Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Alles, was oben nicht passt
Antworten
stefano
-
Beiträge: 32
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:52

Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von stefano »

Hallo liebe Gemeinde 👋🏼

Unsere zwei bengal-boys (brüder-1 Jahr alt-unzertrennlich-ein Herz und eine Seele) wohnen nun seit knapp 9 Monaten bei uns und wir können uns unser Leben und unsere Wohnung ohne die beiden einfach gar nicht mehr vorstellen. Die zwei sind unser (meiner ganz besonders) ganzer Stolz...eben richtige Familienmitglieder.

Nun ist es so, dass wir dieses Jahr gerne wieder mal für ein Woche ans Meer fliegen wollen.
Und genau da liegt das Problem...mir zerreißt es das Herz wenn ich nur daran denke, dass wir die beiden für 7 Tage verlassen würden 😢
Auf der anderen Seite möchten wir aber so so so gerne ans Meer.
Kurze Lageerklärung...die beiden sind keine Freigänger aber mit Auslauf auf unsere 50m2 große gesicherte Terrasse, haben ein ganzes Zimmer für sich allein (ca 10 m2 groß) mit allem drum und dran- kratzbäume, riesiges Fenster, spielsachen, katzenklo, gras). Wasserspender und Futterautomat laufen das ganze Jahr über-sind sie also gewohnt). Zimmer wird mit einer Kamera überwacht, so das ich sowieso jederzeit nachsehen kann.
Es würde jeden Tag meine Schwester in unsere Wohnung kommen zur Nachschau, Katzenklo sauber machen, Wasser nachfüllen,spielen,.... Es wäre also für alles gut gesorgt.
Wir haben die beiden auch schon einige Male für ein Wochenende allein gelassen..das hat immer alles gut geklappt.
Aber der Gedanke die beiden so lange "allein" zu lassen während wir tausende Kilometer entfernt sind bzw die beiden so lange nicht zu sehen, zerreißt mir wirklich innerlich das Herz 💔
Und auf der anderen Seite hab ich großes Fernweh.

Wer kennt diese Gefühle, diesen Zwiespalt?
Wie habt ihr euch denn dann schlussendlich entschieden?

Danke euch!

Stefan

Benutzeravatar
opti
.....
Beiträge: 1524
Registriert: Di 21. Aug 2018, 07:58
Alter: 71

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von opti »

Die zwei sind so gut versorgt, besser gehts eigentlich nicht.
Und sie sind zu zweit.

Ich würde an deiner Stelle fahren.
Die Freude auf das Wiedersehen ist doch dann ganz groß.

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 4046
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von Sereknitty »

Ich vermisse meine Quartett auch immer sehr aber ich gehe halt auch sehr gerne auf Urlaub. Wir gehen daher trotz Katzen weiterhin auf Urlaub, meistens sogar 2 bis 3 Wochen.

Wenn du überlegst, ist das aufs Jahr gerechnet nicht viel.

Ich erinnere mich auch daran dass sie ja nicht alleine sind, deine sind zu zweit, meine sogar zu viert.
Wenn wir dann zurück kommen ist die Wiedersehensfreude für beide Seiten sehr groß :verliebt:, auch wenn wir unser Haus dann meistens mal grundreinigen müssen :schwindlig:.
Das Streicheltrio an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdame Lisa (18J, *Feb 06), die bunte Hexe Thali (3J, *Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (1J, *Apr 22)

Phoebe 1.11.2004-12.09.202
Lieke Sommer 2006 - 8.03.2024
Wir vermissen euch!

stefano
-
Beiträge: 32
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:52

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von stefano »

So, wir haben es jetzt getan und haben 5 Nächte Balearen gebucht. Länger wollten wir nicht, da wäre uns für die erste Trennung definitiv zu lange 🙈

Für beste Versorgung ist gesorgt, es kommt wie oben schon erwähnt täglich meine Schwester zur Nachschau.

Die Vorfreude auf den Urlaub ist schon riesig, aber wenn ich an den Tag des "Abschieds" denke, grausts mich dann doch ein wenig, deshalb bin ich immer wieder etwas zwigespalten 😂

Ich weiß das sie gut versorgt sind und wir können ja immer über die Cam bei unseren Lieben sein 😄

Benutzeravatar
Annette
.....
Beiträge: 18968
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von Annette »

stefano hat geschrieben:
Sa 8. Apr 2023, 14:42

Wer kennt diese Gefühle, diesen Zwiespalt?
Ja natürlich, ich denke jeder von uns hat das schon mehrfach mitgemacht. Aber man muss auch mal raus aus dem eigenen Sumpf, andere Leute, andere Gegenden, andere Länder sehen und die Seele baumeln lassen! :grins_gelb:
"... et la terre est plate! :naegel: "
______________________________________________________________
LG, Annette mit Louis + Matti und dem Plummerich auf der anderen Seite

stefano
-
Beiträge: 32
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:52

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von stefano »

Hallelujah...am Freitag gehts los 🙈

Irgendwie verdräng ich es noch etwas das wir knapp 6 tage unsre beiden Lieblinge zurück lassen 😭

Letztens hats mir eine Werbung von Feliway auf Insta vorgeschlagen. Was haltet ihr davon? Alternative um die beiden etwas zu "beruhigen" oder ist das einfach nur schrott?
Die sind ja zu zweit, also haben beschäftigung. Haben auch neues spielzeug gekauft, das wir ihnen erst am tag der abreise in ihr zimmer geben.


