Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Stell deine Rassekatze vor
Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
..
Beiträge: 344
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Wuppertal

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Arry » Mo 13. Aug 2018, 17:29

Hach! Sie sind einfach alle wunderschön!
QueDuDo... Lach! :D
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lizzie
Bild

Coinean

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Coinean » Mo 13. Aug 2018, 22:01

.........................................

Benutzeravatar
Bobbeline
..
Beiträge: 271
Registriert: Do 9. Aug 2018, 16:36
Alter: 36

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Bobbeline » Di 14. Aug 2018, 07:53

Boah, was für ein toler Teddy-Waldschrat!! :lo:

Benutzeravatar
FunnyCH
Kackstelzenmama ;-))
..
Beiträge: 248
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 14:25
Alter: 64

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von FunnyCH » Di 14. Aug 2018, 08:20

Wunderschön, dein Waldschrat :herz:
Liebe Grüsse vonner Funny (aka Françoise) mit Schwarzmausi (Kroatenmädel) und Tigerpeppi (Prinz Charming Peppino)
Kroatienurlaub mit Folgen (ganze Story im Roten)
Die Sternchen Frimousse, Gribouille, Paula und Prinzesschen Minou für immer im Herzen

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
..
Beiträge: 344
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Wuppertal

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Arry » Di 14. Aug 2018, 08:23

Dein Waldscharat kann gerne mal bei mir Fensterln! :flirty:
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lizzie
Bild

Benutzeravatar
Plum
..
Beiträge: 260
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Plum » Di 14. Aug 2018, 10:11

saga hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 16:08
Der Kater sieht auf dem ersten Bild sooooo lieb aus, Kanoute kann nur recht haben. :yes:
Sandman64 hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 17:16
So ein eindruckvoller und schöner Kater hat mit Sicherheit seinen eigenen Kopf aber durchgeknallt, neeeeee. :biggrin:
Ach ihr Ahnungslosen .... :flirty: :tanz:

Aber er kann so durchgeknallt sein wie er will, er ist doch mein allerliebster Mauserich! :lo: :lo:
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Kanoute
Krawallschachtel;)
....
Beiträge: 1192
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:38
Alter: 44

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Kanoute » Di 14. Aug 2018, 10:36

Plum hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:11
Ach ihr Ahnungslosen .... :flirty: :tanz:

Aber er kann so durchgeknallt sein wie er will, er ist doch mein allerliebster Mauserich! :lo: :lo:
Vielleicht bist du einfach nicht der richtige Besi für so einen komplexen Kater...

:flucht:

Benutzeravatar
saga
Schwarzkrötenliebhaber
...
Beiträge: 774
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 11:04
Alter: 28

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von saga » Di 14. Aug 2018, 10:42

Kanoute hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:36
Vielleicht bist du einfach nicht der richtige Besi für so einen komplexen Kater...

:flucht:
Pass auf Kanoute auf, die versucht ständig einem die Katze abzuschwatzen. Vieleicht sollten wir einen Thread anpinnen in dem vor ihr gewarnt wird? Zum Schutz der Alt und Neuuser.
Bild

Liebe Grüße von Saga mit Plüschmaus Holly, Labertasche Katerchen, Nervzwerg Tigris und Mistkröte Saci.
Zu finden sind wir hier: Drei Tiger und ein Schwarzpelz

Benutzeravatar
Plum
..
Beiträge: 260
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 15:24

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Plum » Di 14. Aug 2018, 10:45

saga hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:42
Pass auf Kanoute auf, die versucht ständig einem die Katze abzuschwatzen. Vieleicht sollten wir einen Thread anpinnen in dem vor ihr gewarnt wird? Zum Schutz der Alt und Neuuser.
Ja genau ... im Blauen gefürchtet als Krawallschachtel (eigentlich wäre das auch wieder eine Auszeichnung zu ihren Gunsten :gemein: ) und hier als weisser Transporter inkognito unterwegs ....
LG, Annette und der Plummerich :flirty:

