Kater hat div. Werte außer der Norm

Antworten
Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 4153
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Rheinhessische Toskana

Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von irlandfan » Di 6. Aug 2019, 17:05

Ich bräuchte bitte mal eine Einschätzung eines Blutbildes vom Kater eines Freundes. Der Kater frisst seit Monaten schlecht, trinkt hauptsächlich Katzenmilch und hatte 2 Zahn-OPs , die aber auf Dauer keine Verbesserung des Zustandes gebracht haben. Der Freund ist hochgradig verzweifelt und wir versuchen gerade einen TA zu finden, der Ultraschall und genaue Diagnostik betreiben kann.

Das Blutbild mit den abweichenden Werten ist von Anfang Juni vor der 2. Zahn-OP.

Fructosamin war erhöht bei 414, Norm <366

Erniedrigt und stark außer der Norm waren:
Neutrophile 1,38 Norm 3,10-12,5
Lymphozyten 0,63 Norm 1,30-7,50
Monozyten 0,05 Norm 0,10-1,10

Fällt da vielleicht irgendjemandem auf Anhieb etwas dazu ein in welche Richtung das weisen könnte und wo wir weiter suchen müssen?

Benutzeravatar
pure
...
Beiträge: 520
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:37

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von pure » Di 6. Aug 2019, 17:23

Wurde da wegen des erhöhten Fruktosaminwerts weiter geforscht? Vielleicht könnte dein Freund ja mal schauen, ob er den Kater messen kann (Anleitung z.B. hier) und dann über einen Tag verteilt ein paar Werte nehmen. Wurde der Urin untersucht? Das würde ich eigentlich noch vor dem Ultraschall machen. Das mit den weißen Blutkörperchen könnte an Schmerzmitteln liegen, falls das kurz nach der ersten Zahn-OP war, da würde ich nochmal nachkontrollieren lassen. Hat der TA die Ergebnisse nicht mit deinem Freund besprochen?

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 4153
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Rheinhessische Toskana

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von irlandfan » Di 6. Aug 2019, 17:28

Die TÄ meinte zu ihm, es sei alles in Ordnung. Verstehen tue ich das nicht. Wir werden alles Machbare und Mögliche untersuchen lassen sobald wir einen zeitnahen Termin in einer anderen Praxis bekommen. Da sind wir beide am telefonieren deswegen.

Der Freund ist so durch den Wind, dass er das mit dem selbst messen nicht packen würde derzeit. Ich kann ihm nur unter die Arme greifen, dass wir möglichst schnelle eine genaue Diagnostik bekommen.

Maiglöckchen
....
Beiträge: 1026
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:08

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Maiglöckchen » Di 6. Aug 2019, 17:45

Bei schlecht fressenden Katzen würde ich auch immer fpli für die Pankreas testen lassen.

Schilddrüse war im Blutbild mit dabei?

Gab es vor der Zahnoperation ein Dentalröntgen?

Benutzeravatar
Fee
verpurzelt
.....
Beiträge: 3323
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:21
Alter: 49

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Fee » Di 6. Aug 2019, 19:09

War er mit dem Kater in einer richtigen Klinik?
Dass die weissen Blutkörperchen so niedrig sind, ist trotzdem merkwürdig :idee:
Die ganzen Viralen Sachen ausgeschlossen, FIV, FELV etc?
Ich versteh deinen Freund, offensichtlich geht's Katerle nicht gut...
Ich drück mal Daumen :d-dr: :daumen: :d-dr: :daumen:
Bildhier gehts zu uns: viewtopic.php?f=71&t=1408
Meine Sternchen, immer im Herzen :viewtopic.php?f=58&t=1407

Stolze Patin von Katzenschatz~s Findus :verliebt:

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 4153
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Rheinhessische Toskana

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von irlandfan » Di 6. Aug 2019, 20:04

Maiglöckchen hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 17:45
Bei schlecht fressenden Katzen würde ich auch immer fpli für die Pankreas testen lassen.

Schilddrüse war im Blutbild mit dabei?

