Herz und Nierenproblemen
https://haustiger.info/taurin-der-katzenernaehrung/
Scheint wieder ein Glaubenskonflikt/Studienchaos zu sein?
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 4597
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 29

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jana » Do 12. Sep 2019, 14:54

Erst mal danke für die weiteren Tipps! Detailliert muss ich da allerdings erst noch nachlesen.

Dazu:
SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 12:30
Ich würd gerne mal wissen wollen, was Du fütterst. Auch an Leckerchen.
Hier gibts Nassfutter, v.a. Mjamjam, Leonardo, TastyCat, Macs, Select Gold. Das wechselt, zwischendrin gibt‘s auch mal Miamor, GoodyCat,... ab und an auch durchaus Bozita und Topic (die Dosen!) von Aldi Nord.
An Leckerchen bekommt sie Cosma Snackies (oder Thrive...) und Trockenfleisch, außerdem liebt sie Schlecksnacks. Ansonsten ist sie da eher wählerisch und Dreamies (bzw. alle „Knuspertaschen“) sind bereits aus anderen Gründen vom Speiseplan gestrichen worden.
TroFu gab‘s bisher sonst mal zum Hinterherjagen oder Fummeln.
Reicht dir das schon? :idee:
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

SiRu
Barfnase vom Dienst
.....
Beiträge: 1807
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:08

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von SiRu » Do 12. Sep 2019, 17:11

Jain. (ich müsste die ganzen Dosen erstmal googeln, und mir intensiv die Deklarationen angucken. Später - ich bin grad eigentlich im Sauerkrautansatz...)
Kannst Du Futtertagebuch führen?
Also wann Luna was gefressen hat, und wie sich die Schuppen dann verhalten?

Weil so im ersten Überflug... seh ich da jetzt nix, wo ich direkt drauf zeigen würde. (Trofu zum fummeln wie oft? Sorte gewechselt? Mehr oder weniger von welcher Nafusorte gefüttert?)
Sie könnte auf unausgewogene Omegas reagieren, oder auf irgendwas aus der Abteilung "zu wenig von drin, als das es deklariert werden muss" oder auch das die Suppiemischung bei ihren derzeitigen Lieblingssorten nicht ganz passt (die Suppiemischungen schwanken etwas von Abfüller zu Abfüller. Dummerweise kann zuviel von etwas gleiche oder sehr ähnliche Symptome auslösen, wie zu wenig)
Schlecksnacks? Die sind ein ziemlich Sauzeugs... (hier werden sie auch geliebt.) Aber wenn sie die immer kriegt, müsste sie auch immer gleichstark schuppen.

(Niere, Leber, Gedärm könnten so Dysfunktionalitäten weit vor der klinischen Relevanz zeigen. Aber das ist jetzt mehr Spökenkiekerei als sonst was.)



@Tiedsche Nö, haustiger schreibt nix grundsätzlich anderes.
DCM wird durch Taurinmangel ziemlich sicher ausgelöst, eine HCM kann schneller verlaufen (der Herzmuskel also schneller verdicken), wenn Katz viel Taurin bekommt. Grad auch synthetisches. Das scheint ein klein bißchen anders verstoffwechselt zu werden.
Und ja, Taurin wird ausgeschieden. Und je mehr Du in die Katze über Bedarf reinpackst, desto mehr muss auch raus. Das sich auch bei 3 Jahren Überversorgung noch nichts klinisch auffälliges bemerken ließ, sagt leider herzlich wenig. Dafür sind Ernährungsschädigungen in sehr vielen Fällen einfach zu unspezifisch und entwickeln sich zu langsam. Grad wenn's um so Schauplätze wie die kätzische Niere geht. Da muss nämlich zwingend erstmal 2 /3 kaputt sein, bevor man überhaupt etwas merken kann. Und sicher nachweisen geht erst ab 3/4 inaktiver Niere. Das ist mit Taurinüberversorgung auch in 3 Jahren eher nicht hinzukriegen...
(Und das sich erst informiert wird, und dann gehandelt... ist leider nicht die Regel. Auch nicht unter Katzenhaltern.)

Benutzeravatar
Tiedsche
.....
Beiträge: 2495
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38
Kassel
Alter: 58

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Tiedsche » Do 12. Sep 2019, 17:27

Das sich auch bei 3 Jahren Überversorgung noch nichts klinisch auffälliges bemerken ließ, sagt leider herzlich wenig. Dafür sind Ernährungsschädigungen in sehr vielen Fällen einfach zu unspezifisch und entwickeln sich zu langsam.
Die Überversorgung war 10.000mg!!!!! je kg Also pro Katz mindestens3000mg pro Tag.
Empfohlen wird wohl 50-200mg im Mittel.
Das sowas nicht immer aussagekräftig ist ist mir klar. Aber bei 50mg mache ich mir nun echt keine Sorgen( auch wenn ich keine Biochemikerin bin,) dass ich meine Katze schädige, wenn 100g Maus 240mg Taurin enthalten. :biggrin:
Da mach ich mir eher Sorgen über langfristig zu wenig Taurin im Nassfutter ;-)
Grüße vom Weiberquartett Naris (9), Trielo(12), Kabisa(16) und Moni (noch viel älter)
Bild
Glück ist eine kontrasterfahrung

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 4597
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 29

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jana » Do 12. Sep 2019, 19:08

SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 17:11
Kannst Du Futtertagebuch führen?
Also wann Luna was gefressen hat, und wie sich die Schuppen dann verhalten?
Klar, das kann ich natürlich machen. Werde ich nächste Woche direkt mal anfangen (übers Wochenende bin ich nicht da und ich will meine Schwestern damit nicht unnötig „belasten“).
SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 17:11
Weil so im ersten Überflug... seh ich da jetzt nix, wo ich direkt drauf zeigen würde. (Trofu zum fummeln wie oft? Sorte gewechselt? Mehr oder weniger von welcher Nafusorte gefüttert?)
Zum Fummeln gabs TroFu eher alle Jubeljahre mal, da nehme ich im Normalfall lieber Cosma Snackies. Zum Jagen alle paar Tage.

ABER umso mehr ich drüber nachdenke: Wir haben aktuell eine neue TroFu Sorte im Einsatz und der zeitliche Zusammenhang ist tatsächlich nicht unbedingt zu leugnen. Deswegen hab ich das jetzt seit 2 Tagen komplett gestrichen (findet Willy ziemlich doof ;-) aber da muss er jetzt durch).
Grundsätzlich gabs hier bisher beim TroFu keine bevorzugt gekaufte Sorte, da hab ich wirklich immer was anderes da. Vielleicht liegt‘s also tatsächlich an manchen TroFu Sorten... seit der letzten Lachsöl-Kur (Ende Juni/Anfang Juli) war sie schuppenfrei und da gabs anderes TroFu.

Beim Nassfutter wäre mir bisher nichts besonders aufgefallen, die zu Hause vorhandenen Sorten bzw. Marken variieren auch immer. Aber da sollte das Futtertagebuch dann ja auch Aufklärung bringen.
SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 17:11
Schlecksnacks? Die sind ein ziemlich Sauzeugs... (hier werden sie auch geliebt.) Aber wenn sie die immer kriegt, müsste sie auch immer gleichstark schuppen.
Die hat sie tatsächlich immer bekommen, ich denk eher nicht, dass es daran liegt. Und irgendwie ist es auch der einzige Mist, den sie sich gönnt bzw ich ihr. Damit geht bisher auch alles in sie rein. :))



Auf jeden Fall vielen lieben Dank!
Auf Taurin z.B. wäre ich bestimmt nie gekommen, weil ich (ganz naiv :tuete: ) davon ausgegangen bin, dass dem Futter schon ausreichend zugesetzt sein wird.

Bevor ich ihr jetzt aber irgendwas zusätzlich ins Futter (oder die Schlecksnacks ;-)) gebe, schau ich mal, ob und was das Futtertagebuch hervor zaubert. Vielleicht hilft ja tatsächlich schon das Absetzen des TroFus und die Schuppen verschwinden wieder.
Ich hab gestern mal eine Probepackung von „Markus Mühle Beutenah“ bestellt, dass ich eigentlich gerne testen wollte, aber das muss dann jetzt erst einmal warten. ;-)
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

SiRu
Barfnase vom Dienst
.....
Beiträge: 1807
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 15:08

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von SiRu » Do 12. Sep 2019, 20:33

Futtertagebuch wenn Du's machst aber bitte inclusive der Leckerchen.
Der Teufel steckt auch hier gern im Detail.

Und wie bei allen Ernährungs-abhängigen Geschichten: Es kann sein, das zwischen Essen und Symptom ein paar Tage liegen.
Das dauert dann, bis man solche Zusammenhänge findet...

Schönes Wochenende schon mal!
Und alles gute für Luna.
(Wobei schwarzes Fell da auch echt doof ist. Nirgends sieht man Schuppen so gut...)

Benutzeravatar
Jana
Spielzeugtester
.....
Beiträge: 4597
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 11:39
Münster
Alter: 29

Re: Ständig Schuppen

Beitrag von Jana » Do 12. Sep 2019, 20:47

SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 20:33
Futtertagebuch wenn Du's machst aber bitte inclusive der Leckerchen.
Der Teufel steckt auch hier gern im Detail.
Klar, davon war ich auch ausgegangen. :grins_gelb:
SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 20:33
Und wie bei allen Ernährungs-abhängigen Geschichten: Es kann sein, das zwischen Essen und Symptom ein paar Tage liegen.
Das dauert dann, bis man solche Zusammenhänge findet...
Genau deswegen hab ich das TroFu erst recht in Verdacht... bei den Dreamies war es ähnlich, wenn sich (zumindest wahrscheinlich, der Verdacht lag einfach Nähe) mit anderer Reaktion.
SiRu hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 20:33
Schönes Wochenende schon mal!
Und alles gute für Luna.
(Wobei schwarzes Fell da auch echt doof ist. Nirgends sieht man Schuppen so gut...)
Danke! Und sie selbst scheint es nicht so sehr zu stören, auch wenn ich immer noch glaube, dass das ja auch jucken muss. :nix:
Liebe Grüße von Jana, Willy & Luna

Bild

Mehr von Willy & Luna

Antworten

Zurück zu „Pflege und Hygiene“