Maine Coon

Stell deine Rassekatze vor
Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Maine Coon

Beitrag von potatoiv » So 15. Jul 2018, 13:56

Ich finde wir brauchen einen Maine Coon- Thread!

Ich stelle hier mal meine beiden Damen vor!

Pixie ist 4,5 Jahre alt und ein sehr großes Mädchen mit 8,5 Kilo- sie ist eine black- ticked-Tabby:
Bild

Domino ist 2,75 Jahre alt und wächst noch immer. Auch sie hat schon 8,3 Kilo und ist eine black- classic- torbie- white- Katze:
Bild

Beide sind cooniemässig sehr soziale, gutmütige, menschenbezogene und verspielte Katzen.
Bild

Benutzeravatar
susa
...
Beiträge: 739
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 12:59

Re: MAINE COON

Beitrag von susa » So 15. Jul 2018, 14:09

Ich hab zwar keinen Coonie, aber ich werde eure Bilder bewundern :)
Bild

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: MAINE COON

Beitrag von potatoiv » So 15. Jul 2018, 14:33

jasumai hat geschrieben:Ich hab zwar keinen Coonie, aber ich werde eure Bilder bewundern :)
Aber mindestens genauso schöne Katzen :lach_gelb:
Bild

Benutzeravatar
Fairycat
Gruftikatze
...
Beiträge: 668
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:31
Dortmund
Alter: 47

Re: MAINE COON

Beitrag von Fairycat » So 15. Jul 2018, 15:09

jasumai hat geschrieben:Ich hab zwar keinen Coonie, aber ich werde eure Bilder bewundern :)
Geht mir genauso. ;)
Kitty und ihre Flauschies in 
Fairycats Katzengeschichten

Bild

DreiM
..
Beiträge: 226
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 22:55

Re: MAINE COON

Beitrag von DreiM » So 15. Jul 2018, 15:35

Tolle Fotos.

Katzen mit über 8 kg. Das lass mal nicht Stiftung Warentest hören. Da wiegt eine Katze Max. 4 kg. :schwindlig:
:ironie:

Benutzeravatar
MrsJittery
..
Beiträge: 243
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:38
Alter: 35

Re: MAINE COON

Beitrag von MrsJittery » So 15. Jul 2018, 15:47

Wow der Pixie sieht ja echt besonders hübsch aus!
... Harry & Oliver sind eingezogen, Kittennews mit vielen Bildern gibts hier:
Küstenkatzen die auf Schränken putzen
Bild

Benutzeravatar
caramiabella
Sister of no mercy
.....
Beiträge: 2376
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:34
Saarbrücken
Alter: 47

Re: MAINE COON

Beitrag von caramiabella » So 15. Jul 2018, 16:24

Wow....die Damen bringen ganz schön was auf die Waage :eek:

Hast ganz schön was zu schleppen, wenn's zum Doc geht, oder? :light:
Meine russischen Knickschwanzkatzen
Bild
Liebe Grüsse von Michaela, Charly und Amy
Meine Sternchen Angel und Miou
Für immer in meinem Herzen und in meiner Seele

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: MAINE COON

Beitrag von potatoiv » So 15. Jul 2018, 16:24

DreiM hat geschrieben:Tolle Fotos.

Katzen mit über 8 kg. Das lass mal nicht Stiftung Warentest hören. Da wiegt eine Katze Max. 4 kg. :schwindlig:
:ironie:
Oje, dann werden sie sicher abspecken müssen- nur mehr 20 g Futter am Tag....und wenn sie dann Haut und Knochen ist, ist auch wurscht- Hauptsache die Empfehlungen stimmen...wobei, ich glaube 4 Kilo wäre für die beiden vielleicht schon lethal...
sind ja Coonies- die dürfen fett sein :)

-- So 15. Jul 2018, 16:25 --
MrsJittery hat geschrieben:Wow der Pixie sieht ja echt besonders hübsch aus!
Das ist ein Mäderl :)

-- So 15. Jul 2018, 16:27 --
caramiabella hat geschrieben:Wow....die Damen bringen ganz schön was auf die Waage :eek:

Hast ganz schön was zu schleppen, wenn's zum Doc geht, oder? :light:
Ohja, und ich muss zugeben, da ich noch länger einen intakten Rücken haben will, habe ich mir peinlicherweise so einen Petstroller bei Zooplus gekauft ( also ein Kinderwagerl für Tiere)...ist zwar ein bisschen :schäm: , wenn man damit unterwegs ist, wenn die Leute reinschauen und dann einen so komisch angucken, weil da zwei Katzen drinsitzen, aber echt total praktisch.