Gab es vor der Zahnoperation ein Dentalröntgen?
Es hat sich jetzt zum Glück eine TÄ gefunden, die sich heute abend noch den Kater angeschaut hat. Es wurde Blut entnommen und nun werden komplett alle relevanten Werte bestimmt incl. fpli und Schilddrüse.

Die Zahn-Op fand nach vorherigem digitalem Dentalröntgen statt.

Und jetzt kommt der Knaller, der wahrscheinlich für die Probleme sorgt. Lt. dieser TÄ gibt es in ganz seltenen Fällen Reaktionen auf die verwendeten Fäden, die dann im Mäulchen irgendwie umhüllt werden und nicht zersetzt werden können. Sie hat dem Kater aus dem Unterkliefer eine Unzahl an Fäden entfernt 8 Wochen nach der OP und im nächsten Schritt kommt dann noch der Oberkiefer dran. Der Kater hat dadurch massive Entzündungen am Zahnfleisch. Dass er damit nicht fressen wollte ist kein Wunder.
Fee hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 19:09
War er mit dem Kater in einer richtigen Klinik?
Das war bei der gleichen Tier-Zahnärztin zu der ich auch gehe.
Dass die weissen Blutkörperchen so niedrig sind, ist trotzdem merkwürdig :idee:
Dafür wird jetzt nochmal ein komplettes neues Blutbild gemacht, um das zu überprüfen.
Die ganzen Viralen Sachen ausgeschlossen, FIV, FELV etc?
Die Tests darauf werden nun auch mit gemacht, um sicher zu gehen. Zum Glück gibt es eine Krankenversicherung für den Kater.

Danke für deine Daumen, die beiden können das echt gebrauchen.

Ebenfalls werden wir nächste Woche zusammen zu einer Praxis fahren, die Ultraschall macht, um auch von der Seite alles abklären zu lassen. Es wird dann zu einem späteren Zeitpunkt auch evtl. ein Herz-US gemacht, falls alles andere nicht weiterhelfen sollte.

Also im Moment sieht es ganz gut aus in so fern, dass nun alles Erdenkliche angeleiert ist.

Danke euch für's Mitdenken.

Maiglöckchen
....
Beiträge: 1026
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:08

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Maiglöckchen » Di 6. Aug 2019, 20:23

Ach herje. Dass es ganz selten mal zu Problemen mit diesen Fäden kommen kann, habe ich auch schon gelesen.

Benutzeravatar
Fee
verpurzelt
.....
Beiträge: 3323
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:21
Alter: 49

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Fee » Di 6. Aug 2019, 20:27

irlandfan hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 20:04
Und jetzt kommt der Knaller, der wahrscheinlich für die Probleme sorgt. Lt. dieser TÄ gibt es in ganz seltenen Fällen Reaktionen auf die verwendeten Fäden, die dann im Mäulchen irgendwie umhüllt werden und nicht zersetzt werden können. Sie hat dem Kater aus dem Unterkliefer eine Unzahl an Fäden entfernt 8 Wochen nach der OP und im nächsten Schritt kommt dann noch der Oberkiefer dran. Der Kater hat dadurch massive Entzündungen am Zahnfleisch. Dass er damit nicht fressen wollte ist kein Wunder.
OMG, das arme Katerchen :traurigguck:
Was muss das für Schmerzen machen :trost:
Hoffentlich kommt er bald auf die Beine :daumen: :d-dr: :daumen:
Bildhier gehts zu uns: viewtopic.php?f=71&t=1408
Meine Sternchen, immer im Herzen :viewtopic.php?f=58&t=1407

Stolze Patin von Katzenschatz~s Findus :verliebt:

NicoCurlySue
.....
Beiträge: 5811
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09
Alter: 54

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von NicoCurlySue » Di 6. Aug 2019, 20:41

Ach herrje, der arme Kater. Gut, dass die Tierärztin das jetzt gefunden hat. Darf ich fragen, wo Dein Freund zuerst und dann jetzt war? Denn Ihr wohnt ja relativ bei mir in der Nähe.