Kanoute
Krawallschachtel;)
....
Beiträge: 1192
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:38
Alter: 44

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Kanoute » Di 14. Aug 2018, 10:49

saga hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:42
Pass auf Kanoute auf, die versucht ständig einem die Katze abzuschwatzen. Vieleicht sollten wir einen Thread anpinnen in dem vor ihr gewarnt wird? Zum Schutz der Alt und Neuuser.
nur ganz ausgewählte Katzen....alle anderen sind vor mir sicher. :pfeif: :pfeif:

Coinean

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Coinean » Di 14. Aug 2018, 12:16

........................................

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
..
Beiträge: 344
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Wuppertal

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Arry » Di 14. Aug 2018, 13:01

Bei mir gibt's Vögel und Fledermäuse.
Beides habe ich vor Lizzie retten können.
Meine Wohnung ist ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiesengroßes Vogelhäuschen!
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lizzie
Bild

Benutzeravatar
Fairycat
Gruftikatze
...
Beiträge: 615
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 21:31
Dortmund
Alter: 47

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Fairycat » Di 14. Aug 2018, 14:07

Die Schwarzflauschige Flederkatze

Als Kitten noch recht zierlich mit großen Ohren und struppigem Fell, entwickelt sie sich bis zum Alter von einem Jahr zu einem weichseidigen Flauschball. Das Fellwachstum explodiert regelrecht in der Pubertät, der Halskragen und prächtige Höschen bilden sich aus.


Kitten mit 4 Monaten:
Bild

Jugendstadium:

Bild

1 Jahr altes, fast ausgewachsenes Tier:

Bild

Bild


Die weibliche Flederkatze wird wegen des Fellkragens gelegentlich fälschlicherweise für einen Kater gehalten.

Bild

Die großen goldgelben Augen blicken wach und durchdringend aus dem pechschwarzen Gesicht und können einen bis zur besinnungslosen Verliebtheit hypnotisieren.

Bild

Bild

Die schwarze Stupsnase und das niedliche Mäulchen mit den kleinen Vampirzähnen vermitteln auch im Erwachsenenalter einen harmlosen, kindlichen Eindruck.

Bild

Bild

Bild

Doch Vorsicht, das kann täuschen! Die Flederkatze hat es faustdick hinter den Ohren. Von Insidern wird sie häufig als "Rattengewitter", "Sa*kgesicht" oder "kleines Ar***loch" bezeichnet. Sie scheut keine Höhen und nimmt keine Rücksicht auf Dekoration oder liebevoll gehegte Zimmerpflanzen.

Bild

Bild

Bild

Auch stört sie gerne bei der Arbeit:

Bild

Bild

Bild

Ihr ausgeprägter Spieltrieb läßt sich mit einer Gefährtin in erträgliche Bahnen lenken. Im Umgang mit Artgenossen ist sie überwiegend dominant. Sie ist die Rudelchefin, ihr gehört sowieso alles und sie macht immer wieder Kontrollgänge durch die Wohnung.

Bild

Der flauschig behaarte Bauch lädt zum Kraulen ein, doch das ist nur engsten Vertrauten vorbehalten und kann im falschen Moment zu einer Spielattacke mit Festkrallen und angedeutetem Beißen führen.

Bild

Überhaupt ist die Flederkatze sehr eigenwillig und wehrhaft und tut ihren Unmut durch empörtes Quieken und Zwicken kund, bevor sie sich einer ungewollten Berührung enzieht.
Sie schließt sich einem Menschen (bevorzugt Grufti) sehr eng an und zeigt dabei ihre ruhige und liebevolle Seite. Sie springt auf den Arm und möchte dann festgehalten und gekrault werden. Anderen Menschen gegenüber ist sie eher mißtrauisch und zurückhaltend.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dabei schnurrt sie wohlig und reibt ihr Köpfchen an der Hand. Im Kittenalter ist dieses Verhalten besonders ausgeprägt ud kann sogar lästig werden, da man mit dem Tier auf dem Arm kaum seinen täglichen Verrichtungen nachgehen kann. Anziehen, Toilettenbesuch, Hausarbeit und Essenszubereitung werden erheblich erschwert.
Beim abendlichen Ruhen auf dem Sofa liegt die Flederkatze gern eng neben ihrem Menschen und läßt sich kraulen.
Hat sie sich ihrer Bezugsperson eng angeschlossen, kommt sie auch auf Zuruf und gibt Köpfchen oder legt sich zu ihr.