-- So 15. Jul 2018, 16:28 --
Fairycat hat geschrieben: Geht mir genauso. ;)
Du hast aber auch eine tolle bunte Bande :herz:
Bild

Benutzeravatar
MrsJittery
..
Beiträge: 243
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 22:38
Alter: 35

Re: MAINE COON

Beitrag von MrsJittery » So 15. Jul 2018, 16:31

potatoiv hat geschrieben: Das ist ein Mäderl :)
Dann ist er Besonders und äußerst imposant :cat-D: :glubsch: Nein wirklich ein ganz ein hübscher- so noch nie gesehen^^
... Harry & Oliver sind eingezogen, Kittennews mit vielen Bildern gibts hier:
Küstenkatzen die auf Schränken putzen
Bild

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: MAINE COON

Beitrag von potatoiv » So 15. Jul 2018, 17:26

MrsJittery hat geschrieben: Dann ist er Besonders und äußerst imposant :cat-D: :glubsch: Nein wirklich ein ganz ein hübscher- so noch nie gesehen^^
:grins_gelb: Ich meinte er ist eine sie....ein Mädchen! :grins_gelb:
Aber sie wird sich freuen, einen Fan zu haben und schmiert mal virtuell um deine Füße!
Bild

Benutzeravatar
Senorarossi
.
Beiträge: 101
Registriert: Di 17. Jul 2018, 12:21

Re: MAINE COON

Beitrag von Senorarossi » Mi 18. Jul 2018, 17:00

Die beiden sind echt wunderschön!
Liebe Grüße von Andrea mit Aimee, Eeno & Leeon

Benutzeravatar
echo
.
Beiträge: 144
Registriert: So 15. Jul 2018, 13:25

Re: MAINE COON

Beitrag von echo » Fr 3. Aug 2018, 18:16

Wenn schon einen Maine Coon-Thread, dann braucht der natürlich auch einen informativen Teil am Beginn. :schiefgrins:

Zum Rassestandard und dem Wesen der Maine Coon:

Über die Herkunft der Maine Coon gibt es einige Geschichten, so 100% sicher ist sich niemand. Vermutlich paarten sich die Katzen der Einwanderer mit den im Bundesstaat Maine einheimischen Katzen - daraus entwickelte sich dann eine große,robuste Katze mit dichtem Fell, was im rauen Klima Maines nur Vorteile mit sich brachte.

Die Maine Coon ist vermutlich die größte (oder zumindest eine der größten :grins_gelb: ) Hauskatzenrasse. Kater wiegen im Schnitt 8-10 kg, Katzen 4-6kg - wobei natürlich auch hier gilt: Ausnahmen bestätgen die Regel. Coons werden leider gerne anhand ihres Gewichts beurteilt und gemessen, was die Rasse in letzer Zeit etwas in Verruf gebracht hat. Die Katzen sollen stämmig und muskulös sein, aber keinesfalls "fett". Natürlich wird es immer wieder "den Ausnahme-12-Kilo-Kater" geben, aber Durchschnitt ist das sicher nicht. Der Körperbau ist grundsätzlich eher lang und kantig, nochmal unterstrichen wird das durch den für Katzen doch recht langen Schweif, der im "Idealfall" der Körperlänge (Rückenlänge) entspricht. Man hört immer wieder, dass der Schwanz so lang sein soll, dass Katz damit in den kalten Wintern Maines ihre Nase zudecken kann. Die Beine sind mittellang, wobei der "Trend" der Zucht derzeit teilweise zu eher hochbeinigen Tieren geht. Die Pfoten selber sind groß und haben Fellbüschel zwischen den Zehen.

Das Fell der Tiere ist an den unterschiedlichen Körperteilen auch unterschiedlich lang. Es beginnt kurz am Kopf und den Schultern und wird an den Seiten, am Rücken und am Bauch länger. Coons tragen meistens lange "Hosen" an den Hinterbeinen und einen Puschelschweif. Durch einen Fellkragen sehen vor allem erwachsene Coons dann recht imposant aus. Vor allem, weil der Kopf der Maine Coon sowieso schon eher breit (Dickschädel :gemein: ) sein soll, dazu kommt noch eine kantige Schnauze mit kräftigem Kinn, das in einer Linie mit Nase und Oberlippe verläuft. Von vorne gesehen sieht die Schnauzenpartie also ziemlich quadratisch/rechteckig aus. Dazu kommen noch große, im Ansatz breite, eher hoch am Kopf sitzende Ohren, die im Idealfall Luchspinsel an den Spitzen haben. Die Augen sind rund, weit auseinanderstehend und leicht schräg. Voilá... schon hat man einen kleinen Luchs-Löwen vor sich sitzen. :lach_gelb:

Zu beachten ist... das mit dem Luchs-Löwen dauert. Coons haben keinen Stress, auch nicht beim Wachsen. Endgültig ausgewachsen, also inkl. Fellentwicklung und allem drum und dran, sind sie oft erst mit 3-5 Jahren.

Soweit so gut, das ist der Rassestandard. Und natürlich, das Aussehen beeindruckt, also zumindest mich hat es beeindruckt. Aber was einen noch viel schneller in seinen Bann zieht, ist das Wesen dieser Katzen. Klar, an dieser Stelle könnte man jetzt ein Diskussion darüber führen, inwiefern man bei Katzen von einem "Rassecharakter" sprechen kann. Für mich gibts den. Und der der Maine Coon ist ganz bezaubernd. :unschuld: Jeder der das mal erleben möchte, ist auch gerne eingeladen. :grins_gelb:

Coons sind unglaublich entspannte Katzen, klar, diese Masse muss ja auch erstmal bewegt werden. Sie sind entspannt anderen Menschen gegenüber und auch anderen Katzen. Da spielt vielleicht mit rein, dass sie sich ihrer körperlichen Überlegenheit schon bewusst sind... wer weiß.

Überdreht gibts also nur selten, aber wenn sie mal loslegen, dann geht die Post ab. Das elegant-imposante Aussehen täuscht nämlich. Maine Coons sind Trampeltiere im Samtpfotenkleid. Startet so ein Fellkoloss mal durch, dann wird vor Menschen, Möbeln und Mitkatzen kein Halt gemacht. Dennoch sind es keine "Langweiler", irgendwas fällt ihnen immer ein, auch wenn sie nicht durchgehend auf 180 sind. Aber sie sind eben neugierig, wie Katzen es halt sind. :begeistert: Wenn sie dann Blödsinn augeheckt haben, bleibt das zumindest nicht unbemerkt, Coonies plaudern nämlich gerne - in dem Fall heißt das: sie gurren gerne, Coons können sich das mit Tauben messen. Und das in einer Stimmlage, die man nicht erwarten würde. Vor allem Kater neigen zu zarten, hohen Stimmchen. Wenn bei uns zuhause das lieblichste Stimmchen neben mir zu gurren anfängt, dann weiß ich, dass Lui jetzt gerne gestreichelt werden würde. Coons haben auch die Angewohnheit, immer die Nähe "ihrer Menschen" zu suchen, da genügt es schon im selben Raum zu sein, Körperkontakt muss dauerhaft nicht sein. Hier gucken zumindest alle regelmäßig, wo ich den gerade bin, dafür kommen sie sogar vom Garten rein. Und bei 3 von 5 kann ich mir sicher sein, dass sie auch mit mir den Raum wechseln. Da Menschen aber nicht immer Zeit haben und Blödsinn machen (oder chillen) alleine fad ist... brauchts natürlich einen Katzenkumpel. Coons sind sehr gesellige Tiere, die das Leben im Rudel (so scheints zumindest) sehr schätzen.

Für mich sind es einfach tolle Tiere, die mich zuerst vom optischen her angesprochen, aber mit ihrem Wesen dann komplett "gefangen" haben.

Ein paar Bilder hab ich natürlich auch noch.

Luis Profil, auch von der Seite sieht man die quadratische Form und die leicht geschwungene Nasenlinie (wobei Lui kein "perfektes" Profil hat).
Bild

Wyomie hat auch eine eher eckige Schnauze und die runden, weit auseinanderstehenden Augen.
Bild

Wieder eine eckige Schnauze inkl. imposantem Fellkragen.
Bild

Gigs ist ein echt schlechtes Beispiel für die "ideale" Schnauzenpartie der Maine Coons und Kinn hat er auch fast keines :lach_gelb: , hat aber schön gesetzte Ohren und kleine Luchpinselchen.
Bild

Barnaby im Winterfell mit Kragen, langem Bauchfell, "Pludderhosen" und Puschelschweif.
Bild
Bild

Alata
-
Beiträge: 14
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:33

Re: MAINE COON

Beitrag von Alata » So 12. Aug 2018, 21:01

potatoiv hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 13:56
Ich finde wir brauchen einen Maine Coon- Thread!

Ich stelle hier mal meine beiden Damen vor!

Pixie ist 4,5 Jahre alt und ein sehr großes Mädchen mit 8,5 Kilo- sie ist eine black- ticked-Tabby:
Bild

Das ist ein ganz tolles Foto! Ich bin total verliebt in Pixie! :lo: :lo: :lo: :lo: :lo:


Domino ist 2,75 Jahre alt und wächst noch immer. Auch sie hat schon 8,3 Kilo und ist eine black- classic- torbie- white- Katze:
Bild

Beide sind cooniemässig sehr soziale, gutmütige, menschenbezogene und verspielte Katzen!

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: MAINE COON

Beitrag von potatoiv » Mo 13. Aug 2018, 07:07

Anhand von meiner Domino ein bisschen über die schon beschriebene langsame Entwicklung von Coonies:

Als Baby:
Bild
Bild

Meine Domino kam mit ca. 1,5 Jahren zu mir- da war sie noch ein richtiges Küken- wenn auch ein Riesenküken. Sie war schon wesentlich größer wie eine normale Hauskatze und hatte bereits 6,5 Kilo, aber es sollte danach noch viel an Entwicklung kommen. Auch ihr Verhalten war noch das eines riesigen Kitten. Coonies sind also wirklich totale Spätzünder:
Bild

Hier mit in etwa etwas über 2 Jahren- da hatte sie schon fast 8 Kilo und auch ihr Kragen begann langsam sich zu entwickeln:
Bild

Auch das Fell am Bauch wurde immer länger:
Bild

Hier mit 2,5 Jahren- man sieht, dass sich der Kragen weiter entwickelt hat und auch das Gesicht erwachsener ist- die Pfoten sind bei Domino aber noch immer überproportional groß und ich glaube, dass sie noch immer wächst und noch größer wird, mittlerweile hat sie 8,5 Kilo:
Bild

Ich kann auch alles bestätigen, was Echo geschrieben hat. Mich beeindruckt auch nicht nur das äussere Erscheinungsbild dieser schönen Tiere, sondern auch der Charakter- oft sind ja Rassestandards den Charakter betreffend bei Katzen nicht sooo klar, wie z.B. bei Hunden- aber die Coonies waren ja ursprünglich mal eine Naturrasse, die natürlich entstanden ist und ich finde auch, dass Coonies sich in ihrer Art schon klar ein bisschen unterscheiden- sie sind wirklich extrem sanfte, menschenbezogene, sehr soziale Tiere, die unbedingt andere Katzen brauchen und auch viel Kontakt zu ihrem Menschen.
Die Aussage, Coonies sind Gentle Giants ( Sanfte Riesen) kann ich wirklich nur unterstreichen- sie lassen sich sehr sehr viel gefallen von ihren Menschen ( Fellpflege) und werden im Normalfall niemals einfach so grob, sind sehr gutmütig und immer irgendwo in der Nähe ihres Menschen- begleiten ihn oft gerne, wie ein Hund...
Bild

Benutzeravatar
Bobbeline
..
Beiträge: 283
Registriert: Do 9. Aug 2018, 16:36
Alter: 36

Re: MAINE COON

Beitrag von Bobbeline » Mo 13. Aug 2018, 09:47

Potatoiv: Ich hab deine zwei Mädels im "blauen" schon immer bewundert... die Fotos von denen sind soooo toll! Du hast da echt ein Händchen für!
Deine Domino würde ich sofort einpacken :lo:

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: Maine Coon

Beitrag von potatoiv » Mo 13. Aug 2018, 10:10

Bobbeline hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 09:47
Potatoiv: Ich hab deine zwei Mädels im "blauen" schon immer bewundert... die Fotos von denen sind soooo toll! Du hast da echt ein Händchen für!
Deine Domino würde ich sofort einpacken :lo:
DANKE, Bobbeline!

Ich würd sie aber niemals nicht hergeben... :grins_gelb:
Bild

Benutzeravatar
CasaLea
.
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 17:18
Erlangen
Alter: 59

Re: Maine Coon

Beitrag von CasaLea » Do 23. Aug 2018, 15:08

Ich will hier auch sehr gerne mit meinem Coonie-Quintett mitmachen, darf aber noch keine Fotos einstellen ... aber die 10 erforderlichen Beiträge krieg ich hoffentlich flugs zusammen ...

potatoiv: Deine Brummer-Mädels hab' ich schon immer im Blauen bewundert ... vor allem Pixie *Wow*.

echo: schön, Dich hier zu finden mit Deiner tollen Truppe ... bei Deinen hat es mir ja besonders der schöne solid Blauling angetan, bei Barny-Bildern krieg ich regelmäßig Schnappatmung :D ... obwohl ich bekennendermaßen eher den "alten moderaten" Coonietyp favorisiere.

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: Maine Coon

Beitrag von potatoiv » Fr 24. Aug 2018, 08:44

CasaLea hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 15:08
Ich will hier auch sehr gerne mit meinem Coonie-Quintett mitmachen, darf aber noch keine Fotos einstellen ... aber die 10 erforderlichen Beiträge krieg ich hoffentlich flugs zusammen ...

potatoiv: Deine Brummer-Mädels hab' ich schon immer im Blauen bewundert ... vor allem Pixie *Wow*.

echo: schön, Dich hier zu finden mit Deiner tollen Truppe ... bei Deinen hat es mir ja besonders der schöne solid Blauling angetan, bei Barny-Bildern krieg ich regelmäßig Schnappatmung :D ... obwohl ich bekennendermaßen eher den "alten moderaten" Coonietyp favorisiere.
Na dann her mit den Fotos :hurra: :hurra: :hurra:
Bild

Benutzeravatar
CasaLea
.
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 17:18
Erlangen
Alter: 59

Re: Maine Coon

Beitrag von CasaLea » Fr 24. Aug 2018, 10:51

Fotos, na gerne doch :grins_gelb: ... und juhu, ich kann ja doch Bilder einstellen mit unter 10 Beiträgen (da hatte ich was falsch verstanden bei den Forenregeln für Neumitglieder).

Zeige erst einmal ein paar nicht ganz aktuelle Bilder ... muss erst neuere Fotos raussuchen (und forengerecht verkleinern).

Meine Coonies kommen allesamt von einer Züchterin, die den alten, moderaten Typ und outcross orientiert züchtet ... ich fürchte, auf einer Ausstellung würde keine/r meiner Süssen einen Preis gewinnen :)) ... aber ich mag den Typus sehr gerne.

Indie, black-tabby, wird im Herbst 8 Jahre alt - Foto aus 2016
Bild

Nochmal Indie, dank Aufnahme von unten mit größerer Schnauze als in realitas - da müsste sie so ca. 3 Jahre alt gewesen sein
Bild

Iro, black solid, Wurfbruder von Indie - Foto aus 2016
Bild

Nochmal Iro - mit ca. 3 Jahren
Bild

Joey, black silver tabby, wird im Herbst ebenfalls 8 Jahre alt, der einzige in unserer Truppe mit ein bissel Showlinie im Stammbaum - Foto aus 2017
Bild

Nochmal Joey - mit ca. 3 Jahren
Bild

Und noch eins von Joey und Iro, weil Black-Solid und Black-Silver-tabby einfach ein geiler Farbkontrast ist
Bild

Das waren unsere "Alten" ... die "Jungen" folgen gleich ...

Benutzeravatar
potatoiv
..
Beiträge: 377
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 09:32
Wien
Alter: 39

Re: Maine Coon

Beitrag von potatoiv » Fr 24. Aug 2018, 11:08

Was für hübsche Mietzen :herz: :herz: :herz:
Bild

Antworten

Zurück zu „Rassen“