Ich drücke dem Kater ganz fest die Daumen, dass er sich jetzt schnell erholt und Deinem Freund auch alles Gute bei all dem Stress. :daumen: :daumen: :daumen:
Wir wissen ja alle, wie sehr wir mitleiden bei unseren Katzingers.
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 4153
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Rheinhessische Toskana

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von irlandfan » Do 8. Aug 2019, 17:37

Das neue Blutbild von vorgestern ist im Großen und Ganzen super und wir haben tief aufgeatmet. Kein Diabetes, keine Schilddrüsenproblematik, super Nierenwerte, kein FiV, keine FelV, Coronatiter alles super, fPli absolut in der Norm.

Das Beste, der kleine Kerl futtert wieder, wenn auch Junkfood, aber das wenigstens mit gutem Appetit. Wir wollen hoffen, dass es tatsächlich die Fäden waren und er sich jetzt wieder dauerhaft stabilisiert und sich seines Lebens wieder freuen kann.

Danke für eure Daumen. :grins_gelb:

Benutzeravatar
Fee
verpurzelt
.....
Beiträge: 3323
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:21
Alter: 49

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Fee » Do 8. Aug 2019, 17:49

Schön zu hören :hurra: :hurra: :hurra:
Klingt ja wirklich so, als obs an den Fäden lag :nix:
Hauptsache, Katerle ist wieder fit :cat-D:
Bildhier gehts zu uns: viewtopic.php?f=71&t=1408
Meine Sternchen, immer im Herzen :viewtopic.php?f=58&t=1407

Stolze Patin von Katzenschatz~s Findus :verliebt:

Maiglöckchen
....
Beiträge: 1026
Registriert: So 6. Nov 2011, 20:08

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Maiglöckchen » Fr 9. Aug 2019, 20:56

Das sind doch schöne Nachrichten. Und auch wenn das für Katerchen und Euren Freund eine schwere Zeit ist, wären die Fäden doch die weitaus bessere Option - im Vergleich zu den Krankheiten, die dahinter hätten stecken können.

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 4153
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Rheinhessische Toskana

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von irlandfan » Sa 10. Aug 2019, 08:23

Ja Silvia, ich hatte ein dummes Gefühl, dass es was Ernstes sein könnte. Auch ein zur Sicherheit angefertigtes Röntgenbild gestern ergab überhaupt keinen Befund. Die oberen Fäden wurden dann auch entfernt, so dass der arme kleine Kerl nun hoffentlich Ruhe hat.

Benutzeravatar
irlandfan
Zweifache Oberkatze
.....
Beiträge: 4153
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 10:09
Rheinhessische Toskana

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von irlandfan » Sa 10. Aug 2019, 16:10

Und schon wieder zu früh gefreut, der Kater kotzt erneut und frisst nix. Jetzt kann eigentlich nur noch ein Ultraschall helfen, um zu sehen, ob da nicht doch irgendwas im Argen ist. Es ist zum Verzweifeln. :traurigguck:

Benutzeravatar
Fee
verpurzelt
.....
Beiträge: 3323
Registriert: So 15. Jul 2018, 10:21
Alter: 49

Re: Kater hat div. Werte außer der Norm

Beitrag von Fee » Sa 10. Aug 2019, 17:23

irlandfan hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 16:10
Und schon wieder zu früh gefreut, der Kater kotzt erneut und frisst nix. Jetzt kann eigentlich nur noch ein Ultraschall helfen, um zu sehen, ob da nicht doch irgendwas im Argen ist. Es ist zum Verzweifeln. :traurigguck:
ach nööööö :traurigguck:
Ich drück die Daumen :daumen: :d-dr: :daumen:
Bildhier gehts zu uns: viewtopic.php?f=71&t=1408
Meine Sternchen, immer im Herzen :viewtopic.php?f=58&t=1407

Stolze Patin von Katzenschatz~s Findus :verliebt:

Antworten

Zurück zu „Blutbilder und -werte“