Bild

Bild
Kitty und ihre Flauschies in 
Fairycats Katzengeschichten

Bild

Benutzeravatar
PebblesundPaul
Tiernamen-Verunstalter
..
Beiträge: 372
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 14:09

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von PebblesundPaul » Di 14. Aug 2018, 15:02

Ich hätte hier noch das Gegenstück des wunderschönen Waldschrates :herz:

Das spanische Hausschrat

Bild

Bild

Bild

Bild



Das spanische Hausschrat wird häufig mit einem Wiesel oder einem Eichhörnchen verwechselt, ähneln sie sich doch in Fellfarbe, Körperbau und Schwanzlänge ( Ein Schelm, wer Böses denkt :makrel: ) sehr.
Das Gegenstück des Waldschrates ist im Winter, wie im Sommer in einem Halblanghaar-Pelz ohne Unterwolle gekleidet, Fellpflege ist auch hier nicht wirklich nötig.
Das Wesen des spanischen Hausschrates ist zwar neugierig, Fremden gegenüber aber trotzdem eher zurückhaltend und schreckhaft. Das spanische Hausschrat kann super in der Wohnung gehalten werden, ist die Rasse doch äußerst kleinbleibend.
Wasser liebt das Hausschrat besonders, allerdings nur von unten und nicht von oben. Grundsätzlich wird bei dieser Rasse erstmal alles erfühlt und bepfotelt bevor es im Mäulchen landet.
Bei seinen Bezugspersonen ist das Hausschrat sehr verschmust und möchte am liebsten in seinen Menschen hineinkriechen.
Auch zeigt sich das Hausschrat nach knapp 2 Jahren sehr stimmgewaltig. Ganze Arien trällert es in seinem Konzertsaal (Bad). Das Hausschrat ist außerdem äußerst sozial und darf nur in der Gruppe gehalten werden.


Eine Unterkategorie des Hausschrates ist
Das Hauswand-Schrat

Bild

Bild

Bild

Bild




Der Entdecker dieser Rasse Dave T. stellte die These auf, dass das Hauswand-Schrat kurz nach der Geburt einen Unfall mit der Hauswand gehabt hätte. Auf diese Theorie ist auch der Name zurückzuführen.

Das Hauswandschrat ist das ganze Jahr in einer Matte aus Haaren gekleidet, das jedes Schaf vor Neid erblassen lässt. Die Fellpflege ist demnach sehr aufwändig und nichts für schwache Nerven.
Auch die Augen des Hauswandschrates bedürfen besonderer Pflege.
So kompliziert das Hauswandschrat in der Pflege ist, so einfach ist es im Umgang.
Es liebt einfach alles und jeden.
Das Hauswandschrat lebt streng nach dem Motto: Probier’s mal mit Gemütlichkeit!
Zu viel Hektik wird beim Hauswandschrat mit Nichtachtung gestraft. Gerne legt es sich dann mitten in den Weg um dem Trubel Einhalt zu gebieten.
Auch das Hauswandschrat ist sehr sozial und braucht andere Tiere als Anschluss, wer oder was ist eigentlich egal. Hauptsache man kann’s putzen! :glubsch:

Liebe Grüße von Marie und der komplett bekloppten Mädels-Wg.
Paul, der einzig wahren Perserkatze
Pebbles, der pummeligen Gesichtsgrimassen-Königin
und R2D2-Mathilda aka Uzwee-Duzwee aka Uwe :wink:

Benutzeravatar
FunnyCH
Kackstelzenmama ;-))
..
Beiträge: 248
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 14:25
Alter: 64

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von FunnyCH » Di 14. Aug 2018, 15:17

Die Flederkatz - was für ein tolles Tier!! Schwarzkrötentier halt - sind eh die besten *hust*

Als Baby im Ferienhaus in Kroatien:
Bild

Mein Samtbollen:

Bild

Bild
Liebe Grüsse vonner Funny (aka Françoise) mit Schwarzmausi (Kroatenmädel) und Tigerpeppi (Prinz Charming Peppino)
Kroatienurlaub mit Folgen (ganze Story im Roten)
Die Sternchen Frimousse, Gribouille, Paula und Prinzesschen Minou für immer im Herzen

Benutzeravatar
Tiedsche
...
Beiträge: 634
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 23:38

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Tiedsche » Di 14. Aug 2018, 15:53

PebblesundPaul hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 15:02


Eine Unterkategorie des Hausschrates ist
Das Hauswand-Schrat

Bild

Der Entdecker dieser Rasse Dave T. stellte die These auf, dass das Hauswand-Schrat kurz nach der Geburt einen Unfall mit der Hauswand gehabt hätte. Auf diese Theorie ist auch der Name zurückzuführen.
:laugh: :laugh: :laugh: Wunderbare Beschreibung :)
Grüße vom Weiberquartett Naris (6), Trielo(11), Kabisa(15) und Moni (noch älter)
Bild

Benutzeravatar
Arry
Bücherwurm Ohnezahn
..
Beiträge: 344
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 10:55
Wuppertal

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Arry » Di 14. Aug 2018, 21:30

Der Thread ist inzwischen ein Quell der hellen Freude für mixch! :lo:
(und ich war echt zu harmlos in der ursprünglichen Beschreibung der Unterarten! Ihr seid großartig!)
Viele Grüße
Arry


Emma und Lizzie
Amelie
Emma & Lizzie
Bild

NicoCurlySue
....
Beiträge: 1388
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 13:09

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von NicoCurlySue » Di 14. Aug 2018, 23:07

Na, das war aber auch eine tolle Idee!!! :blume:
Eva-Maria und die Sieben Lieben
Bild
Sue, Nico, Curly, Linus, Sophia, Findus, Journey
Die Sieben Lieben - endlich auch vertreten! zum Nachlesen:Blutegeltherapie bei Gingivitis und Stomatitis (Calici-Viren)

Coinean

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von Coinean » Sa 18. Aug 2018, 20:49

............................................

Benutzeravatar
annemone
Chefket
..
Beiträge: 361
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 18:43

Re: Welt-, Wald- und Wiesenkatzen-Rasse

Beitrag von annemone » Sa 18. Aug 2018, 21:01

Da können wir auch was beisteuern.

Tante Ella
Rasse: Lastrami
Herkunft: unbekannt, an einer Futterstelle aufgegriffen und aufgrund eines Katzenschnupfens im TH gelandet
Charakter: Selbstbewusst
Hobbies: Kontrolle aller Mitbewohner und des Gartens, Faulenzen, Klickern und Leckerlies abstauben
Lebensmotto: Zufrieden schauen, auf das was war. Gespannt sein, auf das was kommt. Leben in Hier und Jetzt.

Bild

Hinzugefügt nach 4 Minuten 37 Sekunden:
Und die zweite im Bunde: Flocke
Rasse: Da ist mal ein BKH vorbeigelaufen. Aber man weiß es nicht so genau.
Herkunft: Moskau (Glück gehabt und bei TS gelandet)
Charakter: Völlig entspannt. Hauptsache, es gibt immer genug zu essen und gemütliche Schlafplätze
Hobbies: junge Amseln jagen. Die erwachsenen sind einfach zu groß und zu schnell.
Bild
Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte recht haben. Intoleranz ist die Angst, der andere könnte recht haben. Anonymes Graffiti, um 1900
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Rassen“