Eine Liste mit den wichtigsten Dingen für unsere Aufpasserin hab ich auch schon geschrieben und in den kommenden Tagen erfolgt dann nochbdie Einschulung vor Ort 😅

Aber irgendwie hab ich trotzdem so ein schlechtes Gewissen im Hintergrund. Hab irgendwie Angst das uns die beiden erstmal nicht mehr "kennen" oder beleidigt sind.
Verdammt, ich merk gerade selber was ich da für ein Drama mache 😂

Aber...kann mich wer nochmal etwas beruhigen? Oder von eigener Erfahrung bezüglich Urlaub und Katzen berichten?

Dankeeee

Willi Winzig
...
Beiträge: 555
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 09:18
Wohnort: NRW
Alter: 50

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von Willi Winzig »

Tagsüber ist es immer ganz schön im Urlaub.
Aber abends liegt man dann im Bett und denkt, da fehlt doch was. Wo sind denn meine Katzis?
Manchmal zähl ich dann die Tage runter, nach dem Motto, wie lange muss ich noch.... :kicher:

stefano
-
Beiträge: 32
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:52

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von stefano »

So, gestern sind wir in Spanien angekommen. Der Abschied von den beiden ist mir echt nicht leicht gefallen 🫣

Ich schau wirklich stündlich in die Kamera...das einzige was die beiden den ganzen Tag machen ist schlafen, schlafen, schlafen 😂

Nachts vermisse ich die beiden wirklich sehr und freu mich schon auf Mittwoch wenn wir wieder nach Hause kommen!

Benutzeravatar
Sereknitty
.....
Beiträge: 4046
Registriert: Do 15. Okt 2020, 08:51

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von Sereknitty »

Mein Ratschlag wäre gewesen, keine Kamera aufzustellen. Wenn sie nämlich aufgestellt ist, schaut man nach und kann es nicht so einfach vergessen. Wenn man gar nicht nachschauen kann, schaltet das Hirn da mal automatisch ab.
stefano hat geschrieben:
Sa 19. Aug 2023, 10:24
Ich schau wirklich stündlich in die Kamera...das einzige was die beiden den ganzen Tag machen ist schlafen, schlafen, schlafen 😂
Genau so kenn ich das. Wenn Mensch nicht da ist verfallen Katzen in Stasis :D
Das Streicheltrio an der schönen blauen Donau
Meine Tigerdame Lisa (18J, *Feb 06), die bunte Hexe Thali (3J, *Okt 2020) und Zaubermaus Lumea (1J, *Apr 22)

Phoebe 1.11.2004-12.09.202
Lieke Sommer 2006 - 8.03.2024
Wir vermissen euch!

stefano
-
Beiträge: 32
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:52

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von stefano »

Sereknitty hat geschrieben:
Sa 19. Aug 2023, 11:43
Mein Ratschlag wäre gewesen, keine Kamera aufzustellen. Wenn sie nämlich aufgestellt ist, schaut man nach und kann es nicht so einfach vergessen. Wenn man gar nicht nachschauen kann, schaltet das Hirn da mal automatisch ab.

Ja ich weiß, aber ich glaub ich wär noch mehr unter strom wenn ich nicht nachsehen könnte. Heute schaue ich eh schon um einiges weniger- weil sie ja eh nur pennen 😅

Wahrscheinlich genießen die auch mal die freie Zeit von uns 😝

Benutzeravatar
Talamati
...
Beiträge: 841
Registriert: Di 2. Mär 2021, 20:39
Wohnort: Weltbürger

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von Talamati »

also ich kann nur dann in Urlaub fahren, wenn ich meine felligen Mitbewohner komplett ausblende, allerdings fällt mir das sehr schwer, wenn ich im Kruger NP Löwen, Leos und Geparde in freier Wildbahn beobachte und dabei feststelle.... alles nur Katzen, egal welche Größe - Katz' bleibt Katz' :D
stefano hat geschrieben:
Sa 19. Aug 2023, 14:49
Wahrscheinlich genießen die auch mal die freie Zeit von uns
und das kann ich unterschreiben! endlich ist das Bett Tag und Nacht frei, katz kann auf der Couch lümmeln, sogar Tisch und Küchenarbeitsplatte ist zum Lümmeln erlaubt und der Ersatz-Dosi ist herrlich dement, denn er vergisst, wann er an wen wieviele Leckerchen vergeben hat :flirty: und das sogar zweimal am Tag :lo: - wenn ich dann wieder komme, kommen alle 3 freudig angerannt, drehen aber enttäuscht wieder ab a la "och die isses nur, nee... uninteressant!" :cat-D:
viele Grüße Talamati

stefano
-
Beiträge: 32
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:52

Re: Das Thema Urlaub und dem Trennungsschmerz..

Beitrag von stefano »

@Talamati 🤣🤣

@Sereknitty heute Nacht ist tatsächlich die Kamera ausgefallen und ist tot 🙈
Das heißt ich kann nicht mehr nachgucken...und ich muss sagen, ich bin relativ entspannt. Anfangs zwar Gedankenkreise ob wohl alles ok ist und die wildeste Szenarien durchgespielt....aber hey..das sind schlaue Tiere und ich weiß das alles ok ist 😝